NASA: Mars-Rover sendet weiteres imposantes HD-Bild aus dem Krater


(Pasadena). Dieses Bild zeigt eines der möglichen Gebiete, durch das der PERSEVERANCE Mars Rover über den Jezero-Krater später fahren könnte, wo er dann mehrere uralte Felsformationen und Ebenen untersucht, die vielleicht einst bewohnt gewesen sein könnten.

Gestochen scharfe Bilder vom Expeditionsgebiet auf dem Mars

Die Route beginnt an den Klippen, die ein wenig an ein ehemaliges Flußdelta erinnern, welches in einen See mündete. Der See könnte einst den Krater gefüllt haben. Der weitere Pfad des Rovers führt dann quer über die Ebene des Deltas in Richtung möglicher alter Uferablagerungen und erklimmt dann den 610 Meter hohen Kraterrand, um dann dort die umliegenden Ebenen zu erkunden. Etwa die Hälfte dieser Traverse könnte während der Hauptmission von PERSEVERANCE in einem Marsjahr = zwei Erdjahre abgeschlossen werden. Als Referenz: der prominente Krater ist in der Nähe der Mitte des Bildes etwa 1 km breit.

Wissenschaftler glauben, dass das Gebiet einst mit Wasser überflutet wurde und ein altes Flussdelta beherbergte. Die Auswahl des Landeplatzes hat man nicht dem Zufall überlassen.  Ein Team von Missionsmitgliedern und Wissenschaftlern aus der ganzen Welt haben im Vorfeld der Mars-Mission mehr als 60 mögliche Standorte auf dem roten Planeten sorgfältig untersucht. Bei dieser peniblen, fast 5 Jahre andauernden Untersuchung aller potenzieller Standorte, kristallisierte sich der Jezero-Krater als bester Standort für die Mission heraus. 

Die Wissenschaftler sind nun gespannt darauf, dass der Jezero Krater  – wie erhofft – viel von der nassen Vergangenheit des Mars preisgibt.

Quelle und Photo:  © NASA/JPL-Caltech/USGS

 


ERFAHREN SIE MEHR:


Ein Labyrinth auf dem Mars (mit Foto für 3D-Brille)…mehr…

 


Erfolgreiche Landung von Landemodul PERSEVERANCE mehr…


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.