ZOO DUISBURG: Internationaler Tag des Tigers am 29.Juli mit vielen Aktionen

(Duisburg). Sie sind die größten Katzen der Erde: Sibirische Tiger. Mit einem Gewicht von bis zu 300 kg sind die Großkatzen imposante Jäger. Am internationalen Tag des Tigers stellt der Zoo Duisburg die charismatischen Raubtiere in den Fokus. Ein buntes Programm soll für ihren Schutz motivieren. Zoo Duisburg feiert den internationalen Tag des Tigers Am Infostand gibt es imposante Exponate zu entdecken: Schnurrhaare, Tigerfell und Zähne können hier einmal ganz genau unter die Lupe genommen werden. Direkt nebenan können…

ZOO DUISBURG: Aus rosa Gummibärchen wird flauschiger Koala

(Duisburg). Vor neun Monaten war Tierpfleger Mario Chindemi bei diesem besonderen Moment dabei: Er filmte die Geburt eines winzigen Koalas. Seither entwickelte sich das Jungtier im schützenden Beutel von Mutter EORA. Nun zeigt sich das graue Beuteltier den Besuchern des Zoos. Rückblick Mario Chindemi erinnert sich noch genau an den besonderen Moment im Winter des vergangenen Jahres: „Plötzlich machte unsere Koaladame EORA ungewöhnliche Laute, daraufhin bin ich direkt in die Anlage gegangen und habe sie intensiv…

ZOO DUISBURG: Deswegen heißt Duisburgs Seekuh MANFRED

(Duisburg). Am 12.05.2017 wurde Manfred im dänischen Zoo Odense geboren. Seinen Namen brachte er aus dem hohen Norden mit ins Ruhrgebiet. Aber wieso wurde die Seekuh auf den Namen Manfred getauft? Besonderer Name: Deswegen heißt Duisburgs Seekuh ‚Manfred‘ „Seinen Namen hat Manfred von seinen ehemaligen Tierpflegern in Dänemark bekommen“, erzählt Kuratorin Sandra Dollhäupl. „Er setzt sich aus den Silben ‚Man‘ und ‚Fred‘ zusammen. Jede der Silben hat eine eigene Bedeutung“. So sind ‚Man‘ die Anfangsbuchstaben von Manati,…

DUISBURG: Die Stadt informiert zum Umgang mit den hohen Temperaturen

(Duisburg). In den kommenden Tagen steigen die Temperaturen voraussichtlich weit über die 30 Grad-Marke. Die Stadt Duisburg informiert, wie man der großen Hitze am besten begegnet und was bei den Temperaturen beachtet werden sollte. Gesundheitsdezernent Matthias Börger appelliert angesichts der aktuellen Wettersituation: „Achten Sie darauf, ausreichend zu trinken, meiden Sie die pralle Sonne und verzichten Sie auf größere Anstrengungen. Bieten Sie Mitmenschen, insbesondere älteren Personen, die nicht selbst für sich…

ZOO DUISBURG: Erstmals in Deutschland Nachzucht der Inselfruchttaube gelungen

(Duisburg). In der Asienvoliere im Affenhaus des Zoo Duisburg gelingt eine ornithologische Sensation: Erstmals werden in einem deutschen Zoo junge Inselfruchttauben erfolgreich aufgezogen. Das in Duisburg gesammelte Wissen über die Aufzucht der Jungvögel wird der Fachwelt zur Verfügung gestellt. Ursprünglich lebt diese unscheinbare Vogelart auf verschiedenen Inseln Indonesiens. Erste gelungene Nachzucht in Deutschland Speziell angefertigte Nistschalen brachten nach anfänglichen Rückschlägen den Erfolg: Im Zoo Duisburg…

DUISBURG: Baden im Rhein verboten – Lebensgefahr!

(Duisburg). In den kommenden Tagen steigen die Temperaturen voraussichtlich weit über die 30 Grad-Marke. Die Stadt Duisburg informiert, wie man der großen Hitze am besten begegnet und was bei den Temperaturen beachtet werden sollte. Badeverbot an Duisburger Seen und im Rhein beachten Das Baden im Rhein und in allen öffentlich zugänglichen Seen und Baggerlöchern, mit Ausnahme der drei Freibäder, ist verboten. Schon häufig haben sich an den Gewässern Unfälle ereignet, teilweise mit tödlichem Ausgang. Ursache ist häufig,…

ZOO DUISBURG: Seltener Nachwuchs hat riesige Ohren

(Duisburg). Gestreiftes Fell, große Kulleraugen und riesige Ohren: Im Zoo Duisburg wächst eine kleine Bongo-Antilope auf. Im ursprünglichen Lebensraum gelten die Waldantilopen als vom Aussterben bedroht. Schätzungsweise leben nur noch 70-80 Ostafrikanische Bongos in den dichten Wäldern Kenias. Bei den Bongo-Antilopen gibt es Nachwuchs Munter tapst die kleine Bongo-Antilope durch den Stall, geboren wurde das weibliche Jungtier am 11. Juni 2022. Für Mutter UZURI (5) ist es der erste Nachwuchs – und sie macht ihre Sache…

ZOO DUISBURG: Seekühe Pablo und Manfred sind nun endlich zu sehen

(Duisburg). Drei Wochen gewöhnten sich PABLO (3) und MANFRED (5) in ihrem neuen Zuhause ein, nun sind die zwei Seekuh-Brüder für die Besuchenden des Zoo Duisburg zu sehen. Gemeinsam mit Vertretern der Sparkasse Duisburg öffnete Zoodirektorin Astrid Stewin die Türen der Tropenhalle Rio Negro. Eine 18 Meter lange Unterwasserscheibe ermöglicht besondere Einblicke auf die Tiere Viele Tierfreunde fieberten genau diesem Moment entgegen: Nun sind Duisburgs Seekühe zu sehen. Die Haltung der südamerikanischen Schwergewichte ist…

ZOO DUISBURG: Besucher freuen sich über ein flauschiges Pinguinküken

(Duisburg). Braune Daunen, kräftiger Schnabel und jede Menge Hunger: Vor fünf Wochen ist im Zoo Duisburg ein kleiner Brillenpinguin geschlüpft. Jeden Tag bekommt der Nachwuchs Besuch von den betreuenden Tierpflegern und macht einen Ausflug auf die Waage. Erstes Jungtier dieser stark gefährdeten Tierart, welches in diesem Jahr am Kaiserberg aufwächst Behutsam hebt Maik Elbers den jungen Pinguin aus dem Nest. Dicke Handschuhe schützen seine Hände. „Pinguine sind sehr wehrhaft, die Eltern verteidigen ihr Nest mit…

ZOO DUISBURG: Zoos schützen seltene Nutztierrassen

(Berlin/Duisburg). Der Verband der Zoologischen Gärten hat den VdZ-Nutztierkoffer entwickelt und ihn insgesamt 50 Zoos und Tierparks, so auch dem Zoo Duisburg, zur Verfügung gestellt. Mit der umfangreichen Materialiensammlung, die in Deutschland einmalig ist, können Zoopädagogen interessierten Gästen nun noch umfassender vermitteln, welche Merkmale und Vorteile einheimische Nutztiere haben und warum sich die Mitglieder des Verbandes dafür einsetzen, dass bedrohte Rassen wie das Deutsche Schwarzbunte Niederungsrind und…

ZOO DUISBURG: Große Freude – die Seekühe sind da !

(Duisburg). Viele Monate bereitete sich das Zoo-Team auf die Neuankömmlinge vor, nun sind zwei Seekühe in Duisburg angekommen. MANFRED (5) und PABLO (3) wurden im dänischen Zoo Odense geboren. Am Kaiserberg ist das weitläufige Wasserareal der Tropenhalle Rio Negro ihr neues Zuhause. Die Haltung der südamerikanischen Wasserbewohner ist nur dank des Engagements der Sparkasse Duisburg möglich. Manfred und Pablo reisten aus Dänemark ins Ruhrgebiet Die Reise aus dem 669 km entfernten Dänemark haben MANFRED und PABLO…

ZOO DUISBURG: Löwenspiele – Abschlussveranstaltung für Kinder im Zoo

(Duisburg). Mit den Löwenspielen wird ein attraktiver Anreiz geschaffen, dass sich Kinder im zweiten Grundschuljahr über einen längeren Übungszeitraum spielerisch über Bewegung mit dem Löwen, dem König der Tiere, auseinandersetzen. Fünfzehn Übungen sind so konzipiert, dass sie einen direkten Bezug zum natürlichen Verhalten des Löwen haben und auf die unterschiedlichen kind-, alters- und entwicklungsgerechten Fähigkeiten und Fertigkeiten der Kinder eingehen. Über 250 Schüler*innen aus vier Duisburger Grundschulen…

ZOO DUISBURG: Der gefiederte Nachwuchs trägt schon ein Krönchen

(Duisburg). In der Asienvoliere im Affenhaus des Zoo Duisburg wächst eine kleine Krontaube auf. Schon jetzt trägt der Jungvogel die charakteristische Federkrone. Beide Eltern kümmern sich gleichermaßen intensiv um den Nachwuchs. DER NACHWUCHS TRÄGT SCHON EIN KRÖNCHEN Hoch oben in den Bäumen schaut die kleine Krontaube aus ihrem Nest. Schon jetzt trägt der schillernd-blaue Jungvogel eine Federkrone. Der charakteristische Kopfschmuck der Krontauben zieht sich von der Stirn bis zum Nacken. Revierleiter Alexander Nolte ist…

ZOO DUISBURG: Baustart für neue Tieranlage

(Duisburg). Die Anlage für die zwei asiatischen Schleichkatzen wird maßgeblich durch die finanzielle Unterstützung des Vereins der Freunde des Duisburger Tierpark e.V. realisiert. Neubau dank Zoofreunden Ein Gesicht wie eine Katze, ein Schwanz wie ein Affe und ein Körper wie ein kleiner Bär: Die ursprünglich in Asien beheimateten Binturongs haben ein skurriles Aussehen. Die zwei Schleichkatzen bekommen nun eine neue Anlage, die Vorbereitungen für den Bau haben bereits begonnen. Binturongs bekommen ein neues Gehege…

ZOO DUISBURG: Gleich fünffacher Nachwuchs bei den Kängurus

(Duisburg). Die Beuteltier-Familie im Zoo Duisburg hat gleich fünf neue Mitglieder: Zwei putzige Jungtiere der Bergkängurus schauen mit ihren Kulleraugen aus den Beuteln ihrer Mütter. Auch in direkter Nachbarschaft freut man sich über Nachwuchs, denn die Bennett-Kängurus ziehen aktuell drei Jungtiere auf. Bei frühlingshaften Temperaturen schauen nun zwei der kleinen Hüpfer immer häufiger aus den Beuteln ihrer Mütter Für das Zoo-Team waren die kleinen Hüpfer für lange Zeit unsichtbar. Dass in den Beuteln der Mütter…

ZOO DUISBURG: Kattas und Erdmännchen haben Nachwuchs zu Ostern

(Duisburg). Munter wuseln drei kleine Erdmännchen über die Außenanlage, buddeln im Sand und suchen nach Mehlwürmern. Damit ist die Erdmännchen-Familie rund um Vater Elvis und Mutter Sophie auf stolze 14 Tiere angewachsen. Seit 2019 sorgte das Zuchtpaar damit schon sechs Mal für Nachwuchs. Bereits Ende Februar wurde der aktuelle Wurf geboren. „Die ersten Lebenswochen mussten die kleinen Raubtiere aber im schützenden Stall verbringen, denn es galt einen Schnupfen auszukurieren“, wie Dr. Kerstin Ternes erzählt. Die erfahrene…

ZOO DUISBURG: Nachwuchs bei den Dahomey-Zwergrinder

(Duisburg). Erst vor wenigen Tagen wurden zwei kleine Dahomey-Zwergrinder geboren. Nun sind die Jungtiere für die Besucher des Zoos zu sehen. Doppelpack im Streichelzoo Lange Wimpern, Kulleraugen und ein dunkelbraunes Fell: Im Streichelzoo des Zoo Duisburg wachsen derzeit zwei kleine Dahomey-Zwergrinder auf. Bei frühlingshaften Temperaturen erkundet der Nachwuchs nun die Außenanlage. Mit einem Abstand von gerade einmal zwei Tagen wurden die kleinen Bullen geboren. Revierleiter Maik Elbers ist mit der Aufzucht der…

ZOO DUISBURG: Zoo freut sich über seltenen Nachwuchs

(Duisburg). Im Affenhaus des Zoo Duisburg wächst derzeit ein schneeweißes Bärenstummelaffen-Jungtier auf. Das kleine Männchen wurde bereits Ende Januar geboren. Für den Erhalt der stark gefährdeten Primatenart ist das ein großer Erfolg. Neben dem jüngsten Bärenstummelaffen im europäischen Zoobestand lebt am Kaiserberg mit Affen-Oma Melanie (28) auch das mit Abstand älteste Tier dieser Art in menschlicher Obhut. Seltener Nachwuchs bei den Bärenstummelaffen Liebevoll und mit viel Routine kümmert sich Affenmutter…

ZOO DUISBURG: Besondere Themenführungen für Groß und Klein

(Duisburg).Neben thematisch wechselnden Monatsführungen haben Gäste des Zoos im Rahmen der Führung „Das Erwachen der Zootiere“ noch vor der regulären Öffnungszeit die Möglichkeit, den Zoo zu besuchen. „Das Erwachen der Zootiere“ / Januar bis März 2022 Wie starten die Tierpfleger in den Tag, welche Tiere sind schon früh auf den Beinen und wer zählt zu den Langschläfern? Noch vor der regulären Öffnungszeit haben Interessierte die Möglichkeit, sich über die Tagesabläufe am Kaiserberg aus erster Hand zu informieren und die…

ZOO DUISBURG: Schwergewichtige Vegetarier ziehen bald ein

(Duisburg). Der Zoo Duisburg ist schon bald Heimat einer außergewöhnlichen Tierart: Seekühe werden ab dem kommenden Jahr das großzügige Wasserareal der Tropenhalle Rio Negro bewohnen. Die umfassenden Baumaßnahmen werden durch die Sparkasse Duisburg finanziert. Dabei steht besonders die Wasserqualität im Fokus. Schwergewichte zum Verlieben ziehen in den Zoo Duisburg ein Sie können bis zu vier Meter lang werden, erreichen ein Gewicht von maximal 800 Kilogramm und zählen zu den imposantesten Bewohnern der Flussmündungen…

ZOO DUISBURG: Die Tiger-Zwillinge haben ihren Namen bekommen

(Duisburg). Die Namenssuche dauerte mehrere Wochen. Hunderte Vorschläge sichtete das Zoo-Team und traf dann eine Vorauswahl. Die Entscheidung ist dann im Online-Voting gefallen. Sie heißen ‚KASIMIR‘ und ‚MALINKA‘ Putzmunter tapst der Tigernachwuchs im Zoo Duisburg durch das hohe Gras, erklimmt Baumstämme und hält Mutter DASHA auf Trab. Nun haben die am 06. Mai geborenen kleinen Raubtiere ihren Namen bekommen. „Das war gar nicht mal so einfach“, lacht Zoodirektorin Astrid Stewin. Hunderte Namensvorschläge sichtete das…

DUISBURG: Social Day-Aktion – Der Kant-Park summt…

(Duisburg). Über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Shimadzu Deutschland GmbH und Shimadzu Europa GmbH engagierten sich am vergangenen Freitag, 10. September, an verschiedenen Stationen im Kantpark im Rahmen des Social Day für das Projekt „Duisburg summt“. Gemeinsam mit Kants Gärtnern und der Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet (BSWR) wurden viele Blumenbeete mit rund 2.000 mehrjährigen Stauden an der Friedrich-Wilhelm-Promenade bepflanzt sowie die Vogel- und Fledermauskästen gesäubert und der Bestand…

ZOO DUISBURG: Die karibische Leguan-Insellandschaft ist eröffnet

(Duisburg). In der rund 120 m² großen, überdachten Halle begegnen die Besucher urtümlichen Leguanen auf Augenhöhe. Realisiert wurde die Baumaßnahme maßgeblich durch die finanzielle Unterstützung des Vereins der Freunde des Duisburger Tierpark e.V.. Eine kleine tropische Karibikhalle für seltene und fast ausgestorbene Tiere Die neue Karibikhalle im Kleinformat erstreckt sich gleich hinter dem Besucherbereich des Aquariums. Der Schattenriss einer Echse auf milchigem Untergrund weist den Besuchern den Weg. Öffnen sich die…

ZOO DUISBURG: Streichelzoo begeistert mit putzigem Nachwuchs

(Duisburg). Im Zoo Duisburg wachsen derzeit gleich zwei kleine Alpakas auf. Und auch in direkter Nachbarschaft gibt es Zuwachs – vier kleine Meißner Widder hoppeln munter über die Anlage. Familienglück im Streichelzoo: Bei gleich zwei Tierarten gibt es Nachwuchs Munter tollen die jungen Alpakas umher, während in direkter Nachbarschaft vier kleine Meißner Widder die ersten Ausflüge auf die Außenanlage wagen. Lange Beine, schwarze Kulleraugen und weiches Fell: Die zwei jungen Alpakas im Zoo Duisburg sind ein…

ZOO DUISBURG: Namenswettbewerb für Mini-Tiger startet

(Duisburg). Seit einigen Tagen können auch die Besucher die kleinen Raubtiere auf der Tigeranlage bei ihren Ausflügen beobachten. Nun sollen der kleine Kater und die kleine Katze einen Namen bekommen. Besonders Kinder sind aufgerufen,  gemeinsam mit ihren Eltern Vorschläge zu machen und diese mit selbstgemalten Bildern an den Zoo zu senden. Die Namen für die kleinen Katzen wird das Zoo-Team dann aus allen Zuschriften auswählen. Mini-Tiger Malwettbewerb Im Rahmen des Namenswettbewerbs können alle Teilnehmer*innen…

[ LSG 4506-0018 ] Duisburger Stadtwald (Duisburg)

LANDSCHAFTSSCHUTZGEBIET "DUISBURGER WALD"  (WIKIPEDIA). An der Stadtgrenze zu Mülheim gelegenes und 296,47 ha großes Landschaftsschutzgebiet mit der Kennung , das als westlichster Teil des großen Duisburg-Mülheimer Waldes angrenzt mit den Bereichen „Witzberg“, „Monning“, „Wolfsberg“, „Am Stein“, „Eselsbruch“, „Nachtigallental“ und „Uhlenhorst“. FEUCHTGEBIET „AM AMSELSTEIG“ Der geschützte Landschaftsbestandteil umfasst sechs Kleingewässer (ehemalige Bombentrichter) im Quellbereich des Weißbaches. Die…

ZOO DUISBURG: Nachwuchs bei hochbedrohter Tierart

(Duisburg). Dem Aquarienteam des Zoo Duisburg gelingt die Nachzucht des Loiselle-Madagaskarbuntbarsches. Europaweit ist es erst der zweite Zuchterfolg der gefährdeten Fischart. Die Rolle von Zoos als Zufluchtsort für bedrohte Tierarten wird einmal mehr deutlich. Er lebt nur in einem kleinen Verbreitungsgebiet im Nord-Osten Madagaskars und gilt als stark gefährdet: Der Loiselle-Madagaskarbuntbarsch (Ptychochromis loisellei). Die Bestände der unscheinbaren Fischart nehmen stetig ab. Nun ist dem Zoo Duisburg ein…

ZOO DUISBURG: Der Tiger-Nachwuchs erobert die Außenanlage

(Duisburg). In den vergangenen Wochen machten die Mini-Tiger unter den wachsamen Augen von Mutter DASHA ihre ersten Gehversuche im rückwertigen Bereich der Tiger-Anlage. Nun erobert der Nachwuchs auch das Außenareal. „Das ist auch für uns spannend zu beobachten, die Außenanlage ist ein großer Abenteuerspielplatz für Tigerkinder“, freut sich Tierpflegerin Bianca Königshausen. Hohes Gras, flache Wasserzonen und zahlreiche Klettermöglichkeiten bieten den noch kleinen Großkatzen viel Abwechslung. An zwei Einsichtspunkten…

ZOO DUISBURG: Sibirische Tiger haben doppelten Nachwuchs

(Duisburg). Mutter DASHA kümmert sich rührend um ihre Welpen, die immer agiler werden. Noch halten sie sich in der schützenden Wurfbox auf. Im ursprünglichen Lebensraum ist der Sibirische Tiger stark gefährdet. Sie sind die größten Landraubtiere der Erde: Sibirische Tiger. Mit einem Gewicht von bis zu 300 kg sind die Großkatzen imposante Jäger. Das gilt auch für DASHA, das achtjährige Tigerweibchen im Zoo Duisburg. Liebevoll umsorgt die Katzenmutter ihre zwei Welpen, putzt die Fellknäule und hält Körperkontakt. „Da…

ZOO DUISBURG: Das neue Ameisen-Quartier ist fertigestellt

(Duisburg). Der neu geschaffene Wohnraum für die Ameisengruppe erstreckt sich über zwei Etagen und gliedert sich dank der außergewöhnlichen Gestaltung nahtlos in die bestehende Landschaft der Tropenhalle Rio Negro ein. Umgebaute Weinfässer sowie Holzkisten wurden in Handarbeit und mit viel Liebe zum Detail in einzigartige Ameisen-Behausungen verwandelt. Durchsichtige Rohrleitungen verbinden die einzelnen Bestandteile des Ameisen-Quartiers miteinander und ermöglichen so faszinierende Einblicke in die Welt der kleinen…

[ NSG DU-010 ] Bissingheimer Wäldchen (Duisburg)

NATURSCHUTZGEBIET "BISSINGHEIMER WÄLDCHEN" (LANUV). An der Stadtgrenze zu Mülheim gelegenes Waldstück mit ca. 9,29 ha, das als westlichster Teil des großen Duisburg-Mülheimer Waldes an Bahngelände und Siedlungen angrenzt und vom eigentlich Duisburg-Mülheimer Wald durch die Autobahn A3 getrennt ist. Es handelt sich um ein Niederungsgebiet mit Bruchwaldaspekten, die in trockeneren Abschnitten in Birken-Eichenwald-Partien übergehen, im Süden teils mit Buchen vermischt. Charakteristisch wird die Krautschicht durch Farne,…

ZOO DUISBURG: Besuchertore wieder geöffnet

ZOO DUISBURG Besuch der vielfältigen Tierwelt wieder möglich (Duisburg). Auf Beschluss des Krisenstabes der Stadt Duisburg kann der Zoo ab Samstag (08.05.2021) wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet werden. „Wir sind sehr froh, den Zoo wieder öffnen zu dürfen und freuen uns, dass wir unseren vielen Zoofreunden aus Duisburg und Umgebung wieder unvergessliche Erlebnisse und Tiermomente bieten können“, sagt Direktorin Astrid Stewin. Dabei wird der Zoo sein etabliertes Hygienekonzept weiterhin umsetzen:…

UNI DUISBURG-ESSEN: Studien zu Graumullen

(Duisburg/Essen). Warum sich mit eigenem Nachwuchs stressen, wenn man bequem bei Mama und Papa bleiben kann – so könnte es bei Graumullen sein. Ist es aber nicht: Tatsächlich werden die reproduktiven Tiere einer Familie – Queen und King genannt – wesentlich älter als ihre nicht-reproduktiven Nachkommen, die ihr Leben mit den Eltern verbringen. Ein Zoologen-Team der Universität Duisburg-Essen (UDE) hat nun einige mögliche Mechanismen aufgedeckt, die diesem Phänomen vermutlich zugrunde liegen. Stressfreies Leben als Queen…

ZOO DUISBURG: Kommen Sie jetzt noch – ab Montag bleiben die Tore wieder zu

ZOO DUISBURG Kommen Sie jetzt noch - ab Montag bleiben die Tore wieder zu (Duisburg). Ein Besuch am Wochenende ist noch möglich. Die Übernahme von Tierpatenschaften sowie Spenden helfen dem Zoo während der Schließung seinen vielfältigen Aufgaben weiterhin nachzukommen. Zum Eindämmen der Corona-Pandemie muss der Zoo Duisburg seine Tore für Besucher aufgrund behördlicher Anordnung der Stadt Duisburg ab Montag (19. April 2021) wieder schließen. Bis einschließlich Sonntag besteht somit vorerst letztmalig die…

ZOO DUISBURG: Katta-Familie mit neuem Nachwuchs

(Duisburg).  Die ganze Gruppe kümmert sich liebevoll um das Jungtier. Auf Madagaskar gelten die geselligen Lemuren mit dem charakteristischen schwarz-weißen Ringelschwanz gebietsweise als bedroht – Lebensraumverlust setzt den Beständen zunehmend zu. Eng an die Mutter gekuschelt schläft das kleine Katta-Kind die größte Zeit des Tages. Nur manchmal schaut es mit verträumten Augen unter dem Arm seiner Mutter hervor und beobachtet die Umgebung. Gerade einmal zwei Wochen ist der namenlose Winzling nun alt und nicht größer…

ZOO DUISBURG: Nachwuchs mit Seltenheitswert

(Duisburg). Kleine Knopfaugen, eine lange Schnauze und ein gelb-schwarzes Fell. Gut getarnt krallt sich das zehn Wochen alte Jungtier auf dem Rücken seiner Mutter fest. Bei dem ersten Besuch der Tierärztinnen ging es für das kleine Weibchen auch auf die Waage. Das Ergebnis: Über 700 Gramm wiegt das kleine Fellknäuel. Für Weibchen PERSEA ist es bereits das siebte Jungtier. Seit 2017 gelingt die Zucht der dämmerungsaktiven Tamanduas, wie die kleinen Ameisenbären auch genannt werden, in Duisburg regelmäßig. Ein kleiner…

ZOO DUISBURG: Doppelter Nachwuchs im Koalahaus

(Duisburg). Deutschlandweit einzigartig, europaweit eine Seltenheit: Im Koalahaus des Zoo Duisburg wachsen derzeit gleich zwei junge Koalas auf. Während das ältere Jungtier von Mutter GOONI bereits auf den Namen TARNI getauft wurde, selbstständig umherklettert und schon zuverlässig Eukalyptus knabbert, umsorgt das erfahrene Tierpfleger-Team derzeit das Jungtier von Mutter EORA besonders intensiv. EERIN, so der Name des kleinen Weibchens, muss teilweise zugefüttert werden. Seit 1994 Leben Koalas in Duisburg. Seither…

ZOO DUISBURG: Einlasssystem an Wochenenden wird optimiert

(Duisburg). Nach der Wiedereröffnung des Zoos ist der Tierpark am Kaiserberg beliebtes Ausflugsziel für zahlreiche Tierfreunde. Um die Wartezeiten am Eingang zu verkürzen und Besucheransammlungen zu vermeiden, hat der Zoo sein Einlasssystem überprüft und für das kommende Wochenende optimiert. GROSSES BESUCHERINTERESSE NACH WIEDERERÖFFNUNG Das Besucherinteresse nach der Wiedereröffnung des Zoos nach rund vier Monaten ist groß. Am vergangenen Wochenende bildeten sich deshalb zeitweilig an der Kasse Warteschlangen.…

Welche Naturschutzgebiete kennen Sie in DUISBURG?

(WIKIPEDIA). Die Liste der Naturschutzgebiete in Duisburg enthält die 14 Naturschutzgebiete der kreisfreien Stadt Duisburg in Nordrhein-Westfalen. LISTE DER DUISBURGER NATURSCHUTZGEBIETE Rheinaue Friemersheim  Rheinaue Walsum  Rheinaue Binsheim  Blaue Kuhle  Gebiet nördl. Asterlager Kuhstrasse Werthauser Wardt Esenberger Bruch  Schwafheimer Meer u. Krähenbusch    Bissingheimer Wäldchen Rheinaue Ehingen  Sittertskamp  Aue des Alten Angerbaches am Altenbrucher…

ZOO DUISBURG: Nachwuchs ist da, gleich vier Mini-Erdmännchen

(Duisburg). Seit einem fast Jahr lebt SOPHIE, die Chefin der Duisburger Erdmännchen-Familie, am Kaiserberg. Mit ihrem Partner ELVIS sorgte sie nun erneut für Nachwuchs. Gleich vier Mini-Erdmännchen wuseln derzeit durchs Gehege. Es sind die ersten Tierbabys im Zoo in diesem Jahr. Die Aufzucht der kleinen Racker ist Familiensache Frische Mehlwürmer, Heuschrecken und auch mal ein Ei. Erdmännchen-Chefin SOPHIE hat derzeit besonders viel Hunger, schließlich wollen gleich vier Jungtiere versorgt und liebevoll umsorgt werden.…

ZOO DUISBURG: Karibische Insellandschaft für urtümliche Leguane noch in diesem Jahr

(Duisburg). Im Zoo Duisburg entsteht mit der Leguaninsel eine karibische Küstenlandschaft im Kleinformat. Sie besticht durch eine liebevolle Gestaltung und wird künftig von kubanischen Wirtelschwanzleguanen, flinken Baumratten sowie Jamaika-Schlankboas sowie verschiedenen Vogelarten bevölkert. Die Eröffnung der rund 120 m² großen, überdachten Halle ist noch für dieses Jahr geplant. Realisiert wird die Baumaßnahme maßgeblich durch die finanzielle Unterstützung des Vereins der Freunde des Duisburger Tierpark e. V..…

DUISBURG: Neue Waldfläche für den Duisburger Norden

(Duisburg). Bereits vor einiger Zeit wurde beschlossen, die Bestattungen auf dem neuen Teil des Friedhofs Ostacker in Duisburg Beeck einzuschränken und mittelfristig diesen Friedhofsteil aufzugeben, da er nicht mehr benötigt wird. Als Folgenutzung ist aus Pietätsgründen die Pflanzung von Wald vorgesehen. Nachdem seit einigen Jahren die letzten Reihengräber abgelaufen sind und bereits eingeebnet wurden, erfolgt nun die Aufforstung des Bereiches. Die Arbeiten beginnen am Mittwoch, 20. Januar 2021, und werden…

ZOO DUISBURG: Inventur ergibt 9.400 Tiere aus 406 Arten

(Duisburg). Eins, zwei, drei – ganz viele! Zum Jahreswechsel tauschten die Tierpfleger Besen, Harke und Schaufel gegen Klemmbrett, Kugelschreiber und Artenliste. Denn während der jährlichen Inventur wurde im Zoo alles gezählt, was in den Gehegen kreucht und fleucht. Nun steht das Ergebnis fest: Rund 9.400 Individuen aus 406 Arten leben derzeit im Zoo am Kaiserberg. Zoo-Team zählt drei Wochen lang  Jedes Jahr zur Weihnachtszeit verteilt Johannes Pfleiderer die Artenlisten und gibt den Startschuss zum großen Zählen mit…

ZOO DUISBURG: Sind es neue australische Kaninchen oder Kängurus?

(Duisburg). Zu welcher Tiergruppe gehören wohl die beiden einzigartig in Deutschland und nur selten in europäischen Zoos gehaltenen neuen Bewohner am Kaiserberg? Der Bestand der kleinen Säuger gilt nicht zuletzt wegen der verheerenden Waldbrände in Australien als gefährdet. Um sich sofort etwas heimischer zu fühlen bewohnen sie daher künftig eine Gemeinschaftsanlage mit australischen Vogelarten. Einzigartig in Deutschland: Im Zoo Duisburg leben nun erstmals Langschnauzen-Kaninchenkängurus! Sie laufen mehr als das sie…

ZOO DUISBURG: Bringt neues Wombatweibchen HOPE Schwung in APARIs Liebesleben?

(Duisburg). APARI hat eine bewegende Geschichte hinter sich. Von seiner Mutter verstoßen, wurde der kleine Wombat liebevoll von seinen Pflegern aufgezogen. Nun hat der Zoo für den Teenager eine Partnerin gefunden: Wombat HOPE reiste bereits Anfang Dezember von England aus ins Ruhrgebiet. Einjähriges Wombatweibchen Hope zieht ins Wombatgehege am Kaiserberg ein HOPE wird Schwung in APARIs Liebesleben bringen, darauf hofft das Zoo-Team. Die gerade einmal einjährige Wombat-Dame lebt seit einigen Wochen in Duisburg und hat…

ZOO DUISBURG: Besuchertore bleiben bis mindestens 10. Januar 2021 geschlossen

(Duisburg). Der Zoo Duisburg wird seine Tore aufgrund der Corona-Pandemie in diesem nicht mehr für Besucher öffnen. Bis mindestens einschließlich 10. Januar 2021 bleiben die Kassen des Tierparks am Kaiserberg geschlossen. Auch das Servicebüro an der Mülheimer Straße ist bereits aus Infektionsschutzgründen seit Mittwoch, 16. Dezember, geschlossen. Bestellungen über die Homepage des Zoos Wertgutscheine für Eintrittskarten und das erste Zoo Duisburg Wimmelbuch sind ebenso ausgefallene sowie hochwertige Geschenkideen zum…

ZOO DUISBURG: Zwergmäuse bekommen ein neues Zuhause

(Duisburg). Mit einem Gewicht von rund sechs Gramm zählen die Zwergmäuse am Kaiserberg zu den Fliegengewichten im Tierbestand. Im Entdeckerhaus des Streichelzoos hat die putzige Nager-Familie nun ihr neues Eigenheim bezogen. Dank der Geburtstags-Spendenaktion der Sparkasse Duisburg aus dem vergangenen Jahr konnten die Mäuse in ein geräumiges Terrarium einziehen. Zwergmäuse zählen mit zu den kleinesten Zoobewohnern In der Sparkassen-Erlebniswelt können besonders die kleinen Zoobesucher Tiere sehr intensiv erleben, die…

ZOO DUISBURG: Delfindame DELPHI hat wieder Nachwuchs

(Duisburg). Die Delfinfamilie im Zoo Duisburg hat ein neues Mitglied. Schon Ende September brachte die 28-jährige Delphi, die selber in Duisburg geboren wurde, ein weibliches Jungtier zur Welt. Sie gilt als erfahrene Mutter, die in den vergangenen Jahren bereits drei Jungtiere erfolgreich aufgezogen hat. Ihre Töchter Dörte (2011) und Debbie (2015) leben noch heute in der gewachsenen Familiengruppe am Kaiserberg. Dritte Generation Großer Tümmler im Zoo Duisburg wächst heran Die Delfinfamilie im Zoo Duisburg hat ein neues…

ZOO DUISBURG: Alle Kassen ab 2.11. wegen Corona-Schutzverordnung geschlossen

(Duisburg). Die Zoo-Mitarbeiter sind weiter vor Ort und stellen die Versorgung der Tiere sicher. Mit Patenschaften kann der Zoo in diesen schwierigen Zeiten effektiv unterstützt werden. Zoobesuch am Wochenende noch möglich. Gemäß der neuen Coronaschutzverordnung des Landes NRW darf auch der Zoo Duisburg ab Montag, den 02. November bis einschließlich zum 30. November 2020 für Besucher nicht geöffnet werden. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind weiterhin vor Ort und kümmern sich um unsere Tiere. Das hat…

ZOO DUISBURG: Putziger Nachwuchs auf Samtpfoten

(Duisburg). Putzmunter tollt der tollpatschige Wildkatzennachwuchs durchs Gehege. Da die heimlichen Räuber der deutschen Wälder als gefährdete Tierart gelten, stärkt jedes Jungtier die Reservepopulation unter geschützten Bedingungen. In der Vergangenheit wurden schon Tiere aus Duisburg ausgewildert. Derzeit wachsen hier 2 Jungtiere der gefährdeten Europäischen Wildkatze auf Hohes Gras und dichtes Unterholz - die Kaiserberganlage des Zoos bietet den Europäischen Wildkatzen beste Lebensbedingungen. Nun stromern zwei…

ZOO DUISBURG: Beutelglück im Doppelpack

(Duisburg). Dass es nun gleich zweimal mit Nachwuchs geklappt hat, ist nicht selbstverständlich, denn für die Nachzucht der Beuteltiere braucht es auch Fingerspitzengefühl. Gleich zwei Koalas wachsen derzeit in den Beuteln ihrer Mütter heran Nicht größer als ein Gummibärchen waren die zwei kleinen Koalas, als sie vor über drei Monaten geboren wurden. Seitdem wuchs der Nachwuchs in den schützenden Beuteln der Mütter heran. Nun schaute von einem der Mini-Koalas erstmals ein Ärmchen heraus. Irwin und Eora – sie sind…

ZOO DUISBURG: Die Erdmännchenfamilie hat Nachwuchs

(Duisburg). Schon länger hatten die Tierpfleger den Verdacht, dass sich bei Familie Erdmännchen etwas anbahnt – ein runder Bauch bei Weibchen Sophie erweckte Hoffnung auf Nachwuchs bei den afrikanischen Miniaturraubtieren. Nun hat sich ein kleines Erdmännchen das erste Mal gezeigt. Nur mit viel Geduld und etwas Glück kann man das Jungtier bei den Ausflügen beobachten. Das Jungtier wagt sich derzeit nur selten aus dem schützenden Bau. Erst zum Jahreswechsel wurde die Erdmännchen-Anlage renoviert, Tunnelröhren…

ZOO DUISBURG: Eisbomben und Co. sorgen für Erfrischung

(Duisburg). Der Sommer gibt sein verspätetes Comeback, die Temperaturen klettern über die 30°C-Marke. Auch die Tiere im Duisburger Zoo freuen sich in diesen Tagen über Abkühlung. Dabei lassen sich die Tierpfleger immer wieder etwas Neues einfallen. Abschalten im Pool Plantschen, Schwimmen, Tauchen – Pinguine und Robben zählen zu den absoluten Wasserratten am Kaiserberg. Besonders der halbstarke Nachwuchs sorgt dabei für Action im Seelöwen-Pool. Während sich die Eltern an Land die Sonne auf den Pelz scheinen lassen oder…

ZOO DUISBURG: Besucherservice in neuen Räumen

(Duisburg). Seit letzter Woche weht frischer Wind durch den neu eröffneten Besucherservice des Zoos. Entstanden ist eine ca. 55 m² große, moderne Besucherzone mit Theken- und Wartebereich und einem separaten Backoffice-Büro. Der Besucherzugang erfolgt nun über einen neuen, eigenen Eingang. Durch die Errichtung einer Rampe wird dabei der barrierefreie Zugang gewährleistet. „Es war uns wichtig, einen einladenden, zentralen Kundenbereich zu schaffen und so ein besseres Serviceangebot für unsere Zoobesucher zu…

RVR: Ranger wachen jetzt über Duisburger Naturschutzgebiete

(Essen). In Duisburger Naturschutzgebieten sind jetzt auch Ranger des Regionalverbandes Ruhr (RVR) unterwegs. Ab Ende Juni werden die speziell ausgebildeten und erfahrenen Naturschutz-Aufseher in den Schutzgebieten und an den neuralgischen Punkten im Stadtgebiet präsent sein. Sie informieren die Menschen vor Ort über den Schutz von Flora und Fauna und vermitteln darüber hinaus zwischen den unterschiedlichen Interessensgruppen. Derzeit gibt es z.B. in den Rheinwiesen Konflikte zwischen den dortigen Bewirtschaftern,…

UMWELTAMT DUISBURG: Heckenschnitt nur noch bis 29. Februar möglich

(Duisburg). Die gesetzlich zugelassene Zeit, in der Hecken, lebende Zäune (z.B. Liguster- oder Thujahecken) und Gebüsche sowie der Bewuchs an Hausfassaden zurückgeschnitten werden dürfen, neigt sich mit Samstag, 29. Februar, als letztem möglichen Tag dem Ende entgegen. Diese Gehölze dürfen nach § 39 Abs. 5 des Bundesnaturschutzgesetzes dann erst wieder im Herbst ab dem 1. Oktober abgeschnitten oder auf den Stock gesetzt werden. In der Zeit von März bis September sind lediglich schonende Form- und Pflegeschnitte zur…

ZOO DUISBURG: Erster wildlebender Riesenotter Argentiniens wird Duisburgs Alondra sein

(Duisburg).Zwei Jahre hat es gedauert, nun wird erstmals ein Riesenotter im ursprünglichen Verbreitungsgebiet in Argentinien auf die Auswilderung vorbereitet. Die in Duisburg geborene ALONDRA wird den Grundstein für die Wiederansiedlung legen, Gesellschaft wird sie von einem Riesenottermännchen aus einem dänischen Zoo bekommen. Neue Heimat der in Duisburg geborenen Alondra ist der Nationalpark Iberá Vor neun Jahren wurde Riesenotter Alondra im Zoo Duisburg geboren. Dass sie eines Tages für ein Wiederansiedlungsprojekt…

DUISBURG-BAERL: 160 Autoreifen am Waldrand illegal abgeladen!

(Duisburg). Unbekannte haben am Mittwoch (4. Dezember) zwischen 14 und 22:30 Uhr circa 80 Autoreifen auf einem Parkplatz an der Verbandsstraße und weitere 80 Reifen in einem angrenzenden Waldstück abgeladen. Duisburger Polizei sucht Zeugen Jogger und Spaziergänger hatten die Reifenstapel gefunden und die Polizei alarmiert. Dank ihren Aussagen konnte der Ablegezeitraum eingegrenzt werden. Die Kripo geht aufgrund der Anzahl der Reifen davon aus, dass der oder die Täter mit Lastwagen oder Transportern gekommen sein…

ZOO DUISBURG: Känguru Skippy nun im Zoo Duisburg angekommen

(Duisburg). Wochenlang hüpfte Känguru Skippy durch Sonsbeck und war der Polizei immer einen Sprung voraus. Im Zoo Duisburg findet die junge Känguru-Dame nun ein sicheres Zuhause mit zahlreichen Artgenossen. Das im Bereich Sonsbeck entdeckte Tier ist nicht wie zuerst vermutet ein Parma-Känguru und wird daher nun als Artgenosse in die bestehende Gruppe Bennett-Kängurus integriert. Mehrere Wochen lang beschäftigte das Bennett-Känguru Skippy die zuständige Polizei in Xanten. Nun konnte es mit Hilfe eines Tierarztes von…

ZOO DUISBURG: Putziger Zwergotter-Nachwuchs ist da…

(Duisburg). Familie Zwergotter hat Nachwuchs bekommen. Für den Zoo ist es der erste Zuchterfolg der gefährdeten Tierart seit acht Jahren. Große Freude im Zoo Duisburg, bei Familie Zwergotter hat es sechsfachen Nachwuchs gegeben. Dass es mit der Nachzucht bereits jetzt geklappt hat, freut das Zoo-Team ungemein, denn erst seit Mai dieses Jahres lebt das neue Zwergotter-Pärchen in Duisburg. Mit etwas Glück können die Jungtiere auf der Außenanlage beobachtet werden. Schon länger hatten die Mitarbeiter des Zoos den…

HITZEREKORDE IM WESTEN: Duisburg meldet 41,2 Grad Celsius

(Bonn). Deutschland hat einen neuen Allzeit-Hitzerekord: Vorläufiger Spitzenreiter ist das niedersächsische Lingen mit 42,6 Grad. So heiß war es hierzulande seit Beginn der Wetteraufzeichnungen noch nie! Der erst gestern aufgestellte Rekord von 40,5 Grad wurde somit pulverisiert. 25.07.2019: Tag der Rekorde Heute wurde verbreitet meteorologische Geschichte geschrieben. An mehr als 20 Wetterstationen wurden Werte von 40 Grad und mehr erreicht. Erst gestern stellte Geilenkirchen mit 40,5 Grad einen neuen bundesweiten…

ZOO DUISBURG: Blauflecken-Stechrochen-Dame Nina ist nicht mehr Single

(Duisburg). Mit ihren schillernden blauen Punkten und leuchtend gelben Augen hat Nina, der weibliche Blauflecken-Stechrochen im Zoo Duisburg, schon so manchen Besucher um den Finger gewickelt. Trotz ihres attraktiven Aussehens hat es mit der großen Rochenliebe bisher leider nicht geklappt. Nun soll der gebürtige Belgier Leon Schwung in Ninas Singleleben bringen. Rochenmännchen Leon soll mit ihr für Nachwuchs sorgen Zusammen mit Drückerfisch Leopold, Netzmuräne Hedwig und zahlreichen weiteren Riff-Fischen bewohnt…

VHS-DUISBURG: Gratis-Exkursionen zu 11 besonderen Biotope

(Duisburg). Die am 1.Juni gestartete VHS-Exkursionsreihe „Biotope in Duisburg“ führt am Samstag, 29. Juni, von 14 bis 16 Uhr zum Uettelsheimer See und zum Parkfriedhof in Homberg. Der Uettelsheimer See entstand als typischer Baggersee. Nach Ende der Auskiesung wurde die Uferumgebung teils parkartig umgestaltet, mit Übergängen zu den Altholzbeständen des Parkfriedhofs. Hier lassen sich interessante Wasservögel deshalb ebenso beobachten wie Tiere des Waldes. Die Exkursion leitet Jürgen Hinke, Vorsitzender des NABU…

ZOO DUISBURG: Großer Thementag im Zoo – Plastik in den Meeren

(Duisburg). Es ist leicht, günstig und zerbricht nahezu nicht – Plastik. Egal ob als Einwegtüte, Verpackung oder Trinkflasche, Plastik begleitet uns im Alltag. Unachtsam entsorgt birgt das Material zahlreiche Gefahren für die Umwelt. Beim großen Themenwochenende anlässlich des „World Ocean Day“ macht der Zoo am 08. Juni auf das „Problem Plastik“ aufmerksam. Großer Thementag im Zoo Unterstützt wird das Projekt von der Klasse 3a der GGS Kunterbunt aus Marxloh. „Plastik geht uns alle etwas an. Es ist unheimlich…

DUISBURG-BAERL: Unbekannte entsorgen Kühlschränke im Baerler Busch

(Moers/Duisburg). Bereits am Dienstag nach Ostern (23. April) entdeckte ein Spaziergänger in den frühen Abendstunden an der Verbandsstraße in Höhe der dortigen Autobahnüberführung (A 42) eine größere Anzahl von weggeworfenen Kühl- beziehungsweise Gefrierschränken in einer dicht bewachsenen Böschung. Offensichtlich hatten hier im nördlichen Teil des Baerler Busches Unbekannte mit einem Lkw auf dem Standstreifen der Verbandsstraße gehalten, die Gefriergeräte über die dortige Leitplanke geworfen und damit illegal…

DUISBURG: Osterfeuer gefährdet u.U. Igel, Zaunkönig und andere Kleintiere

(Duisburg). Die gesetzlich zugelassene Zeit, in der Hecken und Sträucher sowie der Bewuchs an Hausfassaden zurückgeschnitten werden dürfen, ist mit dem 28. Februar als letztem möglichen Tag bereits längst zu Ende gegangen. Osterfeuer in der Landschaft ist anzeige- und genehmigungspflichtig Gerne wird das Schnittgut als Osterfeuer („Brauchtumsfeuer“) verbrannt. Hierbei gilt es jedoch verschiedene Regelungen zu beachten: Vor Entzünden des Feuers muss das Schnittgut am Tage des Verbrennens umgeschichtet werden, da sich gerne…

ZOO DUISBURG: Testphase für Hund und Feierabendticket verlängert

(Duisburg). Seit Januar bietet der Zoo am Kaiserberg Hundebesitzern die Möglichkeit, ihren Vierbeiner an zwei Tagen in der Woche mit in den Zoo zu bringen. Seither besuchten 531 Vierbeiner den Tierpark. Die zuvor anberaumte Testphase bis zum 31. März endet in einigen Tagen, der Zoo wird sie aber um weitere drei Monate bis Ende Juni verlängern. Gleiches gilt für die Testphase des Feierabendtickets. Bis Ende Juni werden weiterhin Hundetage im Zoo angeboten „Wir haben von zahlreichen Hundebesitzern bislang positive…

DUISBURG: Earth Hour 2019 – Mitmachaktion zum Schutz des Planeten

(Duisburg). Bereits zum 13. Mal findet die vom WWF ins Leben gerufene Aktion Earth Hour am 30. März statt. An diesem Tag werden in über 100 Ländern Millionen Menschen im Rahmen der weltweiten Aktion für 60 Minuten das Licht ausschalten. Auch die Duisburgerinnen und Duisburger sind aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen und an diesem Tag um 20.30 Uhr für eine Stunde zu Hause das Licht auszuschalten, damit aus dieser symbolischen Aktion mehr wird und ein stärkeres Bewusstsein für Klima- und Ressourcenschutz entsteht.…

VHS-DUISBURG: Waldführung zur Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche

(Duisburg). Die Volkshochschule lädt zur Waldführung mit Petra Reif am Donnerstag, 21. März, von 18 bis 20.15 Uhr ein. Treffpunkt ist der Schützenplatz an der Ecke Saarner Straße/Fichtenstraße in Duisburg-Großenbaum. Die Teilnehmer werden gebeten, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung anzuziehen. Erleben Sie die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche Wenn Tag und Nacht gleich lang sind, beginnt die Natur ihren neuen Wachstumskreislauf. Das wiederkehrende Licht und das erneute Blühen der Pflanzen waren früher Anlass für…

DUISBURG: Onlineanmeldung für die Stadtranderholung 2019

(Duisburg). Das neue Online-Portal zur Anmeldung für die Stadtranderholung in Duisburg wurde im letzten Jahr erfolgreich eingeführt. Somit wird es auch in diesem Jahr wieder für Eltern und Erziehungsberechtigte möglich sein, einen der begehrten Plätze für die Ferienfreizeit des Jugendamtes online zu beantragen. Am Dienstag, 26. März, ab 10 Uhr wird dazu der Link auf der Webseite des Jugendamtes freigeschaltet. Es besteht dann die Möglichkeit, bis zum 26. April, online einen Platz bei der Stadtranderholung in den…

ZOO DUISBURG: Start in die Sommersaison 2019

(Duisburg). Langsam erwacht der Zoo aus seinem Winterschlaf. Familie Katta genießt die ersten Sonnenbäder, die Gorilla-Gruppe tollt über die Außenanlage und die Riesenotter erfreuen sich an ihrem Outdoor-Pool. Pünktlich zum langen Karnevals-Wochenende gelten im Zoo die Sommer-Öffnungszeiten, Rosenmontag wartet auf die Besucher ein besonderes Bonbon. Rosenmontag gilt für Karnevalsmuffel bereits ab 11.11 Uhr das Feierabendticket Ab dem 01. März haben die Zookassen am Haupteingang täglich von 09.00 – 17.30 Uhr…

ZOO DUISBURG: Es krabbelt im Klassenzimmer

(Duisburg).Sie sind die neuen Stars im Unterricht des Sophie Scholl Gymnasiums in Oberhausen, 20 Türkise Stabschrecken. Aus gerade einmal Stecknadelkopf großen Eiern schlüpften die Insekten vor einiger Zeit im Zoo Duisburg. Nun sollen sie den MINT-Unterricht anschaulicher machen. Sogar eine „Stabschrecken-AG“ ist geplant. Zoo Duisburg stellt Stabschrecken für den Unterricht zur Verfügung Ursprünglich leben die Spezies der Türkisen Stabschrecke auf der Insel Peleng im Osten von Sulawesi (Indonesien). Den Umzug aus dem Zoo…

ZOO DUISBURG: Die ersten Wisente haben den Zoo verlassen

(Duisburg). In den frühen Morgenstunden haben die ersten zwei Wisente den Zoo Duisburg in Richtung Süddeutschland verlassen. Die neue Heimat von Weibchen Pogoda II und ihrer Tochter Dunewa wird der Wild- und Freizeitpark Allensbach sein. Mit der Abgabe der ersten Wisente rückt auch der Baubeginn zur Erweiterung der Löwenanlage ein Stück näher. „Nach enger Rücksprache mit dem zuständigen Zuchtprogramm für Flachlandwisente konnten wir für alle unserer Tiere geeignete, neue Halter finden“, freut der zoologische Leiter…

ZOO DUISBURG: Bennett-Känguru-Gruppe hat Zuwachs bekommen

(Duisburg). Am vergangenen Montag hat die Bennett-Känguru-Gruppe im Zoo Duisburg Zuwachs bekommen. Aus dem Tierpark Herford zog ein neues Männchen an den Kaiserberg. Lizzies Vater verließ Duisburg bereits vor einigen Wochen in Richtung Österreich. Grund für den Tausch des Zuchtmännchens ist die kleine Lizzy. Känguru-Nesthäkchen Lizzy kann somit bleiben Im Vergangenen Jahr retteten die Tierpfleger am Kaiserberg der kleinen Bennett-Känguru-Dame das Leben. Ihre Mutter war verstorben, LIZZY als kleines, nacktes Känguru…

ZOO DUISBURG: Wiegen, Messen, Zählen – Tierische Inventur

(Duisburg). In den vergangenen Wochen hieß es für die Mitarbeiter des Zoo Duisburg erneut: Wiegen, messen, zählen. Johannes Pfleiderer, zoologischer Leiter am Kaiserberg, rief zum großen Zählapell auf. Ausgerüstet mit Klemmbrett, Artenliste und Kugelschreiber kamen die Mitarbeiter zum Ergebnis: Rund 8.981 Individuen aus 418 Arten leben derzeit im Zoo am Kaiserberg. Tierische Inventur im ZOO Von Alpaka bis Doktorfisch, von Elefant bis Zebra wurden alle Tiere erfasst, kaum ein Tierchen konnte sich dem jährlichen Zählen…

ZOO DUISBURG: Vikunja-Nachwuchs bekommt einen Namen

(Duisburg). Nun ist das Geheimnis gelüftet, das Geschlecht des kürzlich geborenen Vikunjanachwuchs ist bekannt und der erste tiermedizinische Check-Up wurde erfolgreich gemeistert. Vikunjanachwuchs bekommt einen NamenAuch der Name des kleinen Jungen steht nun fest. Der erste tiermedizinische Check-Up wurde erfolgreich gemeistert Vor gut zwei Wochen wurde das erste Vikunja-Jungtier in der Geschichte des Duisburger Zoos unter den wachsamen Blicken der Zoobesucher geboren. Lange haben Zooverantwortliche und Besucher…

ZOO DUISBURG: Nachwuchs bei den Vikunjas

(Duisburg). Unter den staunenden Blicken der Zoobesucher wurde am vergangenen Sonntag ein kleines Vikunja geboren. Um die Mittagszeit erblickte das kleine Kamel das Licht der Welt auf der Außenanlage. Seit 2016 lebt die dreiköpfige Vikunja-Gruppe, ein Männchen und zwei Weibchen, in Duisburg. Dass es bereits jetzt mit Nachwuchs geklappt hat, freut die Mitarbeiter umso mehr. Besucher konnten Geburt der kleinen Kamelart live beobachten „Das Jungtier wird von der Mutter vorbildlich umsorgt“, freut sich Dr. Carolin Bunert,…

ZOO DUISBURG: Wie machen sich die Tiere fit für den Winter?

(Duisburg). Die Tage werden kürzer, die Nächte werden kälter, der Winter steht vor der Tür. Bei der kostenfreien Themenführung „Fit für den Winter“ erfahren Zoobesucher am Sonntag, den 11. November aus erster Hand, wie sich die Tiere im Zoo Duisburg auf die kalte Jahreszeit vorbereiten. Kostenfreie Themenführung im Zoo Duisburg So fressen sich Seelöwen und Seehunde eine dicke Speckschicht an, die Schildkröten sind von ihrer Freianlage ins Haus umgezogen und die Tiere aus warmen Gefilden suchen häufiger ihre beheizten…

ZOO DUISBURG: Von Duisburg aus in die ganze Welt

(Duisburg). Nun heißt es Abschied nehmen. Gleich acht junge Fossas, eine etwa fischottergroße, rostbraune Raubtierart von Madagaskar, werden den Zoo in den kommenden Tagen und Wochen verlassen. Ein Jungtier wurde bereits nach England abgegeben. Geboren wurden die vier Männchen und vier Weibchen bereits Mitte 2017. Fossa-Nachwuchs verlässt den Duisburger Zoo im Rahmen der Erhaltungszucht „Das Junge Männchen ISALO hat uns bereits Anfang Oktober verlassen und ist wohlbehalten im renommierten Chester Zoo (England)…

ZOO DUISBURG: Tierisches Programm in den Herbstferien

(Duisburg). In den Herbstferien kommt im Zoo Duisburg keine Langeweile auf. Das Team der Zoobegleiter hat ein buntes Programm für alle Kinder auf die Beine gestellt. Erstmals wird es auch ein Halloween-Wochenende für Kinder geben. Bastelaktionen Ob Tiermaske, Origamiblume oder Glitzerarmband – unter fachkundiger Anleitung kann jeden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag zwischen 11.00 und 16.00 Uhr ein eigenes Zooandenken gebastelt werden. Der Bastelstand befindet sich im Evonik-Zoolabor, direkt hinter der Anlage der…

ZOO DUISBURG: Nachwuchs im Koalahaus

(Duisburg). Zuerst sah man nur ein Bein, dann einen Arm, später schaute auch der Kopf aus Mamas Beutel. Nun können die Besucher des Duisburger Zoos den jüngsten Spross der Koala-Familie in Gänze sehen und bei seinen ersten Kletterversuchen beobachten. Koalaweibchen ‚Erora‘ zieht Jungtier auf „Klein wie ein Gummibärchen werden Koalajungtiere nach einer Schwangerschaft von nur einem Monat geboren“, so Revierleiter und Koala-Profi Mario Chindemi. Sie krabbeln selbstständig in den Beutel der Mutter und saugen sich an einer der…

ZOO DUISBURG: 14.Aktionstag Artenschutz im Zoo

(Duisburg). Der Erhalt der Natur und aller in ihr lebenden Arten geht uns alle an. Dies verdeutlicht der Zoo bereits zum 14. Mal bei seinem jährlichen Artenschutztag. In Zusammenarbeit mit nicht weniger als 16 unterschiedlichen Natur- und Artenschutzorganisationen können sich Zoobesucher am 26.8.2018 von 11:00 bis 17.00 Uhr ein Bild davon verschaffen, in wie vielen verschiedenen Bereichen Artenschützer für den Erhalt der Biodiversität kämpfen. Von A wie Aquarienhaltung bis Z wie Zoll - verschiedene Ansprechpartner…

DUISBURG: Karpfen im Kruppsee erkrankt

(Duisburg). Bei einem Karpfen aus dem Kruppsee in Duisburg-Friemersheim wurde das Koi-Herpesvirus (KHV) nachgewiesen. Möglicherweise wurde das Virus durch das verbotene Aussetzen von überzähligen Kois aus Gartenteichen eingeschleppt. Das KHV befällt neben Koifischen auch Nutz- und Wildkarpfen. Die anzeigepflichtige Krankheit zeigt sich vor allem durch Haut- und Kiemenveränderungen und führt sehr häufig zum Tod der Fische, überlebende Tiere bleiben lebenslang Virusträger. Karpfen am Koi-Herpesvirus (KHV) erkrankt –…

ZOO DUISBURG: Erneuter Nachwuchs bei den Wisenten

(Duisburg). Was ist das größte lebende Landsäugetier in Europa? Vielen Menschen kommt hierbei sofort Meister Petz in den Sinn, doch damit wäre dem Wisent mit einem Körpergewicht von bis zu 900 kg Unrecht getan. Der Wisent ist ein richtiges Kraftpaket mit kräftiger Schulterregion, erhöhtem Widerrist und breit angesetztem, meist gesenktem Kopf, der ehemals weite Teile Europas bevölkerte. Erneuter Nachwuchs bei den größten Landsäugern Europas Was ist das größte lebende Landsäugetier in Europa? Vielen Menschen kommt hierbei…

STADT DUISBURG: Biotopverbund-Ausstellung in der Königsgalerie

(Duisburg.) Die als Wanderausstellung konzipierte Präsentation „Biotopverbund in Duisburg“ informiert vom 9. Juli bis zum 21. August in der Königsgalerie an der Kuhstraße 33 in Duisburg-Mitte über allerlei Wissenswertes zu Biotopen. Die Ausstellung soll interessierte Bürger dazu anregen, selber etwas zum Biotopverbund beizutragen. Hierfür werden verschiedene Biotope und ihre Tier- und Pflanzenwelt vorgestellt sowie Beispiele aus dem Duisburger Stadtgebiet für wichtige Elemente im Verbundsystem der Biotope gegeben. Der…

ZOO DUISBURG: Tiger-Orakel tippt auf Deutschland

(Duisburg). Die Sibirischen Tiger des Zoo Duisburg sind das Orakel zur Weltmeisterschaft. Angeführt wird die Mannschaft von Mutter DASHA, die Außenverteidigung wird von den beiden Sprösslingen MAKAR und ARILA übernommen. Zwei Bälle in den Flaggenfarben von Deutschland und Mexiko wurden in das Gehege geworfen, begleitet von einer MSV Fan-Familie und dem MSV-Maskottchen ENNATZ. Unsere sibirischen Vertreter berührten den Ball mit den deutschen Farben zuerst. Somit liegen die Chancen auf einen Sieg beim morgigen WM-Spiel wohl…

ZOO DUISBURG: Tierisch viel los!

(Duisburg). Wir beginnen das Wochenende am Freitag mit dem Nordischen Abend - eine Führung zu den Bewohnern der Tundra und Taiga mit anschließendem Lagerfeuer und Stockbrot auf der Rentieranlage. Am Samstag, dem 16.06.2018 bietet Naturexperte Wurzel ein Seminar zum Thema „Heimische Insekten“ an. Treffpunkt für alle großen und kleinen Interessierten ist um 13 Uhr an der Zooschule. Die Führung ist kostenlos, lediglich der Zooeintritt ist zu entrichten. Zum WM-Auftakt unserer DFB-Elf findet am…

ZOO DUISBURG: Auswilderung von Ringelnattern in der Rheinaue Walsum

(Duisburg). Die Ringelnatter ist eine einheimische, ungiftige Schlange, die bis zu 1,50m lang werden kann. Sie ist leicht anhand der zwei charakteristischen weißlich bis gelblichen, halbmondförmigen Flecken an den Seiten des Hinterkopfs zu erkennen. Auch wenn die allgemeine Körperfärbung der Ringelnatter von hell bis dunkel variieren kann, so sind die hellen Mondflecken ein jederzeit eindeutiges Erkennungsmerkmal. Ringelnattern sind völlig harmlos und ungiftig. Bei Gefahr flüchten die Tiere oder stellen sich tot.…

DUISBURG: Stadt bekämpft Eichenprozessionsspinner

(Duisburg). Nachdem der Befall durch den Eichenprozessionsspinner in den letzten Jahren deutlich zurückgegangen ist, sind neuerdings wieder einige Bäume betroffen. Die Brennhaare dieser Raupen können bei Menschen allergische Reaktionen hervorrufen. Das Umweltamt beginnt daher in der kommenden Woche mit der Bekämpfung der Raupen. Maßnahmen starten in der nächsten Woche In den Jahren 2010 bis 2015 konnte die Ausbreitung der Raupen durch die Behandlung betroffener Eichen so weit eingedämmt werden, dass in den leztzten…

ZOO DUISBURG: Sensationelles Ostergeschenk…

(Duisburg). Seit Wochen spekuliert das Internet was für eine Sensation im Zoo Duisburg heranwächst. Immer wieder waren Bilder auf der zooeigenen Facebookseite aufgetaucht. Zuerst ein Schnuller, dann ein kleiner Fuß und zuletzt eine markante dicke Nase. Jetzt ist es raus, was sich hinter diesen Bildern verbirgt: erstmalig seit 40 Jahren gibt es wieder ein Wombatjungtier im Zoo Duisburg! Dicke Nase, kurze Beine, pummeliger Körper – Wombatjungtier begeistert Duisburg Ende letzten Jahres hatten die Pfleger beim Spiel mit…

ZOO DUISBURG: Frosch und Co. – Seminar für Kinder und Eltern

(Duisburg). Knapp 15.000 Tierarten sind in Deutschland bedroht, das sind etwa 30 % aller bei uns heimischen Tiere. Bei allen Bemühungen zur Erhaltung unserer Tierwelt spielt die Umweltbildung der heranwachsenden Generation eine äußerst wichtige Rolle. Daher lädt Naturschutz-Profi WURZEL immer wieder zu Naturschutz-Seminaren für Kinder ein. Die heranwachsende Generation wird regelmäßig über das Jahr an interessante Themen herangeführt, die jahreszeitlich abgestimmt sind. Am kommenden Samstag, den 17.03.2018, wird…

ZOO DUISBURG: Sonderführung zum Thema „Tierisch fit im Alter“

(Duisburg). Wer regelmäßig gesundes Futter zu sich nimmt, keinerlei Stress durch Feinde befürchten muss und durch ständige Beschäftigung bei Laune gehalten wird, hat beste Voraussetzungen für ein langes Leben. Im Zoo werden die Tiere daher auch oft wesentlich älter als ihre Artgenossen in der Wildbahn. Unsere kostenfreie Themenführung „Tierisch fit im Alter“ enthüllt, welche „Übungen“ die Tiere zusätzlich anwenden, um sich bei bester Gesundheit zu halten. Wer den Zoobewohnern gerne ein paar tierische Tipps zur…

ZOO DUISBURG: Große Freude am Flamingoteich

(Duisburg). Nach der Eiseskälte der vergangenen Wochen scheint sich jetzt der Frühling langsam durchzusetzen. Für das Wochenende sind 15°C vorhergesagt, dementsprechend freuen sich die Kubaflamingos aus Ihrem Winterquartier herauszudürfen. Auch wenn sich die ersten zarten Blümchen sich noch etwas Zeit lassen, sieht man überall im Zoo Bewegung in den Gehegen. Nester werden gebaut, Anlagen erkundet und genüsslich die ersten Sonnenstrahlen getankt. Auf jeden Fall lohnt sich ein Besuch im Zoo auch in der Übergangszeit!…

ZOO DUISBURG: Mini-Flusspferd unternimmt erste Schwimmversuche

(Duisburg). Seit Weihnachten hat das Affenhaus im Zoo Duisburg einen neuen Star. Kein neues Gorillababy, sondern ein Mini-Hippo namens JAMINA. Mutter AYOKA, 2007 selbst am Kaiserberg geboren, trug ihr Jungtier ca. 6-7 Monate aus und zeigt sich, mit ihrem zweiten Jungtier, ganz in Hippo-Manier gelassen und souverän. Essen, schlafen, schwimmen Schon früh hat die kleine JAMINA gelernt, was ein Zwergflusspferd können muss: Essen, viel schlafen und inzwischen auch schwimmen im gehegeeigenen Pool. Jeden Morgen und meist auch…

ZOO DUISBURG: Ein neuer Teufel ist da!

(Duisburg). Als vor einem Jahr wieder Tasmanische Beutelteufel an den Kaiserberg zogen, war die Freude groß. Die vierjährigen Brüder CAM und CURRLE aus Kopenhagen konnten dank einer großzügigen finanziellen Spende der Sparkasse Duisburg in eine moderne Australienanlage nördlich des Koalahauses einziehen. Zwei große Außengehege mit Klettermöglichkeiten, Ausgucken, Badeteichen und beheizter Schlafhöhlen nennen sie seither ihr Eigen und werden täglich durchstreift. Vor zwei Wochen traf nun ein weiterer Teufel aus Kopenhagen…

ZOO DUISBURG: Themenführung „Tiere in der Kälte“

(Duisburg). Während wir Menschen uns im Winter dick einmummeln, stehen Wildtiere vor einer deutlich größeren Herausforderung. Um immer wieder aufs Neue der Kälte zu trotzen, haben sie im Laufe der Zeit verschiedene Strategien entwickelt, die teils denen der Menschen gar nicht so unähnlich sind. Wie es die Ente schafft, nicht mit den Füßen auf dem Eis festzufrieren, und viele weitere erstaunliche Methoden in Sachen Frostschutz erklärt Ihnen ein Zoomitarbeiter am Sonntag, den 28.01.2018, jeweils um 12.00 und 14.00 Uhr im…

DUISBURG: Sturmtief Friederike – Aufräumarbeiten laufen

(Duisburg). Das Umweltamt der Stadt Duisburg warnt weiterhin davor, Grün- und Waldflächen zu betreten. Dazu zählen auch die Naturschutzgebiete. Erhebliche Schäden gibt es beispielsweise in der Rheinaue Walsum, wo zahlreiche Bäume umgefallen sind. In den Wäldern sind nach ersten Schätzungen über das ganze Duisburger Stadtgebiet verteilt 6.000 bis 7.000 Bäume betroffen (2-5 Bäume pro Hektar). Die Schäden sind nicht bestandsbedrohend. Die Kollegen aus dem Forstbereich sind bemüht, zumindest die Wege im Wald bis Ende der…

ZOO DUISBURG: Nachwuchs bei den Zwergflusspferden

(Duisburg). Bei den Zwergflusspferden im Zoo Duisburg entsteht abermals eine Mehrgenerationen-Wohngemeinschaft: Die noch aus der Wildbahn stammende 46jährige, greise Zwergflusspferddame QUIRLE wird bereits zum zweiten Mal Oma: Ihre 11 Jahre alte Tochter AYOKA hat am 22.12.2017 ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht. Seitdem haben Mutter und Baby die Zeit in Ruhe in den nicht einsehbaren Innenstallungen verbracht. Nun ist es an der Zeit, dass das noch namenlose Baby die Schauanlage mit Wasserbecken im Affenhaus erkunden…

ZOO DUISBURG: Seltener Nachwuchs bei den Bärenstummelaffen

(Duisburg). Der Zoo Duisburg hält nicht nur viele bedrohte und selten in Zoologischen Gärten gehaltene Tierarten, er hat bei vielen dieser auch herausragende Zuchterfolge vorzuweisen. Die westafrikanischen Bärenstummelaffen, die ihren Namen dem rückgebildeten Daumen zu verdanken haben, sind eine solche eine Duisburger Erfolgsgeschichte. Der bereits stark dezimierte Bestand im Verbreitungsgebiet zwischen Ghana und der Elfenbeinküste leidet weiterhin stark unter Bejagung sowie Lebensraumzerstörung. Umso wichtiger sind…

ZOO DUISBURG: Heiligabend vor der Bescherung in den Zoo

(Duisburg). Es ist längst Tradition, dass die Duisburger Delfine an Heiligabend Bälle aus ihrem Wasserbecken schießen, die es sozusagen „in sich“ haben. Kinder, die schnell und geschickt genug sind, einen der heranfliegenden Bälle zu fangen, dürfen diesen beim anwesenden Weihnachtsmann persönlich gegen eine Überraschung eintauschen! Grund zur Freude bereitet auch der zweite Geburtstag des Delfinmädchens DEBBIE, das an Heiligabend 2015 das Licht der Welt erblickt hat und mittlerweile schon den großen Delfinen bei deren…

ZOO DUISBURG: Brillenbär QUITO jetzt in Washington

(Duisburg). Am 2. November war Brillenbär QUITO nach fast einjähriger Vorbereitung in den National Zoo Washington D.C. umgezogen. Dies war im Zoo Duisburg der bei weitem aufwändigste Tiertransport in diesem Jahr. Zum Kennenlernen von QUITO und der grundsätzlichen Abläufe in der Brillenbärhaltung im Zoo Duisburg sowie zur Begleitung des jungen Brillenbärmanns während des Transports reiste eigens Assistenzkuratorin Leigh Pitsko über den Großen Teich an. Brillenbär QUITO hat sein neues Zuhause bezogen In Washington…

ZOO DUISBURG: 1. Advent mit dem Weihnachtsmann und Rentier Rudolph

(Duisburg). Am 1. Advent kommt der Weihnachtsmann zusammen mit seinem Rentier Rudolph in den Zoo Duisburg. Inmitten einer ganzen Rentierherde dürfen alle Besucher von 13.00 bis 15.00 Uhr den Weihnachtsmann treffen, der für jedes Kind auch eine kleine Überraschung mit im Gepäck haben wird (Nur solange der Vorrat reicht). Auch für die nötige Wohlfühltemperatur ist gesorgt, und so gibt es zum Aufwärmen heißen Kakao und Gebäck. Zusätzlich sind alle Kinder herzlich eingeladen, zwischen 13.00 und 16.00 Uhr zum Adventsbasteln…

ZOO DUISBURG: Paul Pinguin begrüßt die Gäste auf dem Weihnachtsmarkt

(Duisburg). Auch wenn bis zu den Weihnachtstagen noch vier Wochen vergehen, so rückt doch die Vorweihnachtszeit unaufhaltsam näher. Bereits in dieser Woche öffnet der Duisburger Weihnachtsmarkt seine Pforten und lockt mit einem ganz besonderen Besucher. An ausgewählten Terminen kommt nämlich ein Pinguin aus dem Zoo Duisburg in die weihnachtlich geschmückte Innenstadt. Paul Pinguin ist natürlich ein besonderer Pinguin und wird dies auf der von den Stadtwerken Duisburg präsentierten Eisbahn inmitten des…

ZOO DUISBURG: Chinesischer Garten wieder in neuem Glanz

(Duisburg). Im Jahr 2017 jährt sich die Städtepartnerschaft zwischen Duisburg und Wuhan, Hauptstadt der chinesischen Provinz Hubei, zum 35. Mal. Anlässlich dieses Jubiläums haben sich beide Städte über die Renovierung des Chinesischen Gartens im Zoo Duisburg geeinigt. Der Chinesische Garten als Symbol dieser deutsch-chinesischen Freundschaft befindet sich seit 1988 mitten im Zoo Duisburg zwischen Vertretern der chinesischen Tierwelt wie Kleinen Pandas, Kranichen und Muntjak-Hirschen. Der Garten wurde seinerzeit als…

ZOO DUISBURG: Führung „Tiere im Winter“ – der Kälte zum Trotz

(Duisburg). Wie hart er auch ausfallen mag – der Winter ereilt uns unabdinglich jedes Jahr. Während wir Menschen uns dick einmummeln und uns vor dem Ofen oder in der Badewanne aufwärmen, stehen Wildtiere vor einer deutlich größeren Herausforderung. Um immer wieder aufs Neue der Kälte zu trotzen, haben sie im Laufe der Zeit verschiedene Strategien entwickelt. Ob Speckschicht, dichtes Federkleid oder Winterfell - die körpereigenen Anpassungen schützen hervorragend. Welche Tiere den Winter im Freien überdauern, weshalb die…

ZOO DUISBURG: Brillenbär QUITO geht auf große Reise

(Duisburg). Die 2012 begonnene Haltung der seltenen südamerikanischen Brillenbären auf der seinerzeit neu gebauten Bärenanlage war schon ein Jahr später von der Geburt des männlichen Jungtieres QUITO gekrönt. Die folgenden Jahre konnten die Zoobesucher das Aufwachsen des kleinen Bären zu einem stattlichen Männchen verfolgen. Obwohl QUITO am 22. Oktober schon seinen vierten Geburtstag feierte, konnte er bis zuletzt mit seinen Eltern zusammenleben. Da auf Dauer jedoch Spannungen mit seinen Eltern zu erwarten gewesen wären…

ZOO DUISBURG: Tag der Deutschen Einheit mit Adler & Co.

(Duisburg). Es ist schon Tradition, dass sich mit dem Einzug des Herbstes die Besucher des Zoo Duisburg noch einmal auf Marga und Frans Hueben, Inhaber der Falknerei „de Valkenhof“, und ihre Tiere freuen dürfen. Am Tag der Deutschen Einheit, dem 03.10.2017, ermöglicht das niederländische Ehepaar den Zoogästen, majestätische Vögel mit scharfen Krallen und kräftigen Schnäbeln kennenzulernen. Um 11.30 Uhr, 13.30 Uhr und 15.30 Uhr werden Greifvögel wie Adler und Falken, aber auch Eulen über den Koppeln der…

ZOO DUISBURG: Partnerzoo-Tag am 17.09.

(Duisburg). Am kommenden Sonntag ist NRW-Partnerzoo-Tag: Wer eine Jahreskarte aus einem der Partnerzoos besitzt, erhält an diesem Sonntag freien Eintritt in allen Partnerzoos. Im Zoo Duisburg betreiben der Deutsche Alpenverein Duisburg und die Sparda-Bank West eg ab 11.00 Uhr an der Afrika Lodge eine große Kletterwand für unsere kleinen Besucher. Zu den NRW-Partnerzoos gehören der Aachener Tierpark Euregiozoo, Tierpark + Fossilium Bochum, Zoo Dortmund, Aquazoo Löbbecke Museum Düsseldorf ( Wieder geöffnet am 22.09. ),…

ZOO DUISBURG: Der Chinesische Garten erwacht…

(Duisburg). Fast verwunschen liegt er da, der Chinesische Garten – eine Stätte der Ruhe und des Friedens mitten im Zoo Duisburg. Einmal im Jahr füllt sich der idyllisch-verträumte Ort mit Leben und geschäftigem Treiben. Unter dem Motto „Lebendiger Chinesischer Garten“ lädt das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr alle Besucher des Zoos am 23. September 2017 zu einem bunten Aktionstag ein. Das Konfuzius-Institut kommt in den Zoo Duisburg Auf dem Programm stehen Kalligraphie, eine chinesische Zoo-Rallye und Spielspaß mit…

ZOO DUISBURG: Kleiner Großschnabel in der Kolonie

(Duisburg). Pelikane verschiedener Arten waren fast durchgängig im Bestand des Zoo Duisburg vertreten. In früheren Jahrzehnten begnügte man sich oft damit, wenige Individuen in seiner Sammlung zu haben, zeitweise auch von verschiedenen Arten. In den 1990er Jahren fokussierte man sich auf den afrikanischen Rötel- oder Rotrückenpelikan. Mit Tieren aus mehreren anderen Zoos, teils den letzten dort verbliebenen Individuen ihrer Art, konnte man in den folgenden Jahren den Bestand zu einer kleinen Kolonie ausbauen, was…

ZOO DUISBURG: Auszeichnung für den Fledermausschutz

(Duisburg). Fledermäuse sind schon lange Thema im Zoo Duisburg, und dies aus gutem Grund: Die Umwandlung der Naturlandschaft in Kulturland, der Einsatz von Insektiziden in der Landwirtschaft sowie die baulichen Veränderungen in Folge von Gebäude-Wärmedämmung haben die heimlichen Jäger der Nacht in ihren Beständen stark dezimiert. Der Zoo Duisburg setzt sich seit vielen Jahrzehnten für die Bereitstellung künstlicher Fledermausquartiere und die Pflege verletzter und verwaister Fledermäuse ein. Gestemmt wird diese Aufgabe…

ZOO DUISBURG: Tag für den Schutz bedrohter Arten

(Duisburg). Abgesägte Hörner von Rhinozerossen, durch Wilderei leergefegte Wälder, ein Hautpilz, der Feuersalamander und Molche tötet, Umwandlung von Lebensräumen für den Soja- und Palmölanbau… Dies sind nur wenige Beispiele der langen Liste von Schreckensmeldungen aus der Natur. Doch das letzte, was sie sein darf, ist Grund zu Resignation. Für Zoos auf der ganzen Welt ist der Kampf für den Erhalt bedrohter Tierarten das oberste Gebot - sei es durch internationale Zuchtprogramme, durch Projekte in den Herkunftsgebieten…

ZOO DUISBURG: Neues naturnahes Gehege im Aquarium

(Duisburg). Die Besucher des Zoo Duisburg können seit einigen Tagen ein neu eingerichtetes Becken im Aquarium bestaunen. Die Pfleger haben dabei besonders auf eine naturnahe Gestaltung geachtet, um einen möglichst realistischen Ausschnitt unserer heutigen Meere zu zeigen. Im Becken ist jetzt neben den tierischen Bewohnern auch jede Menge Müll zu sehen. Im Rahmen einer weltweiten Aktion der European Commission for Maritime Affairs & Fisheries machen inzwischen schon 87 Aquarien aus 31 Ländern auf die zunehmende…

ZOO DUISBURG: Kulleraugen und Stubsnasen laden ein

(Duisburg). Zottelig, Kulleraugen und eine Stubsnase, so kann man die neusten Bewohner im Zoo Duisburg beschreiben. Nein – es sind keine Teddybären eingezogen, sondern sechs Bergkängurus, die vor ein paar Tagen aus zwei Haltungen in den Niederlanden nach Duisburg kamen. Für sie wurde in den vergangenen Monaten die ehemalige Hirschanlage am Kaiserberg umgebaut. Die Gehegebegrenzung musste etwas erhöht werden, neue Besuchereinblicke wurden geschaffen und tonnenweise Erde wurde zu mehreren Hügeln aufgeschüttet. Bergkängurus…

ZOO DUISBURG: Dreifacher Seelöwennachwuchs

(Duisburg). Bei den Kalifornischen Seelöwen im Zoo Duisburg geht es zu Sommerferien hoch her. Gleich drei kleine Seelöwen wurden innerhalb von eine Woche am Kaiserberg geboren. Die Mütter SUNNY, MANDY und KATJA haben alle Flossen voll zu tun. Die Jungtiere sind allesamt Mädchen und durften in dieser Woche schon die Außenanlage und vor allem den großen Pool erkunden. Die ersten Versuche sehen noch etwas unbeholfen aus, aber ihre Mamas sind stets an ihrer Seite und helfen ihnen zur Not auch beim Ausstieg aus dem Wasser…

ZOO DUISBURG: Auf den Spuren der Wölfe in NRW

(Düsseldorf/Duisburg). Er ist zurück – der Wolf. Zumindest stattet er NRW kleinere Stippvisiten ab, bei denen er in diesem Jahr bereits sieben Mal nachgewiesen werden konnte. Dies ist Anlass genug, um unter dem Motto „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“ in einem von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt über das Wildtier Wolf zu informieren und so die Akzeptanz in der Bevölkerung noch vor dessen dauerhafter Rückkehr zu stärken. Kern des Projekts ist die vom NABU NRW gemeinsam mit den…

ZOO DUISBURG: Plötzlicher Tod von Löwin Minra

(Duisburg). Seit letztem Montag waren Löwin MINRA und Löwenmann TSAVO Tag und Nacht zusammen. Die Tage nach der Zusammenführung verliefen durchweg positiv und sehr ruhig. Die Tierpfleger waren sehr erfreut, die Löwen morgens immer gemeinsam in einer Schlafbox vorzufinden. Nun wurde heute Morgen die Löwin tot in der Box vorgefunden. TSAVO lag ganz ruhig neben ihr. MINRA wurde geborgen und zeigte keine äußerlichen Verletzungen. Das Tier wurde sofort in die Pathologie gebracht und wird dort nun untersucht. Auch wenn man…

„Gut für Duisburg“ – Fotoausstellung „Ihre Bilder, unsere Stadt.“

(Duisburg). Im Rahmen des Leitbildprozesses „Ihre Ideen, unsere Stadt“ hatte die Stadt Duisburg in Kooperation mit dem Wochen-Anzeiger Duisburg und dessen Nachrichten-Community Lokalkompass.de im vergangenen Jahr aufgerufen, sich am Fotowettbewerb „Ihre Bilder, unsere Stadt“ zu beteiligen. Insgesamt 154 Fotos wurden eingereicht. Sie zeigen verschiedene Facetten der Stadt: von in Szene gesetzten Sportschuhen über einen kunstvoll illuminierten Innenhafen bis zum Sandburgwettbewerb – die Vielfalt Duisburgs ist beispielhaft.…

ZOO DUISBURG: Faszinierende Flugkünstler von riesig bis winzig

(Duisburg). Zu Christi Himmelfahrt bzw. Vatertag am 25.05.2017 hält nicht nur der Sommer Einzug in den Zoo Duisburg. Anlässlich des Feiertages dürfen sich die Besucher in der Sparkassen-Erlebniswelt am großen Spielplatz zum einen auf gefiederte und mit Krallen bewährte Gäste freuen. Zum anderen erwartet der Zoo aber auch deutlich kleinere, 6-beinige und fleißige Flieger. Am Vatertag in den Zoo In und über den Koppeln der Esel und Kühe werden am Vatertag um 11:30 Uhr, 13:30 Uhr und 15:30 Uhr majestätische Greifvögel wie…

ZOO DUISBURG: Zucht bedrohter Gänsegeier am Kaiserberg

(Duisburg). Die in europäischen Zoos immer noch recht seltene Naturbrut von Gänsegeiern hat auch in diesem Jahr wieder im Zoo Duisburg erfolgreich geklappt. Ein flauschiges Geierküken schlüpfte vor zwei Wochen auf der Afrikaanlage, sehr zur Freude der Pfleger und Zooverantwortlichen. Seit Jahren vergesellschaftet der Zoo Duisburg auf einer großzügigen und naturnah gestalteten Freianlage Helmperlhühner, Stachelschweine, Afrikanische Marabus und Gänsegeier. Umso erfreulicher war es, als sich vor sieben Jahren der erste…

DUISBURG: Neue Waldflächen für den Duisburger Westen

(Duisburg). In Rheinhausen wird es zukünftig eine neue Waldfläche geben. Derzeit pflanzt das Amt für Umwelt und Grün auf einer Fläche von 45.000 m² rund 30.000 Bäume und Sträucher. Die Flächen grenzen teilweise an vorhandenen Wald an, teilweise werden sie in den Randbereichen durch Wildblumenwiesen und Strauchpflanzungen ergänzt. Für Erholungssuchende wird durch die Waldfläche ein neuer Wanderweg angelegt. Amt für Umwelt und Grün pflanzt Bäume in Rheinhausen „Ich bin sehr froh darüber, dass wir aus Mitteln der…

MINISTER REMMEL: „Gewässerschutz für NRW kommt bald aus Duisburg“

(Düsseldorf). Am Duisburger Hauptbahnhof legt das Immobilienunternehmen Aurelis heute (13 Uhr) den Grundstein für zwei neue Gebäude, in die das nordrhein-westfälische Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) als langfristiger Mieter einziehen wird. NRW-Umweltminister Johannes Remmel betont aus diesem Anlass den Vorbildcharakter des neuen Gebäudes: "Der Neubau setzt neue Standards für nachhaltiges und klimaneutrales Bauen in Nordrhein-Westfalen, vor allem durch hohe energetische Standards und die sehr gute…

ZOO DUISBURG: Seltener Affennachwuchs

(Duisburg). Die Roloway-Meerkatze zählt zu den bedrohtesten Affenarten der Welt. Umso erfreulicher ist es, dass vor drei Wochen ein weiteres Roloway-Äffchen das Licht der Welt erblickt hat. Eine vierköpfige Roloway Familie kam vor knapp zweieinhalb Jahren vom Zoo Heidelberg an den Kaiserberg, um sich aktiv an dem Erhalt dieser schönen, aber leider fast ausgerotteten Meerkatzenart aus Westafrika zu beteiligen. Für Mutter MANOU ist es schon das vierte Jungtier und schon das zweite in Duisburg geborene. Entsprechend…

ZOO DUISBURG: Große Freude am Flamingoteich

(Duisburg). Nachdem sämtliche Vögel des Zoo Duisburg zum Schutz vor der Vogelgrippe den Winter in den sicheren Stallungen verbringen mussten, konnten diese Woche Flamingos und Pelikane wieder den großen Teich gegenüber der Elefantenanlage beziehen. Die Erleichterung darüber war nicht nur den Tierpflegern anzusehen, auch den Vögeln war die Freude am ausgiebigen Bad im altbekannten Domizil sichtlich anzumerken. Inzwischen durften auch die Enten ihr Schutzquartier verlassen, so dass unsere Besucher zum Wochenende wieder…

ZOO DUISBURG: Naturseminar-Reihe startet…

(Duisburg). Deutscher Sperber? Hinterwälder? Wer nun Greifvögel oder eine Ansammlung von Bäumen erwartet, wird überrascht sein, dass es sich dabei um Hühner und Rinder handelt – und zwar nicht irgendwelche Hühner und Rinder, sondern um gefährdete Haustierrassen. So gibt es von den Deutschen Sperbern nur noch wenige hundert und von den Hinterwäldern nicht viel mehr als 2.000 Tiere. Mehr als nur Zoo: Auftakt der Naturseminare mit dem Thema Haustiere Am 11.02.2017 wird WURZEL in der Zeit von 13.00 – 16.00 Uhr über diese und…

DUISBURG: Baumpflanzung im Rheinvorland DU-Binsheim

(Duisburg). Im vergangenen Jahr wurde im Rheinvorland in Duisburg-Binsheim eine rund 160.000 m² große Ackerfläche in extensiv zu bewirtschaftendes Dauergrünland umgewandelt. Durch die Grünlandbewirtschaftung kann in Überflutungsgebieten mit starken Strömungen Bodenabtrags vermieden werden. Die Einsaat erfolgte mit einer speziellen Gräsermischung mit einem hohen Anteil von heimischen Kräutern und Wildblumen, die weiterhin eine Bewirtschaftung durch ortsansässige Landwirte ermöglicht. Durch die Pflanzungen, die diese…

ZOO DUISBURG: Die Lagerfeuer im Rentierlager brennen weiter

(Duisburg). Seitdem Zootierpfleger Martin Albertz vor wenigen Jahren begonnen hat, Zoobesucher in das Leben der Saami (das skandinavische Volk der „Samen“) und somit unweigerlich zu den damit verbundenen Rentieren zu entführen, ist der „Nordische Abend“ aus dem Veranstaltungskalender des Zoo Duisburg nicht mehr wegzudenken. So wie die Saami den Rentieren auf ihren langen Wanderungen folgen und dabei weiteren nordischen Tieren begegnen, führt der Weg die Teilnehmer des „Nordischen Abends“ vorbei an beispielsweise…

ZOO DUISBURG: Die Teufel sind los!

(Duisburg). Duisburg hat seine Teufel wieder, genauer gesagt Tasmanische Beutelteufel. Vor 33 Jahren war der letzte Beutelteufel am Kaiserberg zu sehen. Diese Woche wurden nun die zwei knapp vierjährigen Brüder CAM und CURRLE von Duisburgern Tierpflegern aus Kopenhagen geholt, während in Duisburg letzte Hand an der neuen Australienanlage anlegt wurde. Dank großzügiger finanzieller Unterstützung der Sparkasse Duisburg konnte nördlich des Koalahauses eine moderne Neuanlage für Beutelteufel geschaffen werden, bestehend…

ZOO DUISBURG: „LICHT“ im Koalahaus

(Duisburg). Rechtzeitig zum Frühlingsanfang in zwei Wochen, zeigt sich der jüngste Spross im Koalahaus immer öfter dem Publikum. Vor fast einem Jahr wanderte das noch blinde und nackte Koalajoey, klein wie ein Gummibärchen, durch das dichte Fell der Mutter in den Beutel und wuchs dort heran. Nach und nach kam erst ein Ärmchen zum Vorschein, dann ein Köpfchen und inzwischen begibt es sich auf Erkundungstour durch das ganze Koalagehege. Lange vor der Geburt des kleinen Koalas hat sich schon seine Patin INDRA SICKMANN in die…

FOTOAKTION: „Das Beste an Duisburg sind die Duisburger“

(Duisburg). Unter dem Motto „Das Beste an Duisburg sind die Duisburger“ lädt die Stadt Duisburg alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, ihre alten Bilder von besonderen Schauplätzen in Duisburg bis zum 3. April an die Stabsstelle für Strategisches Marketing einzusenden. Die schönsten Motive werden ausgewählt, dann von Profifotografen zusammen mit den Protagonisten Anfang April 2017 nachgestellt und in Verbindung mit den alten Fotos auf Plakaten ab Mai 2017 in Duisburg ausgestellt. Leitbildkampagne: Fotoaktion „Das Beste…

ZOO DUISBURG: Rosenmontag im Zoo

(Duisburg). Seit heute Vormittag ( Altweiber 11:11 Uhr ) ist es endlich soweit – der Höhepunkt der närrischen Zeit, der Straßenkarneval, hat begonnen. Die Kinder fiebern wie in jedem Jahr dem Rosenmontag entgegen, wenn es Kamelle vom Himmel regnet und die Lieblingskostüme bei hoffentlich schönem Wetter präsentiert werden können. Traditionell erhalten Kinder in Verkleidung am Rosenmontag im Zoo Duisburg freien Eintritt, und so lädt der Zoo auch in diesem Jahr wieder alle kostümierten Kinder, ganz gleich ob Tiger,…

DUISBURG: Aufstallungspflicht für Geflügel auf Risikogebiete beschränkt

(Duisburg). Das Geflügelpestvirus H5N8 ist in Deutschland bei Wildvögeln (wie z.B. auch bei Reiherenten) und Hausgeflügel weiterhin aktiv. Die Stadt Duisburg hat jedoch gemäß eines Erlass‘ des Umweltministeriums NRW eine Allgemeinverfügung erlassen, die die Stallpflicht für Geflügel wieder auf die Risikogebiete in der Nachbarschaft der Wildvogelrastplätze Rheinaue Baerl-Binsheim bzw. Rheinaue Walsum begrenzt. Die Allgemeinverfügung wird zeitnah im nächsten Amtsblatt der Stadt veröffentlicht. Bis zur Veröffentlichung der…

ZOO DUISBURG: Große Inventur abgeschlossen

(Duisburg). Wie zu Beginn jeden Jahres haben die Mitarbeiter des Zoo Duisburg die Inventur, die große Erfassung des Tierbestandes zum Jahreswechsel, durchgeführt. Nach eifrigem Zählen, Messen und Wiegen und dem Abgleich und dem Addieren vieler Zahlen und Daten steht nun fest: Es leben im Zoo Duisburg derzeit 8.421 Tier-Individuen in 409 Arten! Inventur im Zoo – das große Zählen hat ein Ende Die dank der großzügigen Spende von Evonik im März eröffnete riesige Neuanlage für Sibirische Tiger hat sich bestens bewährt: im Juni…

ZOO DUISBURG: Vogelbestand wird vor der Vogelgrippe geschützt

(Duisburg). Aufgrund der aktuell in ganz Deutschland grassierenden Vogelgrippe, der bereits einige Wildvögel zum Opfer gefallen sind, geht der Zoo Duisburg, wie andere Zoologische Gären auch, auf Nummer sicher. Um zu verhindern, dass mit dem Virus H5N8 infizierte Wildvögel den Erreger auf die wertvollen Bestandsvögel des Zoos übertragen, wurden alle Vögel des Zoos, die gemeinhin in Außenanlagen gehalten werden, in geschützte Innengehege und –stallungen überführt. Auch wenn das Virus primär für Enten- und Hühnervögel…

ZOO DUISBURG: DIEGO und DARWIN reisen in den Süden

(Duisburg). Am Samstag, den 26. November 2016 verließen die Großen Tümmler DIEGO und DARWIN den Zoo Duisburg, um auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP) und gemeinsam mit zwei weiteren Delfinen aus dem Tiergarten Nürnberg in ein neues Delfinarium auf Lanzarote umzuziehen. Im Rancho Texas Park auf der spanischen Kanareninsel Lanzarote wurde in diesem Jahr ein modernes neues Delfinarium errichtet, das die neue Heimstätte für die vier Delfine bietet. Hier werden die vier männlichen Tümmler, welche…

ZOO DUISBURG: Ein neuer König auf dem Kaiserberg

(Duisburg). Anfangs schaute TSAVO, der fast zweijährige Löwe aus Kerkrade, noch etwas schüchtern umher. Alles war neu für ihn, die Gerüche, die Laute und natürlich auch die Pfleger. Vor knapp zwei Wochen kam er aus den benachbarten Niederlanden nach Duisburg, um der 18-jährigen Löwin MINRA in Zukunft Gesellschaft zu leisten. Neuer Löwenmann erobert Besucherherzen Erste Kontakte am Trenngitter der Innenanlage verliefen erst ruhig, dann stürmisch. Die alte Löwendame MINRA zeigte schnell, wer ihrer Meinung nach der Chef im…

ZOO DUISBURG: Tigernachwuchs entwickelt sich prächtig

(Duisburg). Kindergruppen und Hobbyfotografen pilgern gleichermaßen auf die Ostseite des Zoos am Kaiserberg, um die zwei neuen Stars in Duisburg zu beobachten. Zuhauf werden die Speicherkarten der Handys und Kamers gefüllt, um festzuhalten, wie die zwei Sibirischen Tigerbabys ARILA und MAKAR ihre naturnahe Tigeranlage erkunden. Dabei wird sich auf alles gestürzt, was nicht niet- und nagelfest ist, sei es die Bepflanzung, der Schwanz der Mama DASHA oder das Geschwisterchen. Arila und Makar die neuen Stars im Zoo Duisburg…

ZOO Duisburg: Tag des Roten Pandas am kommenden Samstag

(Duisburg). Am Samstag, den 17.09.2016 wird der Chinagarten im Zoo Duisburg zum „Lebendigen Chinesischen Garten“: Das Konfuzius-Institut Metropole Ruhr und der Zoo laden alle Besucherinnen und Besucher herzlich zu einem abwechslungsreichen Programm rund um die chinesische Kultur, Philosophie und Sprache ein. Besucher können im Chinesischen Garten von 11.00 bis 16.00 Uhr die in die Welt fernöstlicher Märchen eintauchen, sich in einem Schnupperkurs der chinesischen Sprache annähern, sich selbst in Kalligraphie versuchen…

ZOO DUISBURG: Die kleinen Tiger heißen jetzt Makar und Arila

(Duisburg). Zehn Wochen nach ihrer Geburt haben die beiden Tiger-Babies im Zoo Duisburg am Kaiserberg offiziell ihre Namen bekommen. MAKAR und ARILA heißen die beiden Jungtiere nun, die Ende Juni in der neugestalteten, naturnahen Tigeranlage zur Welt gekommen sind. Klaus Engel, Vorstandsvorsitzender des Projektsponsors Evonik, enthüllte am Dienstag, den 6. September 2016, offiziell die Namenstafeln der kleinen Sibirischen Tiger. „Wir freuen uns, dass wir durch die Finanzierung der neuen Anlage die Nachzucht dieser…

ZOO DUISBURG: Lagerfeuer und Rentiermoos

(Duisburg). Seit mehr als 3.500 Jahren ist das Leben der Saami (das skandinavische Volk der „Samen“) eng mit dem der Rentiere verbunden. So folgen die Saami den Tieren auf ihren langen Wanderungen, die sie im Sommer in die baumlose Tundra und im Winter in die Taiga und zu weiteren nordischen Tieren führen. Ein wenig von diesem wildromantischen Lebensstil vermittelt der Zoo Duisburg mit Unterstützung des Verein der Freunde des Duisburger Tierpark e.V. bei seinem „Nordischen Abend“, der die Teilnehmer zunächst zu den…

ZOO Duisburg: Bastelkönig WURZEL erwartet das 10.000ste Bastelkind

(Duisburg). Er kann’s einfach nicht lassen… Bastelkönig WURZEL (Peter Allenschläger) könnte schon längst den Ruhestand genießen, doch der Naturschützer, Zauberer und Origamiexperte macht es zu gern: Kindern mit seinen vielseitigen Bastelaktionen schöne Stunden im Zoo bescheren. Und dass sein Kreativprogramm im Chinagarten seit Jahren äußerst beliebt ist, belegen die nüchternen Zahlen. Am Mittwoch, den 17.08.2016, erwartet WURZEL nämlich am Wasserpavillon im Chinesischen Garten das sage und schreibe 10.000ste Kind, das an…

ZOO DUISBURG: Flauschige Federknäuel im Entdeckerhaus

(Duisburg). Nachdem die Art bereits früher schon im Bestand des Zoo Duisburg vertreten gewesen war, zogen zur Eröffnung des Entdeckerhauses in der Sparkassen-Erlebniswelt 2011 wieder Schleiereulen in eine nachgebildete Scheune ein. Dort können sie von den Besuchern in direkter Nachbarschaft zu drei ebenfalls dort gehaltenen Nagetierarten, die zum natürlichen Beutespektrum der Schleiereulen gehören, nämlich Ratten, Waldmäusen und Zwergmäusen, bewundert werden. Nachdem 2013 erstmals Schleiereulen-Nachwuchs zu…

BIOTOPE IN DUISBURG: Auf zu einer Halde ohne Namen (VHS-Exkursion)

(Duisburg). Die nächste Exkursion in der VHS-Reihe „Biotope in Duisburg“ führt am Samstag, 13. August, um 14 Uhr nach Bergheim-Oestrum. Vom Gewerbegebiet Mevissen aus wird eine wenig bekannte Bergehalde erkundet, die einen herrlichen Blick auf den Essenberger Bruch und das Geleucht auf der Halde Rheinpreußen bietet. Der von Kornelkirschen gesäumte Weg auf den künstlichen Hügel führt zum Plateau, auf dem der stachelige, orangerote Früchte tragende Sanddorn wächst. Die Wiesen werden von goldgelber Nachtkerze und blau-rotem…

ZOO Duisburg: Großer „Save-the-Koala-Day“ am Sonntag

(Duisburg). Traditionell ist am letzten Sonntag im Juli mächtig was los rund um das Koalahaus des Zoo Duisburg. Denn am 31.07.2016 findet in der Zeit von 11.00 – 17.00 Uhr der „Save-the-Koala-Day“ statt, bei dem alle Koala- und Australienfans auf ihre Kosten kommen. Die Besucher erwartet ein besonders buntes Treiben: Infos aus erster Hand bieten die Tierpfleger gleich mehrfach täglich beim Keeper Talk - Fragen erlaubt! Kinder können sich derweil am Schminkstand gegen eine Spende in einen Koala (oder ein anderes Tier)…

ZOO DUISBURG: Elefant SHAKA auf Hochzeitsreise

(Duisburg). Als kleiner, knapp 5-jähriger, kaum mannshoher Jungelefant kam SHAKA Mitte der 1990er Jahre mit den gleichaltrigen Elefantenweibchen ETOSHA und SAIWA vom Zoo Lissabon in Portugal in den Zoo Duisburg. Mittlerweile sind alle drei ausgewachsene Elefanten, und insbesondere SHAKA hat sich unter der Obhut der Duisburger Elefantenpfleger zu einem prächtigen Bullen mit fast 3 m Schulterhöhe, 4 t Gewicht und mächtigen Stoßzähnen entwickelt. Mit nunmehr ca. 25 Lebensjahren hat SHAKA das perfekte Alter und die richtige…

„Biotope in Duisburg“: Landschaftswandel und Vegetation zwischen Hüttenheim und Ungelsheim

(Duisburg). Eine Exkursion der Volkshochschule zu den diesjährigen Umwelttagen führt am Samstag, 23. Juli, um 14 Uhr nach Hüttenheim. Der Treffpunkt für die Führung ist die Endstation der Straßenbahn 903 Ecke Mündelheimer Straße / Am Sittert, 47259 Duisburg; Bus 941 bis Mannesmann Tor 2. Bei der VHS-Exkursion mit Heinz Kuhlen wird über die Entstehungsgeschichte der Landschaft und das Artenspektrum informiert. Die Erweiterung der Mannesmann-Werke (HKM) und der Bau der Werksiedlung Ungelsheim veränderten den Duisburger…

VHS-Exkursion „Biotope in Duisburg“: Emscherpromenaden am Emstermannshof

(Duisburg). Die Volkshochschule bietet insgesamt zwölf naturkundliche Wanderungen zu den Duisburger Umwelttagen 2016 an, jeweils samstags von 14 bis 16 Uhr. Die beliebte Reihe „Biotope in Duisburg“ soll gerade zum Besuch derjenigen wohngebietsnahen Lebensräume anregen, die weniger bekannt sind als die Naturschutzgebiete. Die nächste Exkursion findet unter der Leitung von Martin Scholz am Samstag, 30. Juli, in Meiderich statt. Die Emscher prägte die Lebensumstände der Menschen im heutigen Ruhrgebiet. Vom Inbegriff der…

ZOO DUISBURG: Sieben auf einen Streich

(Duisburg). Lang ist es her, dass der Zoo Duisburg sich über die Aufzucht von Nandus freuen konnte. Nandus sind Laufvögel aus Südamerika, die dem bekannten afrikanischen Strauß ähneln, aber mit diesem nicht näher verwandt sind. Wenn auch mit einer Scheitelhöhe von etwa 1,40 m deutlich kleiner als der Strauß, sind auch Nandus mit ihren gut 25 kg Körpergewicht zu schwer zum Fliegen und bewegen sich somit nur laufend fort mit ihren langen und kräftigen Beinen. Als Spitzengeschwindigkeit können Nandus ein Tempo von 60 km/h…

ZOO DUISBURG: Erneuter Gorilla-Nachwuchs

(Duisburg). Duisburgs Gorilla-Mannschaft ist komplett. Während Jogi Löw um den Einsatz einiger Stammspieler für das bevorstehende Halbfinalspiel der Europameisterschaft gegen Frankreich bangt, legt sich die Gorillafamilie des Zoo Duisburg mächtig ins Zeug. Nicht nur, dass Gorillamann MAPEMA sich als Tipp-Experte beim regelmäßigen EM-Gorakel erweist und hoffentlich auch einen Deutschland-Sieg gegen Frankreich vorhersagen wird, sondern auch als Familienoberhaupt beweist er sich eins ums andere Mal. Nachdem das Weibchen…

ZOO DUISBURG: Gorakel startet ins Achtelfinale

(Duisburg). Seit dem Start der EM gibt das „Gorakel“ des Zoo Duisburg, bestehend aus der inzwischen 10-köpfigen Gorillafamilie, regelmäßig einen Tipp für ein Spielergebnis ab. Während der imposante Silberrücken MAPEMA, Chef der Truppe, meist sehr erfolgreich auf den Verlierer getippt hat, haben die Kleinen ihrem Papa gezeigt, wer sich beim Fußball besser auskennt und den Gewinner immer schnell ermittelt. Nach einer kleinen Gorakel-Pause und Verschnaufpause für die Kicker in Frankreich, geht es nun in die K.O.-Runde.…

Tag der städtischen Berufsfelder für Duisburger Schülerinnen und Schüler

(Duisburg). Über 280 Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen kamen heute in das Duisburger Rathaus, um sich über die verschiedenen Berufsfelder der Stadtverwaltung zu informieren. Zwischen 11 und 15 Uhr hatten sie die Gelegenheit, beim „Tag der städtischen Berufsfelder“ die Verwaltung besser kennenzulernen. Empfang im Duisburger Rathaus Innovativ und attraktiv aufbereitet gab die Stadt Duisburg Jugendlichen von der achten bis zur zwölften Klasse in sechs verschiedenen Räumen im Duisburger Rathaus praxisnahe…

ZOO DUISBURG: Dem Tiger auf der Spur

(Duisburg). Kurz nach Eröffnung der neuen Tigeranlage und pünktlich zur Hauptsaison gibt es ein weiteres Freizeit-Highlight im Duisburger Zoo. Ab sofort können Geo-Caching-Fans auf dem Gelände des Tierparks den sogenannten „Tiger-Cache“ suchen. Dabei handelt es sich um eine Art Schnitzeljagd mit Unter- stützung von Satellitennavigation (GPS). „Allzu technisch soll es aber auf dieser Cache-Runde nicht werden“, meint Michael Kamela, der Marketingleiter des Zoo Duisburg. „Das Erlebnis der Tiere soll im Mittelpunkt stehen. Daher…

ZOO DUISBURG: Löwenmann PIEFKE tot

(Duisburg). Einen traurigen Wochenanfang erlebte der Zoo Duisburg. Das langjährige Oberhaupt der Duisburger Löwenfamilie, das stattliche Männchen PIEFKE, musste am Montagmorgen im hohen Alter von 17 Jahren von seinen Altersgebrechen erlöst und eingeschläfert werden. Bereits seit Tagen hatte der Löwe kaum fressen und trinken können, so dass dem körperlichen Leiden des Tieres ein Ende gesetzt werden musste. Seit 16 Jahren lebte der im Jahr 1998 im niederländischen Zoo Arnheim geborene Löwenmann im Zoo Duisburg, wo er…

ZOO DUISBURG: Silberrücken und Baby-Gorilla im Fußballfieber

(Duisburg). Im schwarzen Auswärtstrikot läuft „Die Mannschaft“ in die Anlage ein. Angeführt wird die Gruppe nicht etwa von Schweinsteiger oder Neuer, sondern von MAPEMA, dem stattlichen Gorilla-Silberrücken aus dem Zoo Duisburg. Das Ziel sind zwei Kartons, die mit Gemüse gefüllt sind. Entscheidet sich die Duisburger Gorillamannschaft für den Karton mit der Deutschlandfahne oder ist die ukrainische Kiste ihr Favorit? Stürzt sie sich auf beide Kisten gleichzeitig bedeutet die Vorhersage „Unentschieden“. Todernst sollte…

ZOO DUISBURG: Gorilla-Kindergarten hat aktuell Zuwachs bekommen

(Duisburg). Der Gorilla-Kindergarten im Zoo Duisburg darf sich über Verstärkung freuen: ganz aufgeregt und gespannt schauen die fünf Gorilla-Kinder in Richtung des Neuzugangs in der Gruppe! Das 20jährige Gorilla-Weibchen SAFIRI hat ihnen am 3.Juni einen neuen Spielkameraden geschenkt. SAFIRI wurde 2008 erstmals Mutter und hatte sich als Erstgebärende bereits damals fürsorglich um ihre Tochter KIBURI gekümmert. Zweieinhalb Jahre später folgte dann Sohn SUWEDI. Das Geschlecht des aktuellen Neu- ankömmlings ist…

ZOO DUISBURG: Dreifacher Nachwuchs bei den Rentieren

(Duisburg). Drei wenige Wochen alte Rentierkälber spurten derzeit über die großflächige Anlage am Kaiserberg und unterhalten die zahlreichen Besucher des Zoo Duisburg mit Sprinteinlagen und überschwänglichem Spiel bestens. „Rentier“ hat nichts mit „rennen“ zu tun, sondern leitet sich ab vom skandinavischen Wort hren = Hirsch. Rentiere werden als einzige domestizierte Hirschart in Lappland und Sibirien fast wie Haustiere gehalten, sind im Zoo aber recht anspruchsvolle Pfleglinge. Unter hohen schattigen Kastanien am…

ZOO Duisburg: Tiger, Koala & Co. laden Feiertagswochenende ein

(Duisburg). Endlich haben wir ihn hinter uns gelassen - den April mit seinen Wetterkapriolen. Der Wonnemonat Mai begrüßt uns dafür nun mit herrlichen Sonnenstrahlen, die Mensch und Tier vor die Haus- bzw. Stalltür treiben. Es lohnt sich also, am verlängerten Wochenende zu Christi Himmelfahrt einen Zoobesuch einzuplanen! Wer es bislang nicht geschafft hat, sich die brandneue Tigeranlage anzuschauen, die mit großzügiger Unterstützung von Evonik Industries realisiert wurde, sollte dies dringend nachholen. Sibirischer…

ZOO DUISBURG: Doppelter Nachwuchs bei den Gänsegeiern

(Duisburg). Seit den 1950er Jahren werden im Zoo Duisburg Gänsegeier gehalten, lange Zeit allerdings nur als Beibesatz auf Huftieranlagen. Aktuell sind zwei Paare im Bestand, eins auf der Anlage der Stachelschweine und Marabus und eins in einer Anlage an der Fasanerie. Der erste Zuchterfolg war 2010 zu verzeichnen. Seither konnten vier Jungvögel erfolgreich aufgezogen und im Rahmen des Europäischen Zuchtbuchs an andere Zoos abgegeben werden. Im Februar hatten beide Paare im Abstand von etwa einer Woche ein Ei gelegt. Nach…

„Ökoprofit Duisburg“ ist in die dritte Runde gestartet

(Duisburg). Mit der Auftaktveranstaltung „Ökoprofit Duisburg“ und dem ersten Ökoprofit- Workshop ist das Projekt „Ökoprofit“ am Mittwoch, 13. April, im Rathaus Duisburg in die dritte Runde gestartet. Nach den 2010 und 2013 erfolgreich abgeschlossenen Projekten, in denen 25 Duisburger Betriebe und Einrichtungen für ihr Engagement im Umwelt- und Ressourcenschutz ausgezeichnet wurden, beginnt nun die dritte Runde. Ziel des vom Land geförderten Projekts „Ökoprofit“ ist es, interessierten Unternehmen Wege und Möglichkeiten zum…

ZOO DUISBURG: Neues Tigergehege feierlich eröffnet

(Duisburg). Die Tiger im Duisburger Zoo haben ein neues Zuhause: Gestern haben Zoo und Sponsor Evonik das neue, rund 2.200 Quadratmeter große Außengehege offiziell eröffnet. Insgesamt 1,89 Millionen Euro hat Evonik in die Erweiterung und den Umbau der Anlagen investiert. Auf dem Gruppenfoto sind abgebildet:  (v.l.), Zooarchitekt Peter Drecker, OB Sören Link, Dr. Klaus Engel (EVONIK), Dr. Joachim Bonn (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg und Vorsitzender des Aufsichtsrates des Zoo Duisburg) und Zoodirektor Achim…

Duisburger nutzen vermehrt das Fahrrad

Duisburg (idr). Duisburger fahren gern Rad. Das zeigen die Ergebnisse der aktuellen Mobilitätsbefragung der Stadt. Der Radverkehrsanteil stieg im Vergleich zur letzten Befragung aus dem Jahr 2000 von acht Prozent auf etwa zwölf Prozent. Im Vergleich mit Städten ähnlicher Struktur sei dieser Anteil recht hoch, so die Stadt: Er sei doppelt so hoch wie in Essen, Dortmund und Bochum und fast auf dem Niveau von Düsseldorf. 2.436 Haushalte beteiligten sich an der Befragung, 5.151 Personen gaben ihre Daten zur Auswertung an. Pro…

ZOO DUISBURG: Delfin-Familie nun komplett

(Duisburg). Seit über einem halben Jahrhundert hält der Zoo Duisburg nun schon Große Tümmler. Bereits 1978 kam das erste Jungtier am Kaiserberg zur Welt. Gerade erst am Heiligen Abend wurde Delfindame DELPHI, die selbst bereits 1992 hier geboren wurde, Mutter eines kleinen Mädchens. DEBBIE entwickelte sich prächtig und konnte nach einer 50-tägigen Quarantäne Schritt für Schritt in die Duisburger Delfinfamiliengruppe integriert werden. Dieser harmonische Familienverbund wurde erst 2012 von der renommierten…

ZOO DUISBURG: Erneuter Nachwuchs für den Koala-Kindergarten

(Duisburg). Als vor über 20 Jahren die alte Heuscheune am Kaiserberg umgebaut wurde, konnte keiner ahnen, dass hieraus ein weltberühmter Koala-Kreißsaal werden würde. Mehr als 30 Jungtiere konnten seit 1994 im Zoo Duisburg groß gezogen und teilweise an andere zoologischen Einrichtungen vermittelt werden. Inzwischen ist die Erfahrung in Haltung und Zucht der Mitarbeiter weltweit gefragt. Liebenswürdig eigenbrötlerisch wie die Revierleute im Pott nun mal sind, hatten die Zooverantwortlichen die international geltenden, eher…

ZOO Duisburg: Ein Taifun mit zwei Höckern

(Duisburg). Seit seiner Ankunft im Jahre 2001 aus dem Zoo Heidelberg hat der 17jährige Trampeltierhengst SULTAN eindrücklich unter Beweis gestellt, dass er als Zuchthengst was „taugt“. Der jüngste Spross ist Nummer 17, knapp einen Monat alt, männlich und hört auf den passenden Namen TAIFUN. Laut den Pflegern kommt er nicht nur farblich ganz nach dem Papa. Für die 11jährige Stute SULINA ist es bereits das vierte Jungtier. Anfänglich noch etwas wackelig auf den Beinen ist es inzwischen schon ordentlich gewachsen und macht…

ZOO DUISBURG: Fit im Alter – Sondervorführung

(Duisburg). Wer regelmäßig gesundes Futter zu sich nimmt, keinerlei Stress durch Feinde befürchten muss und durch ständige Beschäftigung bei Laune gehalten wird, erhält alle Voraussetzungen für ein langes Leben. Im Zoo werden die Tiere daher auch oft wesentlich älter als ihre Artgenossen in der Wildbahn. Zusätzlich sorgen bereits ganz natürliche Verhaltensweisen und Bewegungsabläufe für eine gewisse Grund-Fitness unter den Tieren, selbst im hohen Alter noch. Die Führung „Fit im Alter“ enthüllt, welche Übungen…

ZOO DUISBURG: Disney-Star wird Namenspate

(Duisburg). Gemütlich und eher im Zeitlupentempo bewegen sich bekanntlich Faultiere durch die dichten Tropenwälder ihres südamerikanischen Lebensraumes. So sparen Sie Energie, das ist wichtig, da ihre Hauptnahrung aus Blättern besteht. Im Obergeschoss des Affenhauses leben Zweifingerfaultiere schon seit Jahren mit Gorilla, Orang-Utan und Co. zusammen. Ihre zwei Finger sehen aus wie zu Enterhaken umgeformte Hände und sind eine vorzügliche Kletterhilfe. Unsere Faultierdame Fredrike brachte einen niedlichen Jungen zur…

ZOO DUISBURG: Kleiner Panda erobert den Kaiserberg

(Duisburg). Die klettergewandten Kleinen Pandas zählen zu den absoluten Publikumslieblingen im Zoo Duisburg. Mit Ihrem putzigen Gesicht und großen Kulleraugen sind sie ein begehrtes Fotomotiv. Seit einiger Zeit waren die Biologen des Zoos schon auf der Suche nach einem geeigneten Partner für PUSHPA, der 2 ½ jährige Pandadame, die seit 2014 auf der Ostseite des Zoos lebt. Fündig wurde man im tschechischen Liberec. JANG ist mit 1 ½ Jahren zwar noch recht jung, strotzt aber vor Selbstbewusstsein und soll in den nächsten…

ZOO DUISBURG: Ein neues Wildhundrudel vom Zoo in Rom

(Duisburg). Die agilen Afrikanischen Wildhunde, die auch Hyänenhunde genannt werden, zählen zu den Traditionsarten im Zoo Duisburg. Seit den 1960er Jahren begeistern sie mit ihrem komplexen Sozialverhalten die Besucher und über die Jahre konnten zahlreiche Zuchterfolge verzeichnet werden. Im Rahmen des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms wurde entschieden, mit einer neuen Gruppe zu beginnen. Die drei bisher gehaltenen Tiere wurden an Zoos in Frankreich und England abgegeben. Nach einigen kleineren Arbeiten an der…

ZOO Duisburg: Erstes Jungtier bei Roloway-Meerkatzen

(Duisburg). Die Roloway-Meerkatze zählt zu den bedrohtesten Affenarten der Welt. Umso erfreulicher ist es, dass vor knapp zwei Wochen das erste Duisburger Roloway-Äffchen das Licht der Welt erblickte. Die vierköpfige Roloway Familie kam vor zwei Jahren vom Zoo Heidelberg an den Kaiserberg, um sich aktiv an dem Erhalt dieser schönen, aber leider fast ausgerotteten Meerkatzenart aus Westafrika zu beteiligen. Für Mutter MANOU ist es schon das dritte Jungtier. Entsprechend routiniert und gelassen verhält sie sich bei der…

ZOO DUISBURG: Wie Tiere mit Kälte umgehen

(Duisburg).  Jetzt ist er doch noch gekommen – der Winter mit Schnee, Eis und Kälte. Während wir Menschen uns dick einmummeln und uns vor dem Ofen oder in der Badewanne aufwärmen, stehen Wildtiere vor einer deutlich größeren Herausforderung. Um der Kälte zu trotzen, haben sie im Laufe der Zeit verschiedene Strategien entwickelt, die teils denen der Menschen gar nicht so unähnlich sind. Schließlich gibt es auch bei uns den ein oder anderen, der genau wie ein Weißstorch lieber rechtzeitig Reißaus vor der großen Kälte…

ZOO Duisburg: Kostenfreies Naturseminar für Kinder

(Duisburg). Naturschutz-Profi WURZEL lädt auch dieses Jahr wieder alle interessierten Kinder in regelmäßigen Abständen zu seinen kostenfreien Naturschutzseminaren in den Zoo ein. Den Start machen in diesem Jahr unsere heimischen Bäume unter den besonderen Bedingungen der kalten Jahreszeit. Am Samstag, den 16.01.2016, wird sich deshalb von 13.00 - 16.00 Uhr alles um „Bäume im Winter“ drehen. Wurzel erklärt auf kindgerechte Weise, warum die Laubbäume im Herbst ihre Blätter abwerfen und welcher Tricks sich unsere…

ZOO Duisburg: Mehr Tiere dank neuer Aquarien

(Duisburg). 6.351 Tiere in 409 Arten lebten Ende vergangenen Jahres im Duisburger Zoo. Das ist das Ergebnis der Inventur 2015. Damit ist der Tierbestand stark gewachsen. Ein Jahr zuvor wurden 4.500 Tiere und 360 Arten gezählt. Grund für den starken Anstieg sind die neuen Süß- und Seewasseraquarien mit zahlreichen Fischen und Korallen. Erfreuliche Nachzuchten gab es u.a. bei den Koalas: Vier Jungtiere wachsen heran. Kein Zoo in Europa hat nach Angaben des Duisburger Tierparks vergleichbare Zuchterfolge bei den…

DIE EIDERENTE

(Wikipedia). Die Eiderente (Somateria mollissima) ist eine Vogelart, die zur Familie der Entenvögel (Anatidae) gehört. Es ist eine große, massig wirkende Meerente, die an der arktischen Küste des Atlantiks und des Pazifiks lebt. In Europa kommt sie vor allem in Skandinavien vor. Die Brut-population der Nordseeküste ist wesentlich kleiner. Im Sommer finden sich im Wattenmeer jedoch große Scharen nichtbrütender Eiderenten ein, denen sich im Spätsommer auch noch große Scharen an Mauservögeln hinzugesellen. Die…

BLAULICHT: Protestaktion im Delfinarium – Delfinshow abgebrochen

(Duisburg). Am heutigen Sonntag, 28.August 2022, mischten sich sechs niederländische Tierschutzaktivisten unter die Zuschauer der Vorstellung um 15:00 Uhr im Delphinarium des Zoo Duisburg. Es handelte sich offensichtlich um eine geplante Aktion, da die Täter unter anderem wasserfeste Transparente mitführten. Gefährliche Aktion von "Tierschutzaktivisten" am Artenschutztag im Zoo Duisburg Den Personen gelang es in das Hauptbecken des Delphinariums zu springen, wodurch die Show abgebrochen werden musste. Auch hier…

EGLV: Emscher fließt bald durch ein neues Auengebiet in den Rhein

(Dinslaken/Voerde). Der Bau der neuen Emscher-Mündung in den Rhein bei Dinslaken und Voerde schreitet weiter voran. Die Umverlegung der Emscher wird im Herbst 2022 abgeschlossen werden. Endlich darf die ehemalige „Köttelbecke“ durch ihre neue naturnahe Mündungsaue in den Rhein fließen. Derzeit wird die Auenlandschaft weiter profiliert. Eine Insel konnte innerhalb der Aue bereits fertiggestellt werden. Zudem wird gegenwärtig die Sohlgleite installiert. In das neue Tor zum Emschertal investiert die Emschergenossenschaft…

BLAULICHT: Mann angelt gequälten Wels aus Rhein

(Duisburg/Neuss). Ein Düsseldorfer (34) hat am Pfingstmontag (6. Juni) am Rheinufer bei Neuss-Grimlinghausen einen blutenden Wels aus dem Wasser geangelt. An dem rund zwei Meter langen Fisch hingen drei Drähte, die ihm jemand durch sein Maul gestochen hatte. An die Drähte war ein Seil geknotet, mit dem das Tier offenbar zuvor an Land gefesselt wurde. Der Wels kämpfte um sein Leben und konnte sich scheinbar selbst befreien, indem er das Seil durchscheuerte und so wieder ins Wasser gelang, aus dem der Angler den…

DER BERGMOLCH

(Wikipedia). Der Bergmolch oder Alpenmolch (Ichthyosaura alpestris, Syn.: Triturus alpestris, zeitweise auch Mesotriton alpestris, vgl.: Triturus) gehört zur Ordnung der Schwanzlurche innerhalb der Klasse der Amphibien. Die Art ist in Teilen Europas verbreitet. Der Bergmolch wurde zum „Lurch des Jahres 2019“ gekürt. MERKMALE Während der Paarungszeit im Frühjahr weisen die bis zu neun Zentimeter langen Männchen eine blaue Rückenfärbung auf; ihre Flanken sind schwarz-weiß gepunktet und zum Bauch hin von einem blauen…

BLAULICHT: Müllabfuhr findet Hündin im Keller

(Duisburg-Marxloh). Um an die Mülltonnen eines Mehrfamilienhauses an der Entenstraße in Duisburg-Marxloh zu kommen, müssen die Mitarbeiter der Duisburger Wirtschaftsbetriebe regelmäßig durch den Keller laufen. Penetranter Gestank in einem Kellerraum Dabei stieg einem der Männer am Mittwochmorgen (9. Februar, 8 Uhr) Gestank in die Nase. Er schaute sich um und fand in einem Kellerraum eine Mops-Mischlingshündin. Sie war an einem Fahrrad angebunden und um sie herum lagen Fäkalien. Der Mitarbeiter alarmierte die…

DIE SCHLEIEREULE

(Wikipedia). Die Schleiereule (Tyto alba) ist eine Vogelart aus der Ordnung der Eulen (Strigiformes) und der Familie der Schleiereulen (Tytonidae). Die Schleiereule ist eine sehr helle, langbeinige Eule, die keine Federohren aufweist. Zu ihren auffälligsten Erkennungsmerkmalen gehören das herzförmige Gesicht sowie die verhältnismäßig kleinen, schwarzen Augen. Sie ist nachtaktiv und am Tage nur an ihren Ruheplätzen sowie am Brutplatz zu beobachten. Die Schleiereule kommt als Brutvogel in vielen Regionen der Welt vor.…

BEZIRKSREGIERUNG: Neun Millionen Euro für Renaturierungsmaßnahmen bewilligt

(Düsseldorf).Kurz vor dem Jahresende konnte das Dezernat Wasserwirtschaft der Bezirksregierung Düsseldorf zwei Fördermittelbescheide in Höhe von insgesamt knapp neun Millionen Euro für Maßnahmen der EU-Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) am Niederrhein und im Raum Duisburg/Ratingen ausstellen. Die WRRL sieht die ökologische Verbesserung von Oberflächen-Gewässern bis zum Jahr 2027 vor. Land bewilligt knapp neun Millionen Euro für Renaturierungsmaßnahmen an Fleuth und Anger Der Linksniederrheinischen…

DAS ZWEIFINGER-FAULTIER

(Wikipedia). Die Zweifinger-Faultiere (Choloepus) sind eine Säugetiergattung aus der Familie der Choloepodidae und der Unterordnung der Faultiere. Die Bezeichnung Zweizehen-Faultiere, die manchmal für die Gruppe verwendet wird, ist insofern irreführend, als sie nur an den Vorderfüßen zwei, an den Hinterfüßen jedoch drei Zehen aufweisen. Die Gattung umfasst zwei rezente Arten, das Eigentliche Zweifingerfaultier (Choloepus didactylus), auch Unau genannt, und das Hoffmann-Zweifingerfaultier (Choloepus hoffmanni). Beide…

BLAULICHT: Gefesselter Wels im Rhein – Polizei ermittelt

(Duisburg). Ein Angler hat am Montagmittag (4. Oktober, 12 Uhr) am rechtsrheinischen Ufer bei Düsseldorf Volmerswerth einen gequälten Wels gefunden. Unbekannte hatten dem zwei Meter langen Fisch eine Maulschlinge verpasst und das andere Ende an einem Stein befestigt. Weil sich das Seil auch noch mit einem Stahlkabel verhedderte, konnte der Fisch nicht ans Ufer gezogen werden. Einer Bootsbesatzung der Feuerwehr Düsseldorf gelang es, Seil und Kabel zu entwirren, dem Wels die Maulschlinge abzunehmen und ihn frei zu…

LAPADU: Neuer Bewohner im Landschaftspark – Die Große Goldschrecke

(Duisburg). Der Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet e.V. (BSWR) gelingt der Erstnachweis einer weiteren Heuschreckenart im Landschaftspark Duisburg-Nord: Die Große Goldschrecke. Damit steigt die Anzahl der im Landschaftspark lebenden Heuschrecken von 18 auf 19 Arten. Die Biologische Station entdeckte die gelb-grüne Heuschrecke bei einer Zufallsbeobachtung am 29. Juli 2020 in einer feuchten Uferböschung an der Alten Emscher. Das Erscheinen der Großen Goldschrecke ist dabei grundsätzlich nicht überraschend, da…

DER SCHWARZFRÜCHTIGE ZWEIZAHN

(Wikipedia). Der Schwarzfrüchtige Zweizahn (Bidens frondosa, Syn.: Bidens melanocarpus) ist eine Pflanzenart aus der Gattung Zweizähne (Bidens) innerhalb der Familie der Korbblütler (Asteraceae). VEGETATIVE MERKMALE Beim Schwarzfrüchtigen Zweizahn handelt sich um eine einjährige krautige Pflanze, die Wuchshöhen von 30 bis 120 Zentimetern erreicht, in Ausnahmefällen kann sie aber im Schilf auch Wuchshöhen von bis zu 300 Zentimetern erreichen. Diese Art wächst meist vom Grund an stark verzweigt mit schräg aufwärts…

RUHR-CLEANUP: Das Ruhr-Tourismus-Team ist wieder mit dabei – Mitanpacken möglich!

(Oberhausen). Am 11. September findet zum zweiten Mal die Aktion RuhrCleanUp statt. Auch in diesem Jahr geht wieder ein Ruhr Tourismus Team an den Start und befreit den Abschnitt des RuhrtalRadwegs in Essen von Plastik, Papier, Schrott, Glas und Hochwasserüberbleibseln. „Die Teilnahme am RuhrCleanUp ist für uns ein wichtiges Zeichen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz. In diesem Jahr hat das Thema eine noch größere Relevanz, denn durch das Hochwasser sind die Ruhrauen noch immer stark verschmutzt“, so Axel Biermann,…

PROJEKT KLIMABÄUME: Weitere Baumpaten gesucht…

(Metropole Ruhr). Das Projekt Klimabäume geht in die zweite Runde. Am 30. Oktober verteilt Duisburg (gilt auch für die unten genannten Revierstädte) in Kooperation mit dem Regionalverband Ruhr (RVR), der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von morgen“, der Emschergenossenschaft und 42 weiteren Kommunen insgesamt 10.000 Klimabäume, für deren Patenschaft ab sofort private Haus- und Grundstückseigner gesucht werden. Unter dem Motto „Du hast das Grundstück, wir haben den Baum!“ haben im April die ersten 100…

RVR-ZAHL DER WOCHE: Über 66 Falterarten leben auf Zollverein

(Essen/Metropole Ruhr). Die RVR-Zahl der Woche: Mehr als 66 verschiedene Schmetterlingsarten (Tag- und Nachtfalter) - nicht 180, wie in manchen Meldungen zunächst angegeben, leben auf ZOLLVEREIN. Früher Industriefläche, heute Tier- und Pflanzenparadies: Es kreucht und fleucht allerlei auf den Brachen im Ruhrgebiet. Rund 45 Vogelarten und sieben Fledermausarten sind z. B. im Landschaftspark Duisburg-Nord zu finden. Und auf dem Welterbe Zollverein in Essen wurden mehr als 66 verschiedene Schmetterlingsarten (Tag- und…

UNI ESSEN-DU: Was sind denn Pingunauten?

(Essen). „Du hörst die Geräusche, aber sie machen dir gar nichts aus“: Im Rollenspiel bereitet der „Pingunauten Trainer“ seit 2019 Kinder auf die Untersuchung im Magnetresonanztomographen (MRT) vor. Entwickelt wurde die App unter der Leitung der Universität Duisburg-Essen (UDE) und des Universitätsklinikums Essen (UK Essen). Für viele Smartphones ist sie bereits kostenlos herunterzuladen. Mit einer Förderung über rund 100.000 Euro soll der Trainer auf mehr Betriebssysteme ausgeweitet werden und in weiteren Sprachen…

RVR: Sommer-Special für Daheimgebliebene

(Metropole Ruhr). Wussten Sie, dass die Industrienatur das Rückgrat der biologischen Vielfalt im Ruhrgebiet ist? Farbenprächtige Blütenmeere, üppige dschungelartige Wälder und wüstenähnliche Schotterflächen finden sich ebenso wie Unscheinbares, das oft Interessantes und Überraschendes preisgibt - natürlich nur dem, der es zu entdecken weiß. Deshalb schenkt der RVR Entdeckerinnen und Entdeckern jetzt einen geführten Abenteuer-Trip in die grüne Welt der Industrienatur. Abenteuer Industrienatur: RVR legt Sommer-Special für…

DIE GOLDWESPE

(Wikipedia). Die Goldwespen (Chrysididae) bilden zusammen mit den Plattwespen (Bethylidae), Zikadenwespen (Dryinidae) und den Familien Sclerogibbidae, Embolemidae, Plumariidae und Scolebythidae die Überfamilie Chrysidoidea innerhalb der Stechimmen (Aculeata). Weltweit kennt man über 4000 Arten, in Mitteleuropa sind die Goldwespen mit etwa 120 Arten vertreten. Die Wespen erreichen eine Körperlänge von 4 bis 10 mm. Kopf und Thorax sind metallisch grün gefärbt und weisen kupferfarbene bzw. rote Flecken auf. Beide…

DER GEFLECKTE BLÜTENBOCK

(Wikipedia). Der Gefleckte Blütenbock ( Pachytodes cerambyciformis, Syn.: Judolia cerambyciformis ) ist ein Bockkäfer. MERKMALE Die 7 bis 11 mm große Art ist für einen Bockkäfer ziemlich gedrungen. Die braungelben Flügeldecken, die eine schwarze Fleckenzeichnung besitzen, sind nur etwa doppelt so lang wie breit und nach hinten deutlich verengt. Ausnahmsweise fehlen die Flecken völlig. Es sind vierzig verschiedene Fleckenzeichnungen bekannt. Die Art ähnelt Pachytodes erraticus. VORKOMMEN Der Gefleckte Blütenbock…

RECKLINGHAUSEN: Bienen-Hotels für die Emscher

(Dortmund). Zum „Tag der Artenvielfalt“ am 22. Mai: eine tierische Bilanz des Emscher-Umbaus. Emscher-Gebiet. Die neue Emscher kommt – und mit ihr die Natur! Ende 2021 werden die Emscher-Gewässer vom Abwasser befreit sein, in weiten Teilen sind sie bereits heute naturnah umgestaltet. Die Emschergenossenschaft fördert die Steigerung der Artenvielfalt nun mit dem Aufstellen von Bienen-Hotels – auch im Kreis Recklinghausen.  „Die Emscher-Renaturierung hat dazu beigetragen, dass sich die Artenvielfalt seit Anfang der…

DIE BRAUTENTE

(Wikipedia). Die Brautente (Aix sponsa) ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel (Anatidae). Ihr natürliches Verbreitungsgebiet ist Nordamerika. Sie lebt an Waldseen und ist an ein Leben in Waldgebieten angepasst. Bäume dienen ihr als Brut- und Rastplatz. Sie brütet bevorzugt in verlassenen Nisthöhlen von Spechten. Die Küken springen wenige Stunden nach dem Schlupf mehrere Meter auf den Erdboden hinab, um dem weiblichen Elternvogel zum nächsten Gewässer zu folgen. Die Männchen tragen ein kontrastreiches…

DAS HAUSSCHAF

(Wikipedia). Das Hausschaf (Ovis gmelini aries) ist die domestizierte Form des Mufflons. Es spielt in der Geschichte der Menschheit eine bedeutende Rolle als Milch-, Lammfleisch- beziehungsweise Hammelfleisch-, Woll- und Schaffelllieferant. Das männliche Tier nennt man Bock oder Widder, das weibliche wird als Mutterschaf, Au, Aue oder Zibbe bezeichnet. Jungschafe werden nicht nur als Lamm, sondern auch als Jährling oder Zutreter bezeichnet. Schafe erreichen ein Alter von zehn bis zwölf, maximal 20 Jahren. Das Schaf…

RVR RUHR GRÜN: 20 Jahre im Dienste des Waldes der Metropole Ruhr

(Essen).Die neue Waldpromenade in der Haard zwischen Marl und Oer-Erkenschwick. RVR Ruhr Grün hat den Haardgrenzweg zwischen Marl und Oer-Erkenschwick umgestaltet. Die 5,5 Kilometer lange Strecke am Südrand der Haard im Kreis Recklinghausen ist zur Waldpromenade aufgewertet worden.  Im April 2001 gründete der ehemalige Kommunalverband Ruhrgebiet, der jetzige Regionalverband Ruhr (RVR), die eigenbetriebs-ähnliche Einrichtung RVR Ruhr Grün. RVR Ruhr Grün setzt erfolgreich fort, was dem Verband schon in sein…

DER SIBIRISCHE TIGER

(Wikipedia). Der Sibirische Tiger, auch Amurtiger oder Ussuri-Tiger genannt, ist eine Unterart des Tigers und die größte lebende Katze der Welt. Der Wildbestand beläuft sich heute auf weniger als 500 Tiere, die im Fernen Osten Russlands und angrenzenden Gebieten Nordkoreas und Chinas leben. Die IUCN listet die Unterart als „stark gefährdet“. Zwei, der wunderschönen Tiger (Männchen EL-ROI und Weibchen DASHA) sind übrigens hier im Ruhrgebiet im Duisburger ZOO beheimatet. Weitere Tiger-Unterarten sind: Südchinesischer…

DER ARKTISCHE WOLF

(Wikipedia). Der Polarwolf, Weißwolf oder Arktischer Wolf (Canis lupus arctos) ist eine Unterart des Wolfes (Canis lupus) und zählt zur Hundefamilie (Canidae). Da er in einer sehr unwirtlichen und menschenfeindlichen Gegend lebt (Polargebiet), ist sein Leben weitgehend unerforscht. MERKMALE Polarwölfe haben spezielle Anpassungsmerkmale, durch die sie sich von anderen Unterarten des Wolfes unterscheiden. Ihr besonders weiches, dichtes und langhaariges Fell ist in Lebensräumen mit Dauerschnee fast weiß, schmutzigweiß bis…

DER TASMANISCHE TEUFEL

(Wikipedia). Der Beutelteufel (Sarcophilus harrisii), auch Tasmanischer Teufel genannt, ist eine Tierart aus der Familie der Raubbeutler (Dasyuridae) und deren größter lebender Vertreter. Er ist heute nur noch in Tasmanien zu finden, auf dem australischen Festland ist er wahrscheinlich schon im 14. Jahrhundert ausgestorben. Zum erhofften Schutz des Viehbestands wurde er in Tasmanien bis in die 1930er Jahre intensiv bejagt. Seit der Beutelteufel 1941 unter Schutz gestellt worden ist, hat sich der Bestand erholt. Allerdings…

DER POLARFUCHS

(Wikipedia). Der Polarfuchs oder Eisfuchs (Vulpes lagopus, Synonym Alopex lagopus) ist eine Fuchsart, die in der nördlichen Polarregion beheimatet ist. Er ist in Europa der häufigste Wildhund. MERKMALE Der wissenschaftliche Name bedeutet „hasenfüßiger Fuchs“, da seine Pfoten wie die des Polarhasen mit dichtem Pelz besetzt sind. Seine Gestalt weist ihn als typischen Fuchs aus, doch wirken seine Kopf- und Schnauzenform gedrungener als etwa beim Rotfuchs. Die durchschnittliche Länge misst, unter Einbeziehung des etwa 35…

TV-TIPP: Sendereihe Heimatflimmern – HERBSTSCHLAG (Naturdoku)

(WDR). Es ist ein spektakuläres Schauspiel auf großer Bühne: Mit spektakulären Nah- und Zeitraffer-aufnahmen erlebt der Betrachter den Herzschlag des Herbstes. Angefangen beim Licht des Altweibersommers und dem Leuchten der Farben im Goldenen Oktober bis zu den stürmischen Winden auf den Seen im Sauerland, dem Novembernebel am Niederrhein und dem ersten Dezemberschnee im Bergischen Land. (Jetzt in der ARD-Mediathek) Altweibersommer: Anfang September zeigt sich die Westruper Heide bei Haltern von ihrer…

ZOLLVEREIN: 16. Flora- und Faunatag mit über 120 Tagungsteilnehmern

(Essen). Bei bestem Januarwetter mit Sonnenschein besuchten am Sonntag (26.01.) mehr als 120 Teilnehmer die diesjährige Tagung der "Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet e.V." mit einem aktuellen und intererssanten Themenmix aus Fachvorträgen rund um die Flora und Fauna des Ruhrgebiets. Diese Tagung wurde 2005 zum ersten Mal veranstaltet und hat sich mittlerweile beim Fachpublikum etabliert. Nach einer kurzen Begrüßung durch Dr. Peter Keil (Leiter des BSWR e.V.) startete das Treffen dann auch zum…

IGA METROPOLE RUHR 2027 GMBH: Aufsichtsrat ist konstituiert

(Essen). Der Aufsichtsrat der IGA Metropole Ruhr gGmbH hat heute erstmals getagt. Karola Geiß-Netthöfel, Regionaldirektorin des Regionalverbandes Ruhr (RVR) ist Aufsichtsratsvorsitzende. Ihr Stellvertreter ist Jochen Sandner, Geschäftsführer der Deutschen Bundesgartenschau-Gesellschaft mbH (DBG). Dem Aufsichtsrat gehören 15 Mitglieder an. Der RVR entsendet acht, die DBG vier und die Städte Dortmund, Duisburg und Gelsenkirchen jeweils ein Mitglied. „Jetzt kann die Arbeit der neuen Gesellschaft praktische Wirkung…

POLIZEI KREIS WESEL: Känguru-Dame Skippy hat nun ein Zuhause!

(Sonsbeck). Wie der Zoo Duisburg heute Mittag der Polizei im Kreis Wesel bestätigte, wird die eingefangene kleine Fellnase dort eine neue Heimat finden. Bis das junge Parma-Känguru (siehe Photo) jedoch neue Freunde finden und mit den anderen Beuteltieren im Gehege spielen kann, wird es noch einige Zeit dauern: Zunächst muss sie untersucht und an die anderen Kängurus gewöhnt werden. Der Zoo in Duisburg wird berichten, wann man "Skippy" dort besuchen kann. Die Polizei im Kreis Wesel bedankt sich herzlich bei…

DU-RHEINHAUSEN: EPS jetzt auch am Businesspark Asterlagen

(Duisburg). An der Landesstraße 473 (Übergang von Emmericher- in Essenberger Straße/am Businesspark Asterlagen), die von Eichen gesäumt ist, wird vor starkem Befall des Eichenprozessonsspinners gewarnt. Straßen NRW hat an den betroffenen Stellen Hinweisschilder und Flatterband angebracht und wird sich um die Bekämpfung kümmern. Unter den befallenen Bäumen befinden sich weder Rad- noch Fußweg, so dass die Gefahr, von Brennhaaren der Raupen getroffen zu werden, als gering einzuschätzen ist. Eichenprozessionsspinner jetzt…

TU DORTMUND: Einfluss städtischer Geräusche auf die Gesundheit

(Dortmund/Essen). Motorbrummen, Musik aus dem Café, Vogelgezwitscher, Gesprächsfetzen und vieles andere gehören zur Geräuschkulisse (Soundscape) einer Stadt. Wie sich die Soundscapes auf die Gesundheit der Menschen auswirken, untersuchen Wissenschaftler der Universitäten Duisburg-Essen und Dortmund am Beispiel von Bochum. Das Mercator Research Center Ruhr fördert das Vorhaben mit 200.000 Euro. Forscher untersuchen Einfluss städtischer Geräusche auf die Gesundheit Ab März messen die Forscher ein Jahr lang das gesamte…

LAPADU: Aussichtsplattform im Landschaftspark in der Silvesternacht geschlossen

(Duisburg). In der Silvesternacht am 31. Dezember 2018 ist der Landschaftspark Duisburg-Nord nur eingeschränkt geöffnet: Der Durchgang durch die Vorratsbunker und die Aussichtsplattform am Kopf des Hochofens 5 werden aus Sicherheitsgründen gesperrt. Sofern das Wetter mitspielt kann der Landschaftspark im neuen Jahr dann wieder wie gewohnt erkundet werden: Zum Beispiel beim Neujahrsspaziergang mit Gästeführer am 01. Januar 2019 um 14 Uhr, bei einer Stirnlampenführung durch das illuminierte Hüttenwerk am 05. Januar um 18:30…

ZWISCHEN RHEIN UND RUHR: Spätsommerliche Herbstromantik auf der Streuobstwiese

(Duisburg). Strahlender Sonnenschein begleitete die beachtliche Teilnehmerzahl von über 160 Bürgerinnen und Bürgern am Samstag, 6. Oktober, bei einem Bürgerdialog der etwas anderen Art beim „Mundraub“ mit Oberbürgermeister Sören Link auf der Streuobstwiese im schönen Duisburger Süden. Unter dem Motto „On TOUR – zwischen Rhein und Ruhr“ haben sich Duisburger getroffen, um gemeinsam Äpfel zu sammeln und sie anschließend zu verkosten. ON TOUR - Zwischen Rhein und Ruhr „Duisburg kann mehr und hat viel mehr zu bieten, als…

HALDENINDUSTRIE: Haldennatur im Ruhrgebiet

(Ruhrgebiet). Hier im Revier gibt es jede Menge an Natur zu erleben und zu erwandern. Klicken Sie hier und erfahren, welche Beonderheiten an Tieren und Pflanzen Sie hier auf den Halden und Brachen-Biotopen entdecken können: OBERHAUSEN Informationszentrum Emscher Landschaftspark - Haus Ripshorst Gehölzgarten Ripshorst Läppkes Mühlenbach - Bachentwicklung auf einer Naturbrache Centro-Brache ESSEN Gleispark Frintrop Halde Mechtenberg Landschaftspark Mechtenberg Zollverein Park Garten der Erinnerung…

ROMBERGPARK: Seltenes Ereignis – Titanenwurz steht vor der Blüte

(Dortmund). Seltenes und Großes kündigt sich im Botanischen Garten Rombergpark an! In den Pflanzenschauhäusern gedeiht die Titanenwurz prächtig. Das Öffnen ihrer Blüte – das gab es noch nie in Dortmund! – steht unmittelbar bevor. Titanenwurz „David“ steht kurz vor der Blüte Die Titanenwurz, vor zwei Jahren nur so groß wie ein Tennisball, wiegt heute mehr als zehn Kilogramm, ist über 1,50 Meter hoch und zeigt eine Knopse von 83 Zentimetern Länge! Normalerweise dauert es sieben Jahre bis zur ersten Blüte. Nur 18 deutsche…

RUHR-TOURISMUS: Sommer am RuhrtalRadweg

(Oberhausen). Der blaue Himmel spiegelt sich in der Ruhr und entlang des RuhrtalRadweg ist eine Menge los: Kulturstätten haben ihre Pforten geöffnet, Eiscafés und Biergärten bieten Abkühlung und grüne Auen laden zur Pause unter schattigen Bäumen ein. Mitten in der Ferienzeit warten 240 Kilometer Radstrecke zwischen Winterberg und Duisburg mit vielen Highlights darauf, von Radlern entdeckt zu werden. Passend dazu haben Partner und Anlieger des RuhrtalRadweg nun an einer Multiplikatorentour der Ruhr Tourismus GmbH (RTG)…

REGIONALVERBAND RUHRGEBIET: Zahl der Woche = 22 Prozent!

(Metropole Ruhr). Es grünt so grün im Ruhrgebiet. Die vielen Wälder und Erholungsflächen in der Metropole Ruhr bieten reichlich Möglichkeiten für schöne Freizeiterlebnisse beim Urlaub vor der Haustür. Es muss eben nicht immer Spanien oder Nordsee sein. Zahl der Woche: Mehr als 22 Prozent des Ruhrgebiets sind Wald und Erholungsflächen Weit mehr als die Hälfte des Ruhrgebiets - fast 58 Prozent - zählt als Vegetationsfläche (vor allem Landwirtschaft und Wald). Nach Angaben der Statistiker des Regionalverbandes Ruhr (RVR)…

ZOOM ERLEBNISWELT: Orakel Nanook setzt auf die deutsche Mannschaft

(Gelsenkirchen). Auch die Zoom Erlebniswelt setzt auf tierischen Fußballverstand: Eisbär-Nachwuchs NANOOK übernimmt die Rolle des Orakels für die laufende Fußball-Weltmeisterschaft. Für das erste Spiel mit deutscher Beteiligung am Sonntag (16. Juni) sieht das Bärenmädchen einen Sieg für die deutsche Fußballnationalmannschaft voraus. Zwei Kartons, jeweils mit der deutschen und mexikanischen Flagge beklebt und mit leckerem Fisch gefüllt, standen für NANOOK und Mutter LARA zur Auswahl - sie entschieden sich für den…

DIE ROTSCHULTERENTE

(Wikipedia). Die Rotschulterente (Callonetta leucophrys) ist eine Vogelart aus der Familie der Entenvögel (Anatidae). Sie gehört zu der Gattung Callonetta der Schwimmenten (Anatini). In Mitteleuropa wird sie nur gelegentlich beobachtet. Dabei handelt es sich jedoch immer um Gefangenschaftsflüchtlinge. 1998 gab es in Nordrhein-Westfalen ein brütendes Paar, das sechs Jungvögel aufzog, von denen aber keines flügge wurde. Die Männchen sind ohne individuelle Farbvariationen. Bei den Weibchen dagegen ist die helle…

LAPADU: Frühlingserwachen im stillgelegten Hüttenwerk

(Duisburg). Der Frühling ist da und im Landschaftspark Duisburg-Nord beginnt die Zeit der Wochenendausflüge, Sommerveranstaltungen und Biergärten. Auch die Artenvielfalt im stillgelegten Hüttenwerk feiert die Saison. Im April wird der Park zur Kinderstube. Einziges brütendes Graureiher-Pärchen in Duisburg lebt im Landschaftspark „Der Frühling ist eine wuselige Zeit im Landschaftspark“, sagt Ralf Winkels, Geschäftsleiter des Parks. „Überall ist plötzlich Leben.“ Besonders schön: Das einzige in Duisburg brütende…

HAUS RUHRNATUR: Start der neuen Fotoausstellung -Momente der Stadtnatur-

(Mülheim). Eine naturfotografische Reise durch unsere Heimat, die beweist, dass das Ruhrgebiet weit mehr Grün und Lebensqualität zu bieten hat, als sein alter Ruf immer noch vermuten lässt, erwartet die Besucher der neuen Ausstellung im Haus Ruhrnatur. „Momente der Stadtnatur“ - Das Motto der neuen Fotoausstellung im Haus Ruhrnatur Die RWW Rheinisch-Westfälische Wasserwerksgesellschaft und die Fotografen des Projekts „Wildes Ruhrgebiet“ laden Interessierte zur Eröffnung am Freitag, 16. März, um 19 Uhr herzlich ein.…

FEUERWEHR MÜLHEIM: Verletzter Schwan im Eis

(Mülheim). Um kurz nach 11.00 Uhr hatten aufmerksame Spaziergänger in den Ruhrauen einen verletzten Schwan in einem Nebenarm der Ruhr auf dem Eis bemerkt. Sofort alarmierten sie die Feuerwehr. Die Kollegen der Wasser- und der Tierrettung der Feuerwehr rückten sofort zu dem Schwan in den Mülheimer Ruhrauen im Bereich Holunderweg aus. Da sich der Vogel in einem teilweise zugefrorenen Nebenarm der Ruhr befand, kam ein Schlauchboot und ein Feuerwehrmann im Eisrettungsanzug zum Einsatz. Nach einiger Zeit konnte der…

[Sichtung – 14.01.2018] Turmfalke

DUISBURG-WALSUM ÜBERSCHWEMMTE RHEINAUEN ERSCHWEREN DIE FUTTERSUCHE 14.01.2018. Lange andauernde Regengüsse über viele Tage und die einsetzende Schneeschmelze in den Mittelgebirgen und des Sauerlandes haben vor ein/zwei Wochen die Flüsse Rhein und Ruhr weit über die Ufer treten lassen. Der Rhein wurde zeitweise sogar für die Schifffahrt gesperrt und nichts ging mehr. Umso besser für die hiesige Natur, müsste man eigentlich meinen. Für viele Kleinnager kamen die Wassermengen über Nacht sicherlich genauso…

LANDSCHAFTSPARK DU-NORD: Aussichtsplattform an Silvester gesperrt

(Duisburg). In der Silvesternacht ist der Landschaftspark Duisburg-Nord nur eingeschränkt geöffnet: Der Durchgang durch die Vorratsbunker 2 bis 5 und die Aussichtsplattform am Kopf des Hochofens 5 werden aus Sicherheitsgründen gesperrt. „Aus 70 Metern Höhe wird eine fallende Sektflasche schnell zum Geschoss“, erklärt Parkleitung Ralf Winkels. „Am Silvesterabend sperren wir daher jedes Jahr die Aussichtsplattform.“ Sofern das Wetter mitspielt kann der Landschaftspark im neuen Jahr dann wieder wie gewohnt erkundet werden.…

NABU: Wanderausstellung „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“ jetzt in Hattingen

(Düsseldorf/Hattingen). Er ist zurück – der Wolf. Zumindest stattet er Nordrhein-Westfalen kleinere Stippvisiten ab, bei denen er auch in diesem Jahr bereits nachgewiesen werden konnte. Dies ist Anlass genug, um unter dem Motto „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“ in einem von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt über das Wildtier Wolf zu informieren und so die Akzeptanz in der Bevölkerung noch vor dessen dauerhafter Rückkehr zu stärken. Kern des Projekts ist die vom NABU NRW gemeinsam…

MÜLHEIM: Schaumbildung auf dem Schlippenbach!!

(Mülheim a.d. Ruhr). Am 24. Oktober 2017 meldete eine aufmerksame Bürgerin eine Schaumbildung auf dem Schlippenbach. Die Untere Wasserbehörde im Amt für Umweltschutz konnte die Schaumspur von der Mündung des Schlippenbachs in den Rumbach bis ins Quellgebiet des Schlippenbachs westlich der Danziger Straße verfolgen. Die Schaumbildung wurde vermutlich durch die Einleitung von Reinigungsmitteln (Tensiden) verursacht. Insbesondere an Stellen mit großen Höhenunterschieden hatten sich regelrechte Schaumteppiche gebildet.…

LAPADU: Erste Ameisengrille im Rheinland lebt im Landschaftspark

(Duisburg). Die Biologische Station Westliches Ruhrgebiet e.V. hat im Landschaftspark Duisburg-Nord erstmals eine Ameisengrille ( Myrmecophilus acervorum ) nachgewiesen. Der Fund ist eine kleine Sensation, denn es handelt sich um den westlichsten Ameisengrillen-Nachweis in Deutschland. Im Rheinland, in Belgien und den Niederlanden wurde die kleinste heimische Heuschreckenart bisher noch nie dokumentiert. Seit 2012 sucht Diplom-Biogeograph Tobias Rautenberg bereits nach der Ameisengrille. Die machte es dem Biologen…

TIERPARK & FOSSILIUM BOCHUM: Auf den Spuren der Wölfe

(Düsseldorf/Bochum). Er ist zurück – der Wolf. Zumindest stattet er NRW kleinere Stippvisiten ab, bei denen er in diesem Jahr bereits sieben Mal nachgewiesen werden konnte. Dies ist Anlass genug, um unter dem Motto „Die Rückkehr des Wolfes nach NRW“ in einem von der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen geförderten Projekt über das Wildtier Wolf zu informieren und so die Akzeptanz in der Bevölkerung noch vor dessen dauerhafter Rückkehr zu stärken. Kern des Projekts ist die vom NABU NRW gemeinsam mit den…

LAPADU: Sandburgenbauer nehmen zweiten Anlauf für Weltrekord

(Duisburg). Weltrekordversuch, die Zweite: In diesem Sommer nimmt ein Team aus internationalen Sandburgenbauer einen neuen Anlauf, um im Landschaftspark Duisburg-Nord die höchste Sandburg der Welt zu bauen. Ab dem 8. August konstruieren, schaufeln und formen sie auf dem Gelände des ehemaligen Hüttenwerks. In diesem Jahr muss das fragile Bauwerk noch höher sein, denn inzwischen liegt die neue Höchstmarke bei 14,84 Metern. Deshalb soll die Duisburger Ausgabe 15 Meter hoch sein. 3.500 Tonne Sand und drei Wochen Zeit…

DAV: Mülheimer Alpenvereinsjugend unterwegs im Klettergarten Nordeifel

(Mülheim an der Ruhr). Der Klettergarten im Rurtal ist eines der nächstgelegenen Felsklettergebiete für die Alpenvereinssektionen im Revier. Nicht zuletzt deswegen verfügen viele dieser Sektionen über Mittegebirgshütten dort, so auch der Mülheimer Alpenverein. Ausgangspunkt für den Kletterausflug der Sektionsjugend war aber diesmal die Hütte der Dürener Bergfreund/innen. Und von genau diesen wurde die 15-köpfige Gruppe aus Mülheim im schönen Nideggen erwartet. Das Selbstversorgungshaus der DAV-Sektion Düren ist direkt an…

LAPADU: Erstes Fazit zur Photo+Adventure 2017

(Duisburg). Die vierte Auflage der Photo+Adventure, Messe-Festival für Fotografie, Reise und Outdoor, ist noch in vollem Gange. Greifvögel drehen majestätisch ihre Runden zwischen den Hochöfen des Landschaftspark Duisburg, verfolgt von den Teleobjektiven zahlreicher Fotografen. Auch Drohnen steigen vor Publikum in die Luft und so manchem Besucher fährt kurz der Schreck in die Glieder, wenn er die furchterregenden Gestalten des Grusellabyrinths NRW entdeckt, bevor er dann erleichtert registriert, dass die merkwürdigen…

Wettbewerb „Grüne Infrastruktur NRW“ – Ziel: Modernisierung der Revierparks

(Metropole Ruhr). "Zukunft und Heimat – Revierpark 2020" unter diesem Arbeitstitel bewirbt sich der Regionalverband Ruhr (RVR) mit einem Integrierten Handlungskonzept ab heute (1. Juni) beim Landeswettbewerb "Grüne Infrastruktur NRW". Ziel ist es, anhand des über 300-seitigen Konzeptes und in Zusammenarbeit mit den Partnerstädten Fördermittel für nötige Gestaltungs- und Renovierungsmaßnahmen der fünf Revierparks in Duisburg, Oberhausen/Bottrop, Essen/Gelsenkirchen, Herne und Dortmund zu akquirieren. Die in den 70er Jahren…

LAPADU: Messe PHOTO + ADVENTURE 2017

LANDSCHAFTSPARK DUISBURG-NORD MESSE-FESTIVAL „FOTOGRAFIE, REISE & OUTDOOR 2017" Auch das ist das Ruhrgebiet: 4000 Füchse leben in Essen, durch die Wälder des Emscherbruchs in Bochum und Gelsenkirchen schlängeln sich Ringelnattern und im Landschaftspark Duisburg-Nord geben in lauen Juni-Nächten die Kreuzkröten Konzerte. In faszinierender Weise treffen Natur, Industriegeschichte und die moderne Dienstleistungsgesellschaft im „Pott“ aufeinander, durchdringen und durchmischen sich. Und so verwundert es nur auf den…

[Sichtung – 12.05.2017 ] Gebirgsstelze

DUISBURG-RAHM Kleiner Piepmatz mit großem Hunger 12.05.2017. Unser Naturfotograf fuhr bei einer Gebietsinspektion durch den Süden von Duisburg und entdeckte im Bereich der Rahmer Bachs ein schönes und nicht so häufig dokumentiertes Schauspiel. Eine sehr scheue Gebirgssstelze füttert ihre Jungen im geschützten Uferbereich. Doch statt der üblichen Stechmücken, Larven, Köcher- und Steinfliegen sowie ab und zu mal eine unvorsichtige Libelle, war der Muttervogel auf der Jagd nach etwas Größerem. Der kleinen…

BLAULICHT: Eisvogel in Not

(Mülheim an der Ruhr). Glück im Unglück hatte gestern Mittag ein Eisvogel in den Saarner Ruhrauen. Eisvögel sind begehrte Fotoobjekte. Viele Fotografen sind täglich auf der Lauer um Fotos dieser wunderschönen Vögel zu schießen. Diesen Umstand verdankte ein Eisvogel gestern sein Leben. Der Fotograf Reiner Worm hatte nach langen Warten endlich sein Objekt der Begierde vor der Linse. Doch dann geschah ein Drama. Im Wasser verfing sich der kleine Vogel in einer Angelschnur (Anmerk. d. Redaktion: ....die in einem…

BMUB: Mehr Hochwasserschutz am Niederrhein

(Berlin/Duisburg). Das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund bauen den Hochwasserschutz am Niederrhein weiter aus. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks informierte sich heute zusammen mit dem nordrhein-westfälischen Umweltminister Johannes Remmel über die Bauarbeiten zur Deichrückverlegung in Duisburg-Mündelheim am Niederrhein. Bei Hochwasser werden dadurch mehr als eine halbe Million Menschen in der Niederrhein-Region besser geschützt. Neue Überflutungsfläche soll Region Duisburg besser schützen Hendricks: "Bevor…

ARD-MEDIATHEK: TV-Beitrag – Wildes Ruhrgebiet

(Ruhrgebiet). Wer das besondere TV-Highlight in der letzten Woche im WDR-Abendprogramm verpasst hat, hat noch die Möglichkeit sich die Sendung über die Fauna und Flora des Ruhrgebietes in der ARD-Mediathek online anzuschauen. Der Film von Christian Baumeister zeigt eindrucksvoll, welche Naturschätze auf den Industriebrachen der Region zu finden sind bzw. sich das Terrain erobert haben. Kein anderer als Dietmar Bär, gebürtiger Dortmunder und bekannt als Kommissar Freddy Schenk aus dem Kölner Tatort führt als Sprecher…

RUHRTALRADWEG: Fertigstellung des Radweges bis zur Rheinorange

(Duisburg). Der Ruhrtalradweg, der nach 230 km in Duisburg am Zusammenfluss von Rhein und Ruhr endet, wurde als touristisches Highlight aufgewertet und damit der Innenhafen mit den Landschaftsräumen Ruhr- und Rheintal mit seiner spektakulären Landmarke Rheinorange attraktiv verknüpft. Dank der Unterstützung des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalens sowie des Regionalverbandes Ruhr (RVR), konnte das Projekt realisiert und nun fertiggestellt werden.…

„MS Wissenschaft“ geht im Ruhrgebiet vor Anker

(Berlin/Metropole Ruhr). Die MS Wissenschaft bringt das Thema Meere in die Metropole Ruhr. Im August geht das Ausstellungsschiff, das im Auftrag des Bundesbildungsministeriums durch Deutschland tourt, im Ruhrgebiet vor Anker. Insgesamt sechs Städte steuert der Frachter in der Region "Ruhrgebiet" an: Von Bergkamen (3. - 5. August) geht es nach Hamm (6. - 8. August) und weiter nach Dortmund (9. - 12. August), Oberhausen (13. - 16. August), Wesel (17. - 19. August) und Duisburg-Ruhrort (20. - 23. August). Die MS…

Was geben Hobbygärtner im Jahr für Garten und Balkon aus?

(Düsseldorf/Metropole Ruhr). Hobbygärtner in der Metropole Ruhr lassen sich ihre Leidenschaft einiges kosten. Durchschnittlich 180 Euro geben sie pro Jahr für die grüne Gestaltung von Garten und Balkon aus. Spitze sind die Bochumer mit 194 Euro im Schnitt. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Targobank unter 604 Menschen in den Städten Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen und Oberhausen. Weitere Ergebnisse: Männer sind mit knapp 196 Euro spendabler als weibliche Freizeitgärtnerinnen (166 Euro). Befragte…

„Tag des Wolfes“ in NRW / Sonderveranstaltungen im Revier

(Duisburg). Mit dem Projekt "Willkommen Wolf!" begleitet der NABU seit 2005 erfolgreich die Rückkehr des Wolfes nach Deutschland. Bundesweit gibt es mittlerweile wieder 40 Wolfsrudel sowie Paare. In Nordrhein-Westfalen wurden seit Anfang dieses Jahres kurz nacheinander fünf Wanderwölfe bestätigt. Mit dem kürzlich verabschiedeten Wolfsmanagementplan liegt nun auch für NRW ein Instrument vor, das hilft, das Zusammenleben von Mensch und Wolf zu regeln. Dennoch bleiben Fragen offen. Um Ängste und Sorgen in der…

Graureiher unter Beschuss – Wer macht so etwas????

Mülheim an der Ruhr. Eine bestürzende Nachricht erreichte gestern die Artenschutzbeauftragte der Stadt, Daniela Specht: Zum wiederholten Mal schossen Unbekannte in Mülheim auf Graureiher. Sie verletzten die Vögel mit Diabolos (Luftgewehrmunition). Zwei überlebten diese Attacken nicht. "Unglaublich",  so Daniela Specht," die prächtigen Vögel konnten sich zum Teil nur noch hüpfend durch Privatgärten bewegen". Diplom-Biologin Inge Püschel hatte mit Gleichgesinnten versucht die verletzten Tiere zu retten. In den letzten…

Wer zur Nachtigall fährt – Frühlings-Tour mit dem Reviersprinter

Mülheim an der Ruhr. Der historische Uerdinger Schienenbus geht am Samstag, 16. April 2016, auf große Fahrt durchs östliche Ruhrgebiet zum LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten. Zustieg zur Tour ab Mülheim ist um ca. 10.30 Uhr am Mülheimer Hauptbahnhof. Roter Brummer trifft auf Nachtigall: Auf historischen Schienen führt den Reviersprinter diese Tour durch die wunderschöne Natur des Ruhrtals zur Wiege des Ruhrgebiet-Bergbaus. Von Dorsten aus fährt der Uerdinger Schienenbus aus den 50er bzw. 60er Jahren die Ruhr…

Per Reviersprinter zur Römerstadt: Tour zum Weihnachtsmarkt nach Xanten

(Mülheim/R.). Am Samstag (12.12.2015) macht sich der Uerdinger Schienenbus der Bahnbetriebsgesellschaft Herten auf nach Xanten am Niederrhein. Die alte Römerstadt bietet nicht nur einen wunderschönen Weihnachtsmarkt, sondern lädt im Archäologischen Park auch zum Entdecken seiner Geschichte ein. Der Zustieg für diese Fahrt ist in Dorsten um ca. 11.20 Uhr, in Gladbeck West um ca. 11.35 Uhr und am Duisburger HBF um ca. 12.10 Uhr. Viele Wege führen nach Xanten, zur alten Römerstadt am Niederrhein. Der Schienenweg wird…

KLIMASCHUTZ: DHL mit mehr Elektroautos im Ruhrgebiet

(Duisburg/Essen). Die Deutsche Post DHL Group testet erstmals mit Geschäftskunden im Ruhrgebiet die direkte Re-Investition von Einnahmen der umweltfreundlichen Versandoption GoGreen in lokale Umweltschutzprojekte. Je mehr Sendungen Kunden aus Duisburg und Essen über den Versandservice schicken, desto mehr Elektrofahrzeuge wird der Konzern für die regionale Zustellung nutzen. Rund 30 Elektroautos sollen in den kommenden Monaten in Duisburg und Essen eingesetzt werden. Quelle:    idr Archivphoto:   © MMB/Below