BIOLOGISCHE STATION WESEL: Wo wird 2022 die hiesige Natur kartiert?

(Wesel). Tiere und Pflanzen zählen sich nicht von selbst. Um herauszufinden, wer oder was wild im Kreis Wesel lebt, untersucht das Kartierungsteam der Biologischen Station Jahr für Jahr ausgewählte Gebiete auf Vorkommen bedrohter Arten und Lebensräume. Die Zeit reicht leider nicht annähernd, um den Kreis mit seinen über 1000 km² komplett zu erfassen, schon gar nicht auf alle Arten. Was wird in den Naturschutzgebieten kartiert? Der Fokus der Biologischen Station im Kreis Wesel liegt deshalb (wohl oder übel) auf Arten…

BLAULICHT: Entwarnung – Gesuchte ungiftige Schlange wieder eingefangen

(Mülheim/R.). Das Ordnungsamt der Stadt hatte am Vormittag des 7. August 2019 gezielt nach einer entwischten Schlange im Stadtteil Oberdümpten gesucht (NaturschutzRuhr berichtete). "Die Suche wurde eingestellt, nachdem uns der Terrazoo in Rheinberg bestätigen konnte, dass es sich zweifelsfrei um eine ungiftige Königsnatter handelt, von der keine Gefahr ausgeht", sagte Stadtsprecher Volker Wiebels am Mittwoch. Jetzt ist die Königsnatter wieder eingefangen worden. Artgerechte Unterbringung im Terrazoo in Rheinberg Auf…

LAPADU: Messe PHOTO + ADVENTURE 2017

LANDSCHAFTSPARK DUISBURG-NORD MESSE-FESTIVAL „FOTOGRAFIE, REISE & OUTDOOR 2017" Auch das ist das Ruhrgebiet: 4000 Füchse leben in Essen, durch die Wälder des Emscherbruchs in Bochum und Gelsenkirchen schlängeln sich Ringelnattern und im Landschaftspark Duisburg-Nord geben in lauen Juni-Nächten die Kreuzkröten Konzerte. In faszinierender Weise treffen Natur, Industriegeschichte und die moderne Dienstleistungsgesellschaft im „Pott“ aufeinander, durchdringen und durchmischen sich. Und so verwundert es nur auf den…

RVR: Verbandsversammlung macht Weg frei für Windenergieanlagen

(Essen/Moers). Das im Dezember 2014 eingeleitete Regionalplanänderungsverfahren für die Halde Kohlenhuck in Moers ist abgeschlossen. Die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr (RVR) stimmte in seiner heutigen (18. September) Sitzung der Aufhebung der Darstellung für eine bergbaulich zweckgebundene Nutzung und einer Neudarstellung als Bereich für die Windkraftnutzung einstimmig zu. Damit ist der Weg für Windenergieanlagen auf der Halde endgültig frei. Demnächst Windenergieanlagen auf der Halde Kohlenhuck Martin…