DER WEIDEN-GLASFLÜGLER


(Wikipedia). Der Weiden-Glasflügler (Synanthedon formicaeformis), zuweilen auch als Kleiner Weiden-Glasflügler, Weidenglasschwärmer oder Ameisen-Glasflügler bezeichnet, ist ein Schmetterling aus der Familie der Glasflügler (Sesiidae). Der wissenschaftliche Name der Art leitet sich von formica = Ameise ab.

Die Falter haben durchsichtige Flügel, die nur an den Flügeladern, dem Diskalfleck und den Flügelrändern beschuppt sind. Sie erreichen eine Flügelspannweite von 14 bis 25 Millimetern. Die Vorderflügel sind an den Rändern rötlich gefärbt. Die Fransen sind bräunlich. In der Mitte ist ein halbmondförmiger, schwarzbrauner oder rotbrauner Diskalfleck zu erkennen, der vom Vorder- bis zum Hinterrand reicht. Die Hinterflügel haben eine schmale dunkle Saumbinde sowie einen kleinen schwarzbraunen Diskalfleck. Kopf, Fühler, Thorax und Abdomen glänzen blauschwarz.

Der Weiden-Glasflügler ist in nahezu ganz Europa verbreitet. Ihr Hauptlebensraum sind Bach- und Flussränder, Auen, Bruchwälder, Hochmoore sowie Weidenkulturen. Die tagaktiven Falter fliegen in den Monaten Mai bis Juli, in höheren Lagen bis August. Besonders aktiv sind sie im Sonnenschein. Sehr gerne besuchen sie dann die Blüten verschiedener Pflanzen, beispielsweise diejenigen von Holunder (Sambucus nigra), Dost (Origanum vulgaris), Kreuzkraut (Jacobaea vulgaris, syn. Senecio jacobaea), Liguster (Ligustrum vulgare) oder Himbeere (Rubus idaeus).


WISSENSCHAFTLICHER NAME:

SYNANTHEDON FORMICAEFORMIS ( Esper 1783 )

  = WEIDEN-GLASFLÜGLER
  = Red-tipped clearwing
  = Wilgenwespvlinder


SYSTEMATIK:

Klasse: Insekten ( Insecta )
Ordnung: Schmetterlinge ( Lepidoptera )
Familie: Glasfügler ( Sesiidae )
Unterfamilie: Sesiinae
Gattung: Synanthedon


MITMACH-AKTION: 

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) und ca. 2-3 Fotos und senden uns dieses per eMail zur Veröffentlichung zu:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über: redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: mail@naturschutz.ruhr

GEMELDETE SICHTUNGEN:
2016: 19.06.
* Texel |
2017: 


ERFAHREN SIE MEHR:
Glasflügler (Wikipedia)
TEXEL – DAS VOGELPARADIES