© TROPIQUARIUM de Servion / CH | Frisch geschlüpfte Albino-Galapagos-Riesenschildkröte im Größenvergleich mit der Mama

TROPIQUARIUM DE SERVION: Unglaubliche Geburt einer Albino-Riesenschildkröte

(Servion/CH). Das Zoo-Team in Servion war total überrascht, unter den Galapagos-Riesenschildkrötenbabys ein Albino-Baby zu entdecken. Dieses Phänomen war noch nie zuvor beobachtet worden, weder in Zoos noch in der freien Wildbahn.

Gleich zwei Galapagos-Riesenschildkröten ( Chelonoidis nigra ) wurden gerade im Tropiquarium von Servion geboren. Eine davon ist schwarz wie ihre Eltern und die andere ist weiß, sie ist ein Albino. Diese Schildkröten, die zu einer vom Aussterben bedrohten Art gehören, wurden im Rahmen eines Programms zur Erhaltung der Art geboren. Es handelt sich um seltene und außergewöhnliche Geburten, insbesondere bei dem Albino-Baby. Es ist das erste Mal weltweit, dass eine Galapagos-Schildkröte mit Albinismus geboren und in Gefangenschaft gehalten wurde.

Albinismus ist bei Schildkröten mit etwa einem Fall auf 100.000 Individuen im Vergleich zu etwa einem Fall auf 20.000 Individuen bei Menschen selten.

Quelle: TROPIQUARIUM de Servion / Schweiz
Photos:  © TROPIQUARIUM de Servion



ERFAHREN SIE MEHR:

Altes, Neues und Interessantes über Reptilien in europäischen Zoos


 

Hast Du selber im Revier bereits ähnliche Entdeckungen gemacht?

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.