DIE MAUEREIDECHSE


(Wikipedia). Die Mauereidechse gehört zur Klasse der Kriechtiere, der Familie der Echten Eidechsen und der Gattung der Mauereidechsen. Sie wurde von der Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde zum Reptil des Jahres 2011 ausgerufen.

Die Mauereidechsen kommen im Ruhrgebiet mittlerweile recht häufig vor. Meist sonnen sie sich auf den warmen Steinen der Halden- und Brachflächen, beispielsweise rund um den Bottroper TETRAEDER, auf den Befestigungsmauern des Rhein-Herne-Kanal-Radweges, im Botanischen Garten der Ruhr-Uni Bochum oder auf den großen Steinblöcken der ehemaligen Abraumhalden im Erin-Park in Castrop-Rauxel.


WISSENSCHAFTLICHER NAME:

PODARCIS MURALIS ( LAURENTI, 1768 )

  = MAUEREIDECHSE
  = Common wall lizard
  = Muurhagedis


SYSTEMATIK:

Klasse:  Kriechtiere ( Reptilia )
Überordnung:  Schuppenechsen ( Lepidosauria )
Ordnung:  Schuppenkriechtiere ( Squamata )
Familie:  Echte Eidechsen ( Lacertidae )
Unterfamilie:  Lacertinae
Gattung:  Mauereidechsen ( Podarcis )


MITMACH-AKTION:

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) und ca. 4-6 Fotos und senden uns dieses per eMail zur Veröffentlichung zu:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über: redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: mail@naturschutz.ruhr

GEMELDETE SICHTUNGEN:

Sichtungen im Revier


ERFAHREN SIE MEHR:

Mauereidechse (Wikipedia)

Reptilien des Jahres (von 2000 bis heute)

Gibt es noch andere Reptilien hier im Revier?


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.