VHS-HAGEN: Vortrag zum Thema Insektensterben – Naturschutz im Garten


(Hagen). Einen Vortrag zum Thema Insektensterben aus der Reihe „Naturschutz im Garten“ bietet die Volkshochschule Hagen (VHS) am Donnerstag, 10. Februar, von 19 bis 20.30 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, an.

Der Dozent Lars Quicker, Imker und Bienenweidefachberater, informiert, wie Interessierte im eigenen Garten die heimischen Wildbienen unterstützen können. Denn wer Äpfel, Birnen, Erdbeeren oder Himbeeren mag, dem sollte auch der Schutz dieser Insekten am Herzen liegen. Egal ob Balkon, Terrasse, Garten, öffentliche Grünanlagen oder landwirtschaftlich genutzte Flächen – jeder Blühpunkt zählt.

In Deutschland leben über 560 verschiedene Wildbienenarten, doch mehr als die Hälfte von ihnen ist mittlerweile vom Aussterben bedroht. In seinem Vortrag berichtet der Dozent aus dem Leben der Wildbienen, gibt praktische Tipps, wie ihr Leben im Garten oder auf dem Balkon gefördert werden kann und wie mit geringem Aufwand nachhaltige, blühende und nektarspendende Oasen für die bestäubenden Insekten geschaffen werden können.

Weitere Informationen zu dem Kurs mit der Kursnummer 5071 sowie zur Anmeldung erhalten Interessierte auf der Internetseite www.vhs-hagen.de sowie unter Telefon 02331/207-3622.

Bei der VHS gilt die 2G-Regel. Alle Teilnehmenden werden darum gebeten, die entsprechenden Nachweise mitzubringen.

Quelle: Stadt Hagen 
Photos:  © MMB/Below


ERFAHREN SIE MEHR:

→  …weitere Beiträge und Meldungen zum Thema „Insektensterben“


→  …interessante Meldungen und Infos aus Hagen und dem Umland…


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.