© Tiergarten Kleve | Lämmchen bei den Ungarischen Zackelschafen

TIERGARTEN KLEVE: Ab Sonntag keine Einlassbeschränkungen mehr


(Kleve). Die Freude im Tiergarten Kleve ist groß: „Neben zahlreichen Jungtieren freuen wir uns auch sehr über die ab Sonntag aufgehobenen Einlassbeschränkungen“, berichtet Tiergartenleiter Martin Polotzek. Ab Sonntag, 3. April, werden alle Einlassbeschränkungen aufgehoben. Es ist also dann kein Corona-Nachweis mehr für einen Tiergartenbesuch erforderlich. Lediglich die Maskenpflicht an der Kasse, in Warteschlangen sowie auf den Sanitäranlagen bleibt bestehen.

Vorerst kein Corona-Nachweis mehr für einen Tiergartenbesuch

Polotzek und sein Team freuen sich über zahlreiche Besucher*Innen, die aktuell einiges erleben können: „Aktuell haben wir bei vielen Schafen und Ziegen einen Babyboom. So sind erst diese Woche wieder junge Lämmer bei den Ouessantschafen und den Ungarischen Zackelschafen zur Welt gekommen. Auch unsere Rasselbande bei den Zwergottern sowie Kälbchen PRINZ HUMMEL begeistern Groß und Klein gleichermaßen und entwickeln sich zu wahren Publikumslieblingen. Außerdem starten wir mit einem spannenden Safaritag am 10. April in die Osterferien und freuen uns schon jetzt auf ein tierisch gutes Osterfest.“

Öffnungszeiten

Wer den kleinen PRINZ HUMMEL und die zahlreichen anderen Jungtiere sehen möchte, kann das täglich von 9-18 Uhr im Tiergarten Kleve tun. Ab Sonntag, den 3.4.2022 entfallen alle Einlassbeschränkungen. Besucher*Innen können daher spontan vor Ort ihre Tickets kaufen. Weitere Informationen unter www.tiergarten-kleve.de

Quelle:  Tiergarten Kleve
Photos:  © Tiergarten Kleve 


ERFAHREN SIE MEHR:

Altes, Neues und Interessantes aus dem Tiergarten Kleve


Wie kann ich für das neue Pandaprojekt im Tiergarten Kleve spenden?


Hast Du selber im Revier bereits ähnliche Entdeckungen gemacht?

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.