ISERLOHN: Kräuterführung – Heilpflanzen früher und heute


(Iserlohn). Am 09. Juli lädt der Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V. zu einer Kräuterführung mit der Heilkräuterpädagogin Birgit Stübe ein.

Heilpflanzen entwickeln im Sommer ihre heilenden Inhaltsstoffe. Früher wurden diese Pflanzen dann für die Hausapotheke gesammelt. Johannistag und Maria Himmelfahrt waren wichtige Sammel- und Feiertage im Jahreskreislauf. In einigen Gemeinden werden die gebundenen Sträuße auch heute noch in der Kirche gesegnet. Bei einem Spaziergang durch das Naturschutzgebiet Sonderhorst erfahren die Teilnehmenden mehr über die Geschichten und heilenden Wirkstoffe der Pflanzen.

Naturparkführung am 9. Juli im Naturschutzgebiet Sonderhorst in Iserlohn

Die Kräuterführung dauert ca. 2 Stunden (3 Kilometer). Start ist um 17 Uhr am Parkstreifen unter der Hochspannungsleitung, Kuhlenstück in 58644 Iserlohn. Die leichte Wanderung ist für Kinder und Jugendliche kostenlos; für Erwachsene liegen die Kosten bei 5 Euro pro Person. Um wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk wird gebeten.

Hinweis: Weitere Informationen und den Kontakt zur Anmeldung sind unter www.npsr.de zu finden. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldebestätigung möglich. Die Führung findet unter den Auflagen der Corona-Schutzverordnung statt. Teilnehmer sollten sich kurz vor der Führung auf der Homepage des Naturparks informieren, ob die Führung stattfindet.

Quelle:   Märkischer Kreis 
Photos:  © MMB/Below 

 


ERFAHREN SIE MEHR:

→  …über das Angebot im Naturpark Sauerland Rothaargebirge e.V.


→  …über weitere im Ruhrgebiet wild vorkommende Heilkräuter


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.