DER PANTHERSPANNER


(Wikipedia). Der Pantherspanner oder Gelbe Fleckenspanner ist ein Schmetterling (Nachtfalter) aus der Familie der Spanner (Geometridae).

MERKMALE
Die Falter erreichen eine Flügelspannweite von 23 bis 28 Millimetern. Sie haben eine hell- bis dottergelbe Flügelgrundfärbung wobei beide Flügelpaare mit zahlreichen großen und kleinen, braunen, violett schimmernden Flecken bedeckt sind, die größtenteils in mehreren lückigen Querbinden angeordnet sind. Die Anzahl und Ausdehnung dieser Flecken variiert. Die Flügelunterseiten sind ebenfalls gelb mit Flecken.

RAUPE
Die Raupen werden ca. 25 Millimeter lang. Sie haben eine grüne Grundfärbung. Am Rücken tragen sie eine dunkelgrüne Längslinie, parallel dazu verlaufen seitlich mehrere, leicht gewellte, weiße Linien. An den Seiten, auf Höhe der Stigmen verläuft eine etwas breitere weiße Längslinie, die zu beiden Seiten von je einer dunkelgrünen Linie flankiert wird.

VORKOMMEN
Der Pantherspanner ist in West- und Mitteleuropa und die Britischen Inseln bis nach Russland verbreitet. Die Art besiedelt sonnige Gegenden, wie lichte Wälder (Waldränder) und offenes, trockenes Gelände, aber auch Parks. Die tagaktiven Falter kann man häufig beim Blütenbesuch finden. Der in der Galerie abgebildete Fleckenspanner wurde im Saarner-/Uhlenhorster Wald in Mülheim entdeckt.

FLUG- UND RAUPENZEITEN
Die Falter fliegen in einer Generation von Ende April bis Anfang Juli, die Raupen findet man von Juli bis in den September.

NAHRUNGSPFLANZEN
Die Raupe frißt an: Gefleckte Taubnessel, Aufrechter Ziest, Ziest, Dornige Hauhechel, Hauhecheln, Minze, Salweide, Rote Heckenkirsche, Gemeine Hasel, Wiesensalbei, Taubnessel, Nordisches Labkraut.

© MMB/Below | Pantherspanner an Weißer Taubnessel

Der Falter ernährt sich an folgenden Nektarpflanzen: Behaarter Kälberkopf, Weiße Taubnessel, Kriechender Hahnenfuß, Scharfer Hahnenfuß, Gänseblümchen, Winterkresse, Sumpf-Vergissmeinnicht, Bachbunge, Magerwiesen-Margerite, Schaumkräuter, Zypressen-Wolfsmilch, Ruprechtskraut, Gamander-Ehrenpreis, Besenginster, Vogelwicke, Zaunwicke, Gewöhnlicher Hufeisenklee, Brombeer, Acker-Witwenblume, Wiesensalbei, Große Sternmiere, Giersch, Echte Zaunwinde, Weissklee, Faulbaum.

 


WISSENSCHAFTLICHER NAME:

PSEUDOPANTHERA MACULARIA ( Linnaeus, 1758 )

= GELBER FLECKENSPANNER
= Speckled-Yellow-moth
= Boterbloempje


SYSTEMATIK:

Klasse: Insekten ( Insecta )
Ordnung: Schmetterlinge ( Lepidoptera )
Familie: Spanner ( Geometridae )
Unterfamilie: Ennominae
Gattung: Pseudopanthera


MITMACH-AKTION:

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) sowie bis zu 10 Fotos und senden uns dieses per eMail zur Veröffentlichung an:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über: redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: mail@naturschutz.ruhr

GEMELDETE SICHTUNGEN:

Sichtungen im Revier


ERFAHREN SIE MEHR:

 …über die Familie der Spannerfalter (Kleinschmetterlinge)

…über die Wahl zum Schmetterling des Jahres (von 2003 bis heute)


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial