BLAULICHT: Wasserfontäne auf dem Castroper Hellweg


(Werne/Kreis Unna). Am Montag (12.09.2022) kam es auf dem Castroper Hellweg zu einem größeren Wasseraustritt aus einem Hydranten. Gegen 17:11 Uhr gingen mehrere Anrufe bei der Leitstelle der Feuerwehr ein, die eine Wasserfontäne unter der Oberleitung der Straßenbahn meldeten.

Wasserfontäne im Stadtteil BO-Gerthe

Als die Kräfte der Feuerwehr eintrafen, wurde der Bereich weiträumig abgesperrt, um eine Gefährdung durch den Strom der Oberleitung zu vermeiden. Durch die Leitstelle der Feuerwehr wurden die Stadtwerke für den Hydranten und die BOGESTRA zur Spannungsfreischaltung der Oberleitung verständigt.

Nach dem Eintreffen der BOGESTRA konnten die Techniker den Fahrdraht stromlos schalten. Die Stadtwerke Bochum konnten den Unterflurhydrant abschiebern, so dass der Wasseraustritt sehr schnell gestoppt wurde. Die Spindel des Unterflurhydraten ist vermutlich gebrochen.

Um 17:41 Uhr war der Einsatz der Feuerwehr beendet. Insgesamt waren 10 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr vor Ort. Im Bereich der Gefahrenstelle musste der Castroper Hellweg für die Zeit des Wasseraustritts gesperrt werden.

Quelle: Feuerwehr Bochum
Photo: © Feuerwehr Bochum

 


ERFAHREN SIE MEHR:

→  …über weitere Beiträge und Blaulicht-Meldungen aus dem Ruhrgebiet


→  …über weitere Beiträge zum Thema „Trinkwasserschutz“ 


 

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.