Vorschulkinder entdecken heimische Flora und Fauna


(Lippstadt). Die heimische Flora und Fauna der Lippstädter Wälder entdeckten jetzt 14 Vorschulkinder des Familienzentrums „Phantásien“. Welcher Laut gehört zu welchem Vogel? Was sind die Früchte des Waldes? Wo wachsen Pilze? Welche Aufgaben hat ein Forstaufseher? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigten sich die Fünf- und Sechsjährigen im Rahmen ihrer Waldwoche.

Waldwoche des Familienzentrums Phantásien

Während in den ersten beiden Tagen das Waldstück an der Bellevue unter die Lupe genommen wurde, Kastanien gesammelt, Waldameisen und Eichhörnchen beobachtet und Totholz untersucht wurde, wurde am dritten und vierten Tag das Gut Menzelsfelde in fachkundiger Begleitung des örtlichen Jagdaufsehers erkundet. Nisthöhlen von Eisvögeln, junge Frösche am Wegesrand und der Ruf des Schwarzspechts begeisterten die Kinder.

Das Highlight der Waldtage war der Besuch der „rollenden Waldschule“. Hier konnten die Kinder Hirschgeweihe, Wildschweinhauer, Waschbärpelze und viele interessante Präparate von heimischen Waldtieren wie Bussard, Fuchs oder Waldkauz näher betrachten. Die Vorschulkinder suchten diese Tiere in ihrer direkten Umgebung und konnten sie erfolgreich bestimmen.

Am Ende der Waldwoche gingen die kleinen „Waldexperten“ stolz mit ihrem neu erworbenen Wissen nach Hause.

Quelle: Stadt Lippstadt
Photo:  © Stadt Lippstadt


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial