© MMB/Below | Rotkehlchen inspiziert den Sturmschaden

RVR sperrt Wanderwege in der Kircheller Heide wegen Unwetterschäden


(Bottrop/Metropole Ruhr). Von den heftigen Unwettern, die am Donnerstagabend über Teile des nördlichen Ruhrgebiets gezogen sind, ist auch die Kirchheller Heide in Bottrop massiv getroffen worden. Daher wird der Eigenbetrieb Ruhr Grün des Regionalverbandes Ruhr (RVR) seine Waldgebiete in der Kirchheller Heide für Spaziergänger sperren.

Durch umgestürzte Bäume, die die Wege blockieren, und vor allem lose Äste in den Kronen der Bäume besteht akute Lebensgefahr. Die wichtigsten Wanderwege wird RVR Ruhr Grün mit Barken versperren und entsprechende Warnhinweise anbringen. Die Sperren für Fußgänger und Radfahrer werden ab sofort aufgebaut.

Die Aufräumarbeiten beginnen am Montag, 19. Juni 2017. Wie lange das Waldgebiet komplett gesperrt bleibt, ist derzeit nicht absehbar.

Quelle: RVR
Photo:  © MMB/Below

Hast Du selber im Revier bereits ähnliche Entdeckungen gemacht?

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.