ISERLOHN: Naturkundliche VHS-Exkursion durch den Helmke-Steinbruch


(Iserlohn). Zu einer naturkundlichen Wanderung durch den Helmke-Steinbruch am Samstag, 4. September, von 15 bis 17.15 Uhr, lädt die Volkshochschule Iserlohn alle Interessierten herzlich ein.

Der Helmke-Steinbruch ist Teil eines 400 Millionen Jahre alten Korallenriffs, das sich von Ost nach West durch das Stadtgebiet zieht. Auf einem Rundgang sind versteinerte Korallen und Spätblüher zu sehen. Zu ihnen gehören der Fransen-Enzian (Gentiana ciliata), die Tauben-Skabiose, die Skabiosen-Flockenblume und die Golddistel (Carlina vulgaris). Weitere Pflanzen, deren Anspruch an den Boden nicht so speziell sind, kommen hinzu. Dieses späte Blütenangebot wird von vielen Insekten angenommen.

Bei der Exkursion durch den Steinbruch wird der Biologe Tim Graumann die Tier- und Pflanzenwelt sowie die geologischen Besonderheiten des Gebietes anschaulich vorstellen.

Treffpunkt ist der Bahnhof Letmathe. Bitte festes Schuhwerk tragen. Aus Naturschutzgründen dürfen keine Hunde mitgeführt werden. Für den Weg vom Treffpunkt zum Exkursionsort ist jeder Teilnehmende selbst verantwortlich.

Anmeldungen sind notwendig und werden von der VHS Iserlohn unter der Kurs-Nummer 212_15520 telefonisch unter 02371 / 217-1943, schriftlich per Anmeldekarte oder online unter www.vhs-iserlohn.de entgegen genommen. Anmeldeschluss ist am 3. September.

Quelle: Stadt Iserlohn 
Photo:  © MMB/Below

 


ERFAHREN SIE MEHR:

→  …über weitere Beiträge und interessante Meldungen aus Iserlohn und Umgebung


→  …über weitere Informationen zu VHS-Kursen und -Veranstaltungen im Revier


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.