HAUS RIPSHORST: Runderneuerter Teich nimmt Gestalt an


(Oberhausen). Seit einiger Zeit wird der Löschteich am Besucherzentrum HAUS RIPSHORST erneuert. Das Gewässer diente bislang als Löschteich. Seit Anfang August wertet der RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün es ökologisch auf. Dafür werden u. a. der Schlamm entfernt und eine neue Teichfolie zur Abdichtung ausgelegt. Voraussichtlich Anfang Oktober sind die Arbeiten am Teich soweit abgeschlossen, dass er dann auch wieder als Löschwasser-Reservoir genutzt werden kann.

© RVR | Wassertank – mit Wasser für den erneuerten Löschteich

Langfristig werden verschiedene Stauden und Wasserpflanzen auf dem Gewässer einen neuen, aufgewerteten Lebensraum finden. Sobald die Renaturierungsarbeiten beendet sind, wird das Wasser aus dem Wassertank zur Befüllung des Gewässers genutzt.

Nicht zu übersehen ist der dafür aufgestellte orangefarbene Container auf dem Parkplatz am Besucherzentrum Haus Ripshorst des Regionalverbandes Ruhr (RVR). Der fast 13 Meter lange, 2,5 Meter breite und vier Meter hohe Container fasst 86.000 Liter und soll die Versorgung mit Löschwasser sicherstellen, solange der Teich an Haus Ripshorst erneuert wird.

Anschließend wird er wieder abgeholt und die dortige Parkfläche wird wieder frei.

Quelle:  RVR
Photos: © MMB/Below und © RVR


ERFAHREN SIE MEHR:


→   Weitere Beiträge aus der RVR-Metropole-Ruhr |  mehr…


 

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.