BOCHUM: Innenstadt wird zu Dino City 2.0


(Bochum).Ab dem 8. Juli verwandelt sich Bochum in Dino City. Bei der zweiten Auflage der spektakulären Ausstellung können insges. 33 Dinosaurier bis zum 22. August in der Innenstadt, am Planetarium, im Tierpark und bei der Knappschaft entdeckt werden. Dazu hat Bochum Marketing einen spannenden Rundgang entwickelt, bei dem einiges über die Urzeitechsen in Erfahrung gebracht werden kann und bei dem sich zusätzlich mit einem kleinen Spiel attraktive Gewinne abräumen lassen. Die Ausstellung ist durch das Engagement vieler Bochumer Einzelhändler und Institutionen, der Stadtwerke Bochum sowie der Stadt Bochum möglich geworden. Bochum Marketing hat die Organisation übernommen.

Dinosaurier-Ausstellung mit großem Gewinnspiel und vielen Begleitaktionen

Vor jedem der 33 Dinosaurier ist eine Infotafel angebracht, die zum Beispiel über Gewicht, Größe und Herkunft der Urzeitechsen aufklärt. Außerdem findet sich auf den Schildern ein QR-Code, der mit der Kamera des Smartphones eingescannt werden kann und auf die Seite des Dino-Gewinnspiels weiterleitet. Dort öffnet sich ein Bild, in dem eine Quartettkarte versteckt ist. Nun braucht es nur noch etwas Geschick, um die Karte in seine digitale Sammlung aufzunehmen.

Interaktives Gewinnspiel

Die Karte ist doppelt „gesichert“. Zunächst muss sie mittels Tippen von Urzeitpflanzen befreit werden. Anschließend ist das Dino-Ei zu sehen, in dem sich die Karte versteckt. Das Ei kann auf drei verschiedene Arten geknackt werden: durch Drehen, Schütteln oder Tippen. Wer die Karte „befreit“ hat, findet sie fortan in seiner digitalen Sammlung wieder. Dabei lohnt sich ein genauer Blick, denn bei manchen Dinosauriern ist ein Buchstabe versteckt. Zusammengesetzt ergeben diese Buchstaben einen Satz, der die Lösung für das Gewinnspiel erbringt.

Teilnahme am Gewinnspiel

Zur Teilnahme am Gewinnspiel muss der richtige Satz per E-Mail unter dem Stichwort „Dino City“ und der Angabe der vollständigen Adresse an gewinnspiel@bochum-marketing.de geschickt werden. Alternativ kann auch die in der Bochum Touristinfo erhältliche Postkarte ausgefüllt und dort in der Huestraße 9 abgegeben werden. Bei dem Gewinnspiel, das von den Stadtwerken Bochum unterstützt wird, gibt es allerhand Preise abzuräumen.

Jede Menge Preise

Jede Woche werden, so lange die Ausstellung läuft, aus allen Einsendungen 100 Gewinner gezogen, die sich ein Dino-Quartett in der Bochum Touristinfo abholen dürfen. Das Besondere an diesen Quartettspielen: In fünf Spielen sind silberne Dino-Karten versteckt, die einen von fünf Hauptgewinnen bescheren. Die Preise sind ein Schleich Spielset „Große Dino-Forschungsstation“, LEGO® Ideas 21320 Dinosaurier-Fossilien, Dino-Kinderbettwäsche von Junique für zwei Kinder, ein Dino-Bollerwagen und als besonderes Schmankerl eine Wochenendreise nach Frankfurt für die ganze Familie, inklusive Bahnfahrt, zwei Übernachtungen, Eintritt und Führung im Senckenberg-Naturmuseum, wo weitere Dinosaurier entdeckt werden können.

Großes Rahmenprogramm

Darüber hinaus hat Bochum Marketing mit verschiedenen Partnern noch weitere Aktionen für Dino City 2 auf die Beine gestellt. Ausleihbar in der Bochum Touristinfo sind alle Materialien für ein Dino-Geocaching-Abenteuer und ein Dino-Bollerwagen gegen müde Kinderfüße. Ein weiterer Anlaufpunkt ist die KulturUhle, wo das Atelier kunstundkegel am 12. und 26. Juli sowie am 9. August Kinder kreativ werden lässt (15 bis 18 Uhr). Über den Rätselraum Ruhrpott ist eine exklusive Dino-Rätseltour buchbar, unter dem Titel „In einer Stadt vor unserer Zeit“. Und wer auch im Schlaf nicht von den Dinosauriern lassen will, der kann sich in ein speziell eingerichtetes Dino-Zimmer im Mercure Hotel Bochum City betten, wo auch ein Fotospot mit T-Rex im Foyer zur Verfügung steht.

Quelle:   Bochum Marketing
Photos:  Bochum Marketing / © Andreas Molatta 

 


ERFAHREN SIE MEHR:

Hier kommen Sie direkt zum Gewinnspiel und den Teilnahmebedingungen…


→  …über das zur Aktion geplante große DINO CITY 2 – Rahmenprogramm in Bochum


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.