DIE DEUTSCHE SKORPIONSFLIEGE


(Wikipedia). Die Deutsche Skorpionsfliege (Panorpa germanica) ist eine Schnabelfliegenart, deren Männchen über ein deutlich verdicktes Genitalsegment am Hinterleibsende verfügen, das an den Stachel eines Skorpions erinnert. Daraus leitet sich der deutsche Name dieser Art und der ganzen Familie der Skorpionsfliegen (Panorpidae) ab.

Die vier Flügel der Deutschen Skorpionsfliege sind netzartig geädert, dunkel gefleckt und haben eine Spannweite von 25 bis 35 mm. Im Gegensatz zur Gemeinen Skorpionsfliege (Panorpa communis) zeigen die Hinterflügel keine durchgehende schwarze Binde. Die Mundwerkzeuge sind schnabelartig verlängert. Die letzten Hinterleibssegmente sind bei beiden Geschlechtern orangerot. In der Form weisen sie hingegen einen ausgeprägten Sexualdimorphismus auf. Bei den Weibchen ist dieser Körperteil eine leicht nach oben gebogene Legeröhre, während die Männchen über ein stark nach oben gekrümmtes, zangenartiges Begattungsorgan verfügen, das an den Stachel eines Skorpions erinnert. Im Gegensatz zur Gemeinen Skorpionsfliege (Panorpa communis), bei der die Hinterleibsanhänge der Männchen greifzangenartig sind, sind die Hinterleibsanhänge der Männchen der Deutschen Skorpionsfliege parallel.

Als Habitate bevorzugt die Deutsche Skorpionsfliege mäßig feuchte, schattige Lebensräume mit milderen mikroklimatischen Bedingungen als die Gemeine Skorpionsfliege. Sie ist häufig in Fichtenbeständen und Laubmischwäldern zu finden, aber auch in Au-Bereichen, Bachgräben und Waldrändern. Die Deutsche Skorpionsfliege ernährt sich von toten oder geschwächten Insekten, ihre Larven ernähren sich von abgestorbenen Pflanzen.


WISSENSCHAFTLICHER NAME:

PANORPA GERMANICA ( LINNAEUS 1758 )

  DEUTSCHE SKORPIONSFLIEGE
  German scorpionfly
  Duitse Schorpioenvlieg


SYSTEMATIK:

Überklasse: Sechsfüßer ( Hexapoda )
Klasse: Insekten ( Insecta )
Unterklasse: Fluginsekten ( Pterygota )
Überordnung: Neuflügler ( Neoptera )
Ordnung: Schnabelfliegen ( Mecoptera )
Familie: Skorpionsfliegen ( Panorpidae )
Gattung: Panorpa


MITMACH-AKTION:

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) und ca. 4-6 Fotos und senden uns dieses per eMail zur Veröffentlichung zu:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über: redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: mail@naturschutz.ruhr

GEMELDETE SICHTUNGEN:

SICHTUNGEN IM REVIER


ERFAHREN SIE MEHR:

Deutsche Skorpionsfliege (Wikipedia)

ÜBERSICHT: Insekt des Jahres (von 1999 bis heute)

SENCKENBERG: Wählt „Insekt des Jahres“

SICHTUNG: Wer frißt Skorpionsfliegen liebend gerne?“


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.