BLAULICHT: Katze steckt im 4.OG in Dachrinne fest


(BO-Werne). Der Löschzug 1 Stadtmitte der Freiwilligen Feuerwehr Werne wurde am Montagmittag um 13:51 Uhr zu dem „Klassiker“ der Feuerwehreinsätze in die Straße Holtkamp in Werne gerufen. Das Einsatzstichwort auf dem Meldeempfänger lautete “ TH_1 – Katze steckt in Dachrinne fest / 4. OG“.

Stubentiger hängt in 10 Metern Höhe im Fallrohr fest

Laut der Eigentümerin steckte die Katze mit den Hinterläufen in der Dachrinne und dem Fallrohr auf ca. 10 Meter Höhe fest. Das Mehrfamilienhaus befand sich von der Straße aus etwas nach hinten versetzt und war nur über einen schmalen Fußweg zu erreichen. Über ein Dachfenster konnte die Katze begutachtet werden und es war ersichtlich dass sie sich nicht alleine befreien konnte. Der Einsatzleiter entschied sich Aufgrund der Höhe die Rettung der Katze über den Korb der Drehleiter aus vorzunehmen und sich so Zugang zu der besagten Dachrinne zu verschaffen.

Die Drehleiter-Besatzung sondierte kurz die Lage und konnte eine geeignete Aufstellfläche für das schwere Gerät finden. Ein Feuerwehrmann stieg in den Korb und konnte so den Stubentiger aus seiner misslichen Lage befreien. Glücklicherweise wurde die Katze durch ihren waghalsigen Ausflug nicht verletzt.

Etwas schmutzig bzw. durchnässt konnte die Katze nach wenigen Minuten an die Eigentümerin übergeben werden. Einsatzende konnte der Leitstelle um 14:30 Uhr gemeldet werden. Im Einsatz waren 7 Kameraden mit zwei Fahrzeugen.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Werne 
Photos:  © Freiwillige Feuerwehr Werne

 


ERFAHREN SIE MEHR:

→  …über weitere Beiträge und Blaulicht-Meldungen aus dem Ruhrgebiet


→  …über weitere spektakuläre Tierrettungen der Feuerwehren im Revier


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.