MÜLHEIM: baumwatch.org sucht besondere Wildblumen-Standorte


(Mülheim). Die Bürgerinitiative Baumwatch.org ruft möglichst viele Natur- und Insektenfreunde auf, die Augen aufzuhalten für Mülheims Wildblumenwiesen in 2020 und bittet deren Standorte direkt an die Initiative weiterzuleiten.

Aufruf: Wildblumenwiesen entdecken

Viele Wildblumen, wie beispielsweise die Malve, der Hornklee, der Gewöhnliche Natternkopf, der Rotklee u.v.m. überleben als Rudiment obwohl gemäht wird. *Von diesen (überlebens)starken Pflanzen und deren Standorte möchten wir erfahren*, sagt Melanie Wolters, Leiterin von baumwatch.org.

Also, wem sind in den warmen Monaten des Jahres diese besonderen Wildblumen auf Mülheims Grünflächen, wilden Wiesen, abgelegenen Randstreifen, öden Brachflächen aufgefallen?

Diese Infos bitte dann direkt an info@baumwatch.org weiterleiten. Die Mülheimer Natur wird´s Ihnen im nächsten Jahr danken.

Quelle:  Baumwatch.org
Photos:  © MMB/Below


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial