DER ZAUNKÖNIG


(Wikipedia). Der Zaunkönig (Troglodytes troglodytes) ist die einzige in Eurasien vorkommende Art aus der Vogelfamilie der Zaunkönige (Troglodytidae). Zudem ist er nach Winter- und Sommergoldhähnchen der drittkleinste Vogel Europas. Lange Zeit wurde er „Schneekönig“ genannt, da er auch im Winter lebhaft singt.

Der Zaunkönig ernährt sich ganzjährig hauptsächlich von tierischer Nahrung. Er frisst bevorzugt Spinnen, Weberknechte, Milben, Asseln, Tausendfüßer und Insekten sowie deren Eier und Larven. An Insekten vertilgt er vor allem kleine nachtaktive Falter, den Gemeinen Ohrwurm (Forficula auricularia), Geradflügler, Ameisen, Wildbienen, Netzflügler, Stechmücken, Schmetterlinge und Fliegen.

Zu seiner Nahrung zählen auch Kaulquappen, Schnecken und Würmer. Manchmal ernährt er sich von kleinen Samen. Ab und zu frisst er Brom-, Him- und Holunderbeeren. Gelegentlich tritt er auch als Traubendieb in Erscheinung, der selbst Obstnetze durchschlüpfen kann.

In Europa ist der Bestand der Zaunkönige nicht gefährdet.


WISSENSCHAFTLICHER NAME:

TROGLODYTES TROGLODYTES ( Linnaeus 1758 )

= ZAUNKÖNIG
= Eurasian wren
= Winterkoning


SYSTEMATIK:

Klasse: Vögel ( Aves )
Ordnung: Sperlingsvögel ( Passeriformes )
Unterordnung: Singvögel ( Passeri )
Familie: Zaunkönige ( Troglodytidae )
Gattung: Troglodytes


MITMACH-AKTION:

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) und ca. 1-2 Fotos und senden uns dieses per eMail zur Veröffentlichung zu:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über:  redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: mail@naturschutz.ruhr

GEMELDETE SICHTUNGEN:
2016:  22.12.*
MH |
2017:


ERFAHREN SIE MEHR:
www.wikipedia.org/Zaunkönig


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere