© Naturfotografie A. Schäfer | Ziegenmelker

DER EUROPÄISCHE ZIEGENMELKER

(Wikipedia). Der Ziegenmelker (Caprimulgus europaeus, Synonym: Caprimulgus centralasicus), auch Europäischer Ziegenmelker und Nachtschwalbe genannt, ist neben dem Rothals-Ziegenmelker (Caprimulgus ruficollis) der einzige in Europa vorkommende Vertreter der Vogelfamilie der Nachtschwalben (Caprimulgidae).

© Naturfotografie A. Schäfer | Ziegenmelker

Der gut drosselgroße, rindenfarbene, langflügelige Vogel ist dämmerungs- und nachtaktiv. Den Tag verbringt die Art schlafend, oft in Längsrichtung auf einem Ast sitzend (s. Abb.). Er kommt von Nordafrika über große Teile Eurasiens ostwärts bis etwa in das Gebiet des Baikalsees vor. Alle Populationen sind obligate Langstreckenzieher mit Überwinterungsgebieten im östlichen und südöstlichen Afrika. Nur ein kleiner Teil der in Südwesteuropa brütenden Vögel überwintert äquatornah in West- und Zentralafrika.

Ziegenmelker ernähren sich von nächtlich schwärmenden Insekten, vornehmlich Schmetterlingen, die sie im Flug erbeuten. Sie bauen kein Nest, sondern legen ihre meist zwei Eier in eine leichte Vertiefung auf nackten Boden.

In Nordwest- und Zentraleuropa ging der Bestand seit dem Ende des 19. Jh. zurück, eine Entwicklung, die sich vor allem in der zweiten Hälfte des 20. Jh. wesentlich verschärfte. Heute ist die Art aus vielen Regionen Zentraleuropas völlig verschwunden. Gut ist die Art jedoch noch immer in Südwest-, Süd- und Südosteuropa vertreten. Global gilt die Art, von der sechs Unterarten beschrieben werden, als nicht gefährdet.

Der eigentümliche Name des Gattungsepithetons caprimulgus entstammt der irrigen Auffassung, dass die Art nächtlich an den Eutern von Ziegen saugen würde, die von Plinius dem Älteren in seiner Naturgeschichte verbreitet wurde (lat. capra = Ziege; mulgere = melken).

Dieser „Durchzügler“ wurde in Essen fotografiert. Ein seltener Gast hier in der Region.



WISSENSCHAFTLICHER NAME:

CAPRIMULGUS EUROPAEUS ( LINNAEUS 1758 )

  EUROPÄISCHER ZIEGENMELKER
   European nightjar
   Nachtzwaluw


SYSTEMATIK:

Klasse: Vögel ( Aves )
Ordnung: Schwalmartige ( Caprimulgiformes )
Unterordnung: Singvögel ( Passeres )
Familie: Nachtchwalben ( Caprimulgidae )
Unterfamilie: Caprimulginae
Gattung: Ziegenmelker ( Caprimulgus )


MITMACH-AKTION:

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) und ca. 5-10 qualitativ gute und nur querformatige Fotos und senden uns diese per eMail zur Veröffentlichung zu:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über: redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: bildversand@naturschutz.ruhr

GEMELDETE SICHTUNGEN:

Sichtungen im Revier


ERFAHREN SIE MEHR:

→    …über die Rauchschwalben

→    …über die Mauersegler

→    …über die Nachtschwalben (Sichtungen im Revier)

→    …über die Wahl zum „Vogel des Jahres (von 2000 bis heute)“


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN:
Hast Du selber im Revier bereits ähnliche Entdeckungen gemacht?

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.