Kategorie wählen

NATURBEOBACHTUNGEN

TV-TIPP: Sendereihe Heimatflimmern – HERBSTSCHLAG (Naturdoku)

(WDR). Es ist ein spektakuläres Schauspiel auf großer Bühne: Mit spektakulären Nah- und Zeitraffer-aufnahmen erlebt der Betrachter den Herzschlag des Herbstes. Angefangen beim Licht des Altweibersommers und dem Leuchten der Farben im Goldenen Oktober bis zu den stürmischen Winden auf den Seen im Sauerland, dem Novembernebel am Niederrhein und dem ersten Dezemberschnee im Bergischen Land. (Jetzt in der ARD-Mediathek) Altweibersommer: Anfang September zeigt sich die Westruper Heide bei Haltern von ihrer…

WETTER: Das magische Licht des goldenen Oktobers

(Bonn).Das Sonnenlicht erscheint uns im Herbst oft besonders weich und warm. Seit Jahrhunderten hat in Deutschland die Bezeichnung "Goldener Oktober" Tradition. Aber warum sieht man den Herbstmonat in einem so besonderen Licht? Eine Frage der Beleuchtung In den nächsten Tagen setzt sich ruhiges und niederschlagsfreies Herbstwetter durch und der Goldene Oktober zeigt sich von seiner schönsten Seite. Bei Sonnenschein klettern die Temperaturen auf rund 20 Grad. "Goldener Oktober" wird eine sonnige und milde…

ENNEPE-RUHR-KREIS: Herbstlaub wird wieder kostenlos angenommen

(Gevelsberg). Der Ennepe-Ruhr-Kreis wird auch in diesem Jahr Laub wieder kostenfrei annehmen. Die Aktion läuft vom 26. bis 31. Oktober. Dann können Bürger die Umlageanlagen in Gevelsberg (Hundeicker Str. 24-26) und in Witten (Bebbelsdorf 73) ansteuern. In Gevelsberg lauten die Öffnungszeiten montags bis freitags von 13 bis 16.30 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr, in Witten sind die Tore montags bis freitags von 8 bis 16.30 Uhr und samstags von 9 bis 12 Uhr geöffnet. Service der Kreisverwaltung Die Kreisverwaltung…

MÜNSTER: Die Laubsaison hat bereits überall begonnen

(Münster). Rund 1000 Tonnen Laub holen die Teams der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) im Herbst allein von Münsters Straßen und Wegen. „Die Saison hat gerade erst begonnen, rund 80 Prozent der Blätter hängen noch an den Bäumen. Letzte Woche konnten wir deshalb vereinzelt Mitarbeitende aus der Stadtreinigung zur Unterstützung in der Abfallabfuhr einsetzen. Aufgrund des Warnstreiks mussten parallel zu den regulären Tagestouren rund 12 000 Abfalltonnen nachträglich geleert werden, das hatte erste Priorität“,…

NABU HATTINGEN: Vogeljunge sind unterwegs…

(Hattungen/Ruhr). Es tschilpt und tschirpt in Nistkästen, Hecken und Gebüschen. Die ersten Jungvögel sind schon unterwegs und es werden jetzt täglich mehr. Den NABU erreichen in diesen Tagen vermehrt Fragen, die sich auf angeblich „elternlose Vogelküken“ beziehen. Der NABU rät hier: Erstmal Finger weg! „Die Vogeljungen sind unerfahren und im Fliegen noch etwas ungeübt und wirken deshalb oft hilflos. Sie aufzunehmen, ist aber falsch verstandene Tierliebe“, so Thomas Griesohn-Pflieger vom Hattinger Nabu. Die…

KREIS VIERSEN: Mäharbeiten an Kreisstraßen

(Kreis Viersen). Der Kreis Viersen beginnt ab Montag, 18. Mai, mit dem Frühjahrsgrasschnitt an den Banketten der Kreisstraßen. Mitarbeiter des Baubetriebshofes arbeiten mit Großgeräten im Zweischichtbetrieb zwischen 6 Uhr und 21 Uhr. Während der Arbeiten kann es zu Verkehrsbehinderungen durch die langsam fahrenden Fahrzeuge kommen. Verkehrsteilnehmer werden um entsprechende Vorsicht und Rücksichtnahme gebeten. Die Arbeiten dauern rund zwei Wochen. Zur Förderung der Artenvielfalt, des Blütenwachstums und zum Schutz…

WALD UND HOLZ NRW: Baumblüten – Unscheinbar aber wertvoll!

(Münster). Eine eindrucksvolle Fichtenblüte sorgt derzeit in Nordrhein-Westfalen für so viel gelben Staub. Mancherorts erscheint die Luft regelrecht von gelben Wolken getrübt zu sein. Nach dem Regen sorgt der Blütenstaub dann für lästige Gelbfärbungen und gelbe Ränder auf Fensterbänken, Gartenmöbeln oder Autodächern. Doch nicht nur die Fichte blüht zurzeit. Wer aufmerksam durch den Wald geht, entdeckt an vielen Waldbäumen eher unscheinbare Blüten, die aber äußerst wertvoll sind. Neben der Fichte blühen zurzeit…

MÜLHEIM: Beginn der Krötenwanderung!

(Mülheim). Aufgrund der Witterungsverhältnisse in diesem Jahr sind einige Feuersalamander und Molche sowie vereinzelt Grasfrösche und Erdkröten bereits in Richtung ihrer Laichgewässer gewandert. Die Massenwanderung wird jedoch erst in den nächsten Tagen erwartet wenn die Temperaturen wieder ansteigen. Aus diesem Grund sperrt die Stadtverwaltung Mülheim an der Ruhr wie in jedem Jahr mit Einsetzen der Dämmerung teilweise die Großenbaumer Straße, die Horbeckstraße, die Mühlenbergheide und die Klingenburgstraße. Wenn die…

WETTER: Eisblumen – Kunstwerke der Kälte

(Bonn)..Vor der Zeit wärmegedämmter Fensterscheiben sah man die vergängliche Glaskunst häufiger bei Frost: Eisblumen. Die Eiskristalle in Anmutung von Federn, Farnblättern, Bäumen oder Blumen entdeckt man zuweilen heute noch an Autoscheiben oder Flachdachfenstern. Ihre Entstehung gibt Rätsel auf. So entstehen die filigranen Muster auf den Fenterscheiben Vor der Zeit wärmegedämmter Fensterscheiben sah man die vergängliche Glaskunst häufiger bei Frost: Eisblumen. Die Eiskristalle in Anmutung von Federn, Farnblättern,…

DUISBURG: Osterfeuer gefährdet u.U. Igel, Zaunkönig und andere Kleintiere

(Duisburg). Die gesetzlich zugelassene Zeit, in der Hecken und Sträucher sowie der Bewuchs an Hausfassaden zurückgeschnitten werden dürfen, ist mit dem 28. Februar als letztem möglichen Tag bereits längst zu Ende gegangen. Osterfeuer in der Landschaft ist anzeige- und genehmigungspflichtig Gerne wird das Schnittgut als Osterfeuer („Brauchtumsfeuer“) verbrannt. Hierbei gilt es jedoch verschiedene Regelungen zu beachten: Vor Entzünden des Feuers muss das Schnittgut am Tage des Verbrennens umgeschichtet werden, da sich gerne…

VHS-DUISBURG: Waldführung zur Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche

(Duisburg). Die Volkshochschule lädt zur Waldführung mit Petra Reif am Donnerstag, 21. März, von 18 bis 20.15 Uhr ein. Treffpunkt ist der Schützenplatz an der Ecke Saarner Straße/Fichtenstraße in Duisburg-Großenbaum. Die Teilnehmer werden gebeten, festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung anzuziehen. Erleben Sie die Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche Wenn Tag und Nacht gleich lang sind, beginnt die Natur ihren neuen Wachstumskreislauf. Das wiederkehrende Licht und das erneute Blühen der Pflanzen waren früher Anlass für…

NABU NRW: Autofahrer in der Dämmerung bitte vorsichtig fahren!

(Düsseldorf). Mindestens 5°C in der Nacht und Regen – dann fällt der Startschuss für die alljährliche Wanderung der Amphibien zu ihren Laichgewässern. Im witterungsbegünstigten Tiefland Nordrhein-Westfalens waren zwar vereinzelt bereits im Februar erste kleinere Wanderungen zu verzeichnen. Trotz frühlingshafter Temperaturen am Tag verhinderten die kühlen Nächte aber bisher stärkere Wanderbewegungen. Doch zum kommenden Wochenende rechnen die Amphibienschützer nun mit dem Beginn der großen Hauptwanderungswelle. Der NABU…

WETTER: Das Pollenjahr 2019 startet

(Bonn). Auch wenn derzeit viele betroffen sind: Schnupfen und Halskratzen müssen nicht immer auf eine Erkältung hindeuten. Die Natur ist auf dem Weg Richtung Frühling und da sind schon die ersten Baumpollen in der Luft. Natürlich betrifft das noch nicht alle Regionen in Deutschland gleichermaßen. Hasel- und Erlenpollen in der Luft Nach einigen Monaten Verschnaufpause beginnt für die Pollenallergiker die neue Saison. "Vor allem in den westlichen Landesteilen sind schon Hasel- und Erlenpollen in lästiger Konzentration in…