ZOO DUISBURG: Die ersten Wisente haben den Zoo verlassen


(Duisburg). In den frühen Morgenstunden haben die ersten zwei Wisente den Zoo Duisburg in Richtung Süddeutschland verlassen. Die neue Heimat von Weibchen Pogoda II und ihrer Tochter Dunewa wird der Wild- und Freizeitpark Allensbach sein. Mit der Abgabe der ersten Wisente rückt auch der Baubeginn zur Erweiterung der Löwenanlage ein Stück näher.

„Nach enger Rücksprache mit dem zuständigen Zuchtprogramm für Flachlandwisente konnten wir für alle unserer Tiere geeignete, neue Halter finden“, freut der zoologische Leiter Johannes Pfleiderer. Die Auswahl der neuen Heimat war nur eine Herausforderung, welche die Zooverantwortlichen vor dem eigentlichen Transport zu meisten hatten. Vor der Reise musste auch ein geeignetes Tiertransportunternehmen gefunden werden. Transportpapiere mussten erstellt und ein tierärztlicher Check-Up durchgeführt werden. Am eigentlichen Transporttag arbeiten Biologen, Tierärzte und das Tierpflegerteam Hand in Hand. Aufgrund der baulichen Gegebenheiten mussten die erfahrenen Zootierärztinnen die zwei Wisentweibchen im Stallgebäude in Narkose legen. Viele helfende Hände beförderten die bis zu 500 kg schweren Tiere anschließend unter Hilfe stabiler Tragematten in das vorbereitete Transportfahrzeug, in welchem sie ihre Reise Richtung Süden antraten. Pfleiderer: „Derzeit sieht es so aus, dass uns die übrigen fünf Wisente bis zum Ende diesen Monats verlassen werden. Die Zoobesucher haben also noch etwas Zeit, sich von den mächtigen Tieren zu verabschieden.“

Baubeginn bei den Löwen rückt näher

Nach Abgabe der letzten Wisente wird der Zoo das leerstehende Gehege für die Erweiterung der Löwenanlage vorbereiten, welche dank der Unterstützung der Sparkasse Duisburg möglich ist. „Wir sind derzeit in finalen Phase der Planung und Ausschreibung für das Projekt und sind zuversichtlich, dass die Bauarbeiten in Kürze
beginnen können“, betont Astrid Stewin, Vorstandsvorsitzende im Zoo.

Im Rahmen des Naturseminares „Heimische Säugetiere“ haben große und kleine Tierfreunde am Samstag, den 09. Februar noch einmal die Gelegenheit, allerhand wissenswertes über Wisente zu erfahren. Naturschutzexperte Peter Allenschläger weiß außerdem viele spannenden Geschichten rund um Luchs und Wildkatze zu erzählen. Das kostenfreie Naturseminar findet in der Zeit von 13.00 – 16.00 Uhr in der Zooschule statt, nur der Zooeintritt ist zu entrichten.

Quelle:  ZOO Duisburg
Photo:  © ZOO Duisburg


ERFAHREN SIE MEHR:

Neues und Interessantes aus dem ZOO Duisburg

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial