Suchbegriff wählen

Naturerhaltung

FORTSETZUNG: Gutachten belegt Zauneidechsenpopulation am Fliegerberg

Fortsetzung von Beitragseite 1: Die meisten Zauneidechsen am Rande der ehemaligen Landebahn Zur Erfassung der Zauneidechsenpopulation waren acht unterschiedlich große Untersuchungsflächen festgelegtworden. Es handelte sich um vier größere Flächen und vier Waldwege mit ihren Randbereichen. Die Erfassung erfolgte nach einer speziellen Methode des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen, mit der Populationen untereinander vergleichbar sind. Die meisten Zauneidechsen hätten am Rande der…