SEA LIFE: Eröffnung der interaktiven Themenwelt „Superfische“


(Oberhausen). Mit der neuen Themenwelt „Superfische“ bietet das größte SEA LIFE Deutschlands fortan mehrere Stationen, an denen die ganz speziellen Superkräfte außergewöhnlicher Meeresbewohner auf spielerische Weise entdeckt werden können.

Eröffnung der interaktiven Themenwelt „Superfische“

Das rote Band zur Eröffnung der Themenwelt wurde vergangenen Dienstag feierlich von Standortleiter Martin Fahrenholz durchtrennt. Für ihn ist dies ein besonderer Moment in doppelter Hinsicht: „Ich freue mich auf einen neuen Bereich, der unseren großen und kleinen Besuchern die erstaunlichen Fähigkeiten der Superfische nahebringen wird, und dass mir diese Ehre nach nur zwei Wochen im Dienst als neuer Standortleiter von Deutschlands größtem SEA LIFE zuteil wird.“

Neben 17 verschiedenen Unterwasserwelten von den Quellen des Rheins bis in die Tiefen des Pazifischen Ozeans erweitert die Themenwelt Superfische das Großaquarium um ein interaktives Erlebnis der besonderen Art: Vom Flugkünstler über den Meisterjäger bis zum Vergrößerungsgenie werden unterschiedliche Lebewesen vorgestellt. Welche Fähigkeiten hättest du gerne? Wähle zwischen verschiedenen Meeresbewohnern und werde selbst aktiv bei der Kreation des eigenen Superfisches. Welche Superkraft hat beispielsweise ein Schützenfisch und was macht den Kugelfisch so außergewöhnlich?

Kugelfische haben die besondere Fähigkeit sich zum Schutz aufzublähen, wenn sie sich bedroht fühlen. So erreichen sie mehr als das Doppelte ihrer ursprünglichen Größe. Nicht nur in dem neuen interaktiven Themenbereich, auch auf dem Rundgang durch die Unterwasserwelt sind im SEA LIFE einige super Fische in den einzelnen Becken zu finden. Im Flachwasserbecken der Hai-Aufzucht ziehen zwei größere Igelfische ihre Runden, die ebenso zur Familie der Kugelfische gehören wie auch die kleineren Braunen Kugelfische im Hafenbereich. Tauche ein in die faszinierende Unterwasserwelt und entdecke die außergewöhnlichsten Superfische im SEA LIFE Oberhausen.

Quelle:  SEA LIFE Oberhausen
Photos: © SEA LIFE Oberhausen

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere