GASOMETER OB: Gerüstabbau verzögert Ausstellungseröffnung



GASOMETER OBERHAUSEN

Gerüstabbau verzögert Ausstellungseröffnung

(Oberhausen). Aufmerksame Gasometer-Fans werden es schon bemerkt haben: Der Abbau des Gerüsts an Oberhausens Wahrzeichen geht nur langsam voran. Der Gerüstbauer hat dem Gasometer-Management nun mitgeteilt, dass die Abbau-Arbeiten deutlich mehr Zeit in Anspruch nehmen werden, als die Firma ursprünglich eingeplant hatte.

VERZÖGERUNG

Der Grund sind Reinigungsarbeiten: Staub, der beim Entfernen des alten Anstrichs entstanden ist und sich teilweise in den Gerüstteilen abgelagert hat, muss aus Arbeitsschutzgründen vor Ort entfernt werden. Diese Arbeiten dauern nun länger, als das Unternehmen zunächst eingeplant hatte.

Deshalb kann der Eröffnungstermin der neuen Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ leider nicht gehalten werden. Gasometer-Chefin Jeanette Schmitz bedauert die Verzögerung – und zeigt sich pragmatisch: „Im Moment können wir noch keinen neuen Eröffnungstermin festlegen, erst müssen die Arbeiten ordentlich beendet werden. Dann stehen wir bereit, die Tore für die neue Ausstellung zu eröffnen.“

DURCHFÜHRUNG UND KONZEPTION DER NEUEN AUSSTELLUNG

„Das zerbrechliche Paradies“ wird von der Gasometer Oberhausen GmbH in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und mit freundlicher Unterstützung de Emschergenossenschaft realisiert. Das Konzept der Ausstellung geht in den Grundzügen auf den mittlerweile verstorbenen langjährigen Kurator des Gasometers, Professor Peter Pachnicke, zurück. Jeanette Schmitz, Geschäftsführerin des Gasometers, und Thomas Wolf, langjähriger Mitarbeiter Professor Pachnickes, haben das Konzept der Ausstellung in Kooperation mit Nils Sparwasser vom DLR weiterentwickelt und umgesetzt. Die technische Realisierung der Erdkugel übernehmen das DLR, Intermediate Engineering und geo – die Luftwerker.

Medienpartner sind WDR 5 und GEO. Als weitere Partner unterstützen die Energieversorgung Oberhausen (EVO) sowie der NABU NRW die Ausstellung.

Quelle: Gasometer Oberhausen 
Photo:  © Gasometer Oberhausen  |  © MMB/Below

 


ERFAHREN SIE MEHR:

→  …über weitere Beiträge und Informationen zu vergangenen Ausstellungen im Gasometer OB


→  …über die kommende Ausstellung „DAS ZERBRECHLICHE PARADIES“


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.