DAS TEICHHUHN


(Wikipedia). Die Teichralle, häufig auch Teichhuhn genannt, ist eine Art aus der Familie der Rallen.In den meisten Staaten Europas sind die Bestände stabil. In Deutschland wurden jedoch in den letzten Jahren erhebliche Bestandsrückgänge und Arealeinbußen festgestellt, so dass die Teichralle in NRW seit 2006 in der Vorwarnstufe der Roten Liste gefährdeter Arten geführt wird.

MERKMALE:
– Die in Europa vorkommende Unterart des Teichhuhns ist mit einer Körperlänge von etwa 33 Zentimetern etwas kleiner als ein Rebhuhn. Die Altvögel sind an der Körperoberseite dunkel olivbraun und an Kopf und Hals sowie der Körperunterseite dunkel grauschwarz gefärbt.

BESONDERHEITEN:
– Die Teichralle liebt stark eutrophe und flachen Gewässer mit einer dichten Röhrichtvegetation am Ufer und größeren Schwimmblattgesellschaften auf der offenen Wasserfläche.


WISSENSCHAFTLICHER NAME:

GALINULA CHLOROPUS ( LINNAEUS 1758 )

  =  TEICHHUHN oder TEICHRALLE
  Common moorhen
  =  Waterhoen


SYSTEMATIK:

Klasse: Vögel ( Aves )
Ordnung: Kranichvögel ( Gruiformes )
Familie: Rallen ( Rallidae )
Gattung: Teichralle ( Gallinula )
Art: Teichralle


MITMACH-AKTION:

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) und ca. 1-2 Fotos und senden uns dieses per eMail zur Veröffentlichung zu:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über: redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: mail@naturschutz.ruhr


WEITERFÜHRENDE LITERATUR:
www.wikipedia.org/Teichhuhn


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere