© MMB/Below | Eichenprozessionsspinner-Nest an Eichenstamm

CASTROP-RAUXEL: Eichenprozessionsspinner auf Schulgelände


(Castrop-Rauxel). Die Eichen auf dem Gelände des Berufskollegs Castrop-Rauxel sind vom Eichenprozessionsspinner befallen. Da von den Raupen eine Gesundheitsgefahr ausgeht, hat die Schulleitung entschieden, das Berufskolleg am morgigen Mittwoch, 19. Juni, nicht für den Unterricht zu öffnen. Die Haare des Eichenprozessionsspinners können bei Menschen unter anderem Hautausschlag, Juckreiz und Atemnot verursachen.

Berufskolleg Castrop-Rauxel bleibt morgen geschlossen

Der Fachdienst Immobilienangelegenheiten des Kreises Recklinghausen, der für die Unterhaltung des Geländes zuständig ist, hat bereits eine Fachfirma mit der Beseitigung der Schädlinge beauftragt. Diese wird noch in dieser Woche mit den Arbeiten beginnen. Der kommende Freitag ist regulär als beweglicher Feiertag festgelegt und somit unterrichtsfrei.

Voraussichtlich wird die Schule am kommenden Montag (24.06.) wieder wie gewohnt öffnen können.

 
Quelle: Kreisverwaltung Recklinghausen
Photo:  © MMB/Below

 


ERFAHREN SIE MEHR:

…weitere Meldungen zur Bekämpfung des EPS

…über den Eichenprozessionsspinner im Ruhrgebiet

Hast Du selber im Revier bereits ähnliche Entdeckungen gemacht?

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.