„Biotope in Duisburg“: Landschaftswandel und Vegetation zwischen Hüttenheim und Ungelsheim


(Duisburg). Eine Exkursion der Volkshochschule zu den diesjährigen Umwelttagen führt am Samstag, 23. Juli, um 14 Uhr nach Hüttenheim. Der Treffpunkt für die Führung ist die Endstation der Straßenbahn 903 Ecke Mündelheimer Straße / Am Sittert, 47259 Duisburg; Bus 941 bis Mannesmann Tor 2.

Bei der VHS-Exkursion mit Heinz Kuhlen wird über die Entstehungsgeschichte der Landschaft und das Artenspektrum informiert.

Die Erweiterung der Mannesmann-Werke (HKM) und der Bau der Werksiedlung Ungelsheim veränderten den Duisburger Süden erheblich. Es entstanden Kleingärten, eine Obstwiese und Grünanlagen. Eine ehemalige Schlackenhalde wurde als Naturschutzgebiet Sittertskamp ausgewiesen. Das vom Ungelsheimer Graben durchzogene Gelände hat einen hohen ökologischen Wert.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen gibt es telefonisch unter (0203) 283-2340.

Quelle:   Presseamt Stadt Duisburg
Photo:   © MMB/Below

 

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial