Was geben Hobbygärtner im Jahr für Garten und Balkon aus?


(Düsseldorf/Metropole Ruhr). Hobbygärtner in der Metropole Ruhr lassen sich ihre Leidenschaft einiges kosten. Durchschnittlich 180 Euro geben sie pro Jahr für die grüne Gestaltung von Garten und Balkon aus.

Spitze sind die Bochumer mit 194 Euro im Schnitt. Das ergab eine Umfrage im Auftrag der Targobank unter 604 Menschen in den Städten Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen und Oberhausen.

Weitere Ergebnisse: Männer sind mit knapp 196 Euro spendabler als weibliche Freizeitgärtnerinnen (166 Euro). Befragte in der Altersgruppe der 40 bis 49-Jährigen greifen mit durchschnittlich 203 Euro pro Jahr für ihr Hobby besonders tief in die Tasche.

Rund sieben Prozent der Befragten im Ruhrgebiet gaben an, einen Schrebergarten zu besitzen. Die meisten Schrebergärtner gibt es in Gelsenkirchen (zehn Prozent), Oberhausen (acht Prozent) und Duisburg (7,9 Prozent).

Quelle:  idr
Photo:  © MMB/Below

 

 

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial