POLIZEI HAMM: Gefahr durch Bananenspinne schnell gebannt


(Hamm-Rhynern). Eine Bananenspinne sorgte am Mittwochnachmittag (1. Mai) im Gewerbegebiet Rhynern für Aufsehen.

Der Mitarbeiter einer Firma sah das Tier gegen 15.40 Uhr in einer Lagerhalle umherlaufen. Die Spinne ist in der Lage, ein für Menschen tödliches Gift durch ihren Biss zu injizieren. Die Bananenspinne ( Phoneutria ) gilt als die giftigste Spinne der Welt, wobei deren Biss ca. 10x giftiger als das Gift einer Klapperschlange ist. Die auf den Plan gerufene Feuerwehr konnte die betroffenen Räumlichkeiten in Zusammenarbeit mit der Polizei zügig räumen.

Einem Sachkundigen für Spinnen gelang es, das Krabbeltier lebend einzufangen und zu sichern. Es wird nun zwecks weiterer Untersuchung dem Tropeninstitut in Hamburg zugeführt. Dank des schnellen und besonnenen Einschreitens wurde niemand gefährdet.

Das Tropeninstitut Hamburg gab umgehend Entwarnung. Es handelt es sich bei der entdeckten Spinne um eine Riesenkrabbenspinne, die absolut harmlos und ungefährlich ist.

Quelle: Polizeipräsidium Hamm
Archiv-Photo:  © MMB/Below

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial