DAS HAUSSCHAF


(Wikipedia). Das Hausschaf (Ovis gmelini aries) ist die domestizierte Form des Mufflons. Es spielt in der Geschichte der Menschheit eine bedeutende Rolle als Milch-, Lammfleisch- beziehungsweise Hammelfleisch-, Woll- und Schaffelllieferant.

Das männliche Tier nennt man Bock oder Widder, das weibliche wird als Mutterschaf, Au, Aue oder Zibbe bezeichnet. Jungschafe werden nicht nur als Lamm, sondern auch als Jährling oder Zutreter bezeichnet. Schafe erreichen ein Alter von zehn bis zwölf, maximal 20 Jahren. Das Schaf wird außerdem nach Alter und Geschlecht unterschieden in:

Lamm: nicht älter als ein Jahr.
Milchlamm: mindestens acht Wochen alt, aber nicht älter als sechs Monate.
Mastlamm: bis zu einem Jahr.
Hammel (Schöps): das männliche, kastrierte, über ein Jahr alte Tier.
Schaf, weiblich: über ein Jahr alt. Mit Schaf ist meistens das Mutterschaf gemeint, das zur Zucht eingesetzt wird.
Bock, männlich: nicht kastriert, älter als ein Jahr.

Ab sieben Tieren spricht man von einer Schafherde.

© MMB/Below | Schafhirte Fabian

Vor schätzungsweise 10.000 Jahren wurde das Schaf erstmals, wahrscheinlich in Anatolien, domestiziert. Seit etwa 5.000 Jahren werden diese Säugetiere nicht nur als Fleischlieferanten, sondern auch wegen ihrer Wolle gehalten. Schafe gehören (wie auch Hunde, Rinder und Ziegen) damit zu den ältesten Haustieren; sie sind robust und genügsam. Das macht sie anpassungsfähig in Bezug auf klimatische Bedingungen und Nahrungsangebot, was sicherlich zur weltweiten Verbreitung dieser Nutztiere beigetragen hat.

Man unterscheidet die Schafe nach der Wolle und der Fleischart.

Auf der Welt gibt es etwa eine Milliarde Schafe, wovon ca. 40 Prozent in Asien leben. In Afrika sind etwa 20 Prozent beheimatet und in Ozeanien und Australasien ungefähr 15 Prozent (hier vor allem in Australien und Neuseeland). Der Rest verteilt sich auf Europa und Amerika.


WISSENSCHAFTLICHER NAME:

OVIS GMELINI ARIES ( LINNAEUS 1758 )

= DAS HAUSSCHAF
= Sheep
= Schaap


SYSTEMATIK:

Klasse: Säugetiere ( Mammalia )
Ordnung:  Artiodactyla
Familie: Hornträger ( Bovidae )
Unterfamilie: Antilopinae
Gattung: Schafe ( Ovis )
Art: Wildschaf ( Ovis gmelini )
ohne Rang: Mufflon ( Ovis gmelini-Gruppe )
Unterart: Hausschaf


MITMACH-AKTION:

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) und ca. 4-6 Fotos und senden uns dieses per eMail zur Veröffentlichung zu:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über: redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: mail@naturschutz.ruhr

GEMELDETE SICHTUNGEN:

Sichtungen im Revier


ERFAHREN SIE MEHR:

» Hausschaf (Wikipedia)

» Säugetier des Jahres (von 2000 bis heute)

» Nutztiere des Reviers?


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere