ZOLLVEREIN: 16. Flora- und Faunatag mit über 120 Tagungsteilnehmern


(Essen). Bei bestem Januarwetter mit Sonnenschein besuchten am Sonntag (26.01.) mehr als 120 Teilnehmer die diesjährige Tagung der “Biologischen Station Westliches Ruhrgebiet e.V.” mit einem aktuellen und intererssanten Themenmix aus Fachvorträgen rund um die Flora und Fauna des Ruhrgebiets. Diese Tagung wurde 2005 zum ersten Mal veranstaltet und hat sich mittlerweile beim Fachpublikum etabliert.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Dr. Peter Keil (Leiter des BSWR e.V.) startete das Treffen dann auch zum fachübergreifenden Erfahrungsaustausch zur Entwicklung von Flora und Fauna im Ruhrgebiet mit den unten aufgeführten Vorträgen und Diskussionen zu Artenschutzmaßnahmen, Kartierungen, Bestandsaufnahmen, Neu-Nachweisen und Beobachtungen.


VORTRAGSPROGRAMM:

Urbane Biodiverität – Stadtbegrünung
Vortragsrednerin: Nora Scholpp  (Emschergenoossenschaft, Essen)


Aktivitäten des RVR in 2020
Vortragsredner: Frank Berthold (RVR, Essen)


Aus dem Arbeitsleben einer Wolfsberaterin im Revier von Wölfin Gloria
Vortragsrednerin: Anja Baum (Oberhausen)


Flora und Vegetation am Deich in Mülheim an der Ruhr
Vortragsrednerin: Charlotte Hurck (Essen)


Wasservögel und Wasserpest im Ruhrtal / Harkort-,und  Hengsteysee sowie Kemnader Stausee
Vortragsredner: Jörg Nowakowski (Witten)


Studie zur Effektivität und Selektivität von Bremsenfallen
Vortragsrednerinnen :Nina Jäckel und Sonja Kruscha (Bottrop)


Netzwerk Biodiversität Ruhrgebiet: Aktuelles vom Langzeitmonitoring am Läppkes Mühlenbach. Vortragsredner: Gunnar Jacobs (Essen)


Kultushafen bewahren / IGA 2027-Projekt
Vortragsredner: Heinz Kuhlen (Duisburg)


Friedhöfe in Mülheim an der Ruhr – ein Beitrag zur urbanen Biodiversität – Ergebnisse einer floristischen Kartierung im Jahr 2019  Vortragsrednerin: Corinne Buch (BSWR)


Langzeitmonitoring (1985-2019) an einem mobilen Amphibienfangzaun im Felderbachtal, Hattingen 100.000 Tiere und (k)eine Erfolgsgeschichte? Vortragsredner: Thomas Kordges (Sprockhövel)


Neu- und Wiederfunde von Wildbienen bzw. Stechimmen im Ruhrgebiet
Vortragsredner: Bernhard Jacobi (Oberhausen) & Ingo Koslowski (Gelsenkirchen)


KURZVORTRÄGE
Bemerkenswerte faunistische Funde 2019

Vortragsredner: Tobias Rautenberg (BSWR)


Neue Wanzenarten im Ruhrgebiet
Vortragsrednerin: Karola Winzer (Mülheim an der Ruhr)


Faunistische Neu-Nachweiseaus dem Ruhrgebiet für NRW und Deutschland
Vortragsredner: Thomas Hörren (Bochum)


Nachruf Dietrich Büscher (Dortmund)
von Klaus-Jürgen Conze (Essen)


Geburtshelferkröten-Population auf einer Gelsenkirchener Halde
Vortragsredner:  Rainer Stawikowski (Gelsenkirchen)


Rückblick auf das Pilzjahr 2019
Vortragsredner: Bernhard Demel und Thomas Kalveram (Essen)


Tagungsende. 17:15 Uhr


Quelle: Ausrichter – BSWR, Ruhrmuseum, NABU Oberhausen, LNU und NUA NRW
Photo:  © MMB/Below

 

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.