Wer zur Nachtigall fährt – Frühlings-Tour mit dem Reviersprinter



Mülheim an der Ruhr. Der historische Uerdinger Schienenbus geht am Samstag, 16. April 2016, auf große Fahrt durchs östliche Ruhrgebiet zum LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall in Witten. Zustieg zur Tour ab Mülheim ist um ca. 10.30 Uhr am Mülheimer Hauptbahnhof.

Roter Brummer trifft auf Nachtigall: Auf historischen Schienen führt den Reviersprinter diese Tour durch die wunderschöne Natur des Ruhrtals zur Wiege des Ruhrgebiet-Bergbaus. Von Dorsten aus fährt der Uerdinger Schienenbus aus den 50er bzw. 60er Jahren die Ruhr entlang und über Gladbeck West, Bottrop, Oberhausen, Duisburg, Mülheim und Essen. Ab Hattingen geht es über die Ruhrtalbahn, einer landschaftlich besonders reizvollen Wegstrecke, vorbei an der Burgruine Hardenstein bis zum Ziel der Reise, dem heutigen LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, das natürlich auch gemeinsam besichtigt wird.

Jahrhundertealte Bergbaugeschichte und ein Besucher-Bergwerksstollen versprechen einen spannenden Ausflug in die Vergangenheit auf der Route der Industriekultur. Zurück geht die Fahrt teils über Güterzugstrecken u.a. über Bochum, Wanne-Eickel oder Gelsenkirchen zu den Ausstiegen in Duisburg, Mülheim, Gladbeck West und Dorsten. Die Fahrzeuge des Reviersprinters sind zudem bewirtet, um eine angenehme Fahrt bei Snacks und Getränken zu garantieren.

Am Mülheimer Hauptbahnhof ist der Zustieg zur Tour am Samstag, 16. April, um etwa 10.30 Uhr und kostet für Erwachsene 48,00 Euro. Der Preis für Kinder beträgt 24,00 Euro. Für eine Durchführung der Fahrt ist das Erreichen der Mindestteilnehmerzahl (50 Personen) Voraussetzung!

Karten sind nur im Vorverkauf in der Touristinfo im MedienHaus, Synagogenplatz 3, oder auch ganz bequem online von zu Hause über www.muelheim-tourismus.de erhältlich. Weitere Informationen unter Tel.: 02 08 / 960 960.

Quelle:   MST/Marketing
Photo:   © MMB/Below

 

 

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial