WELTRAUM: Erstes Bild von NASAs Webb-Teleskop


(Washington). Der Präsident der U.S.A., Joe Biden, hat am heutigen Montag während einer öffentlichen Veranstaltung im Weißen Haus in Washington das erste Farbbild des James Webb-Weltraumteleskops der NASA veröffentlicht. Dieses erste Bild zeigt die leistungsstarken Fähigkeiten der Webb-Mission, einer Partnerschaft mit der ESA (Europäische Weltraumorganisation) und der CSA (Kanadische Weltraumorganisation).

„Diese Bilder werden die Welt daran erinnern, dass Amerika Großes leisten kann, und sie werden das amerikanische Volk – insbesondere unsere Kinder – daran erinnern, dass es nichts gibt, was unsere Fähigkeiten übersteigt“, sagte Präsident Biden während der Veranstaltung. „Wir können Möglichkeiten sehen, die noch nie jemand zuvor gesehen hat. Wir können an Orte gehen, an denen noch nie jemand zuvor gewesen ist“.

Das erste Vollfarbbild von Webb zeigt Tausende von Galaxien, darunter auch die schwächsten Objekte, die jemals im Infraroten beobachtet wurden.

„Webb’s First Deep Field“ ist nicht nur das erste Vollfarbbild des James-Webb-Weltraumteleskops, es ist auch das bisher tiefste und schärfste Infrarotbild des fernen Universums. Dieses Bild deckt einen Himmelsausschnitt ab, der etwa so groß ist wie ein Sandkorn, das man auf Armeslänge hält. Es ist nur ein winziger Ausschnitt aus dem riesigen Universum“, sagte NASA-Administrator Bill Nelson. „Diese Mission wurde durch menschlichen Einfallsreichtum ermöglicht – durch das unglaubliche Webb-Team der NASA und unsere internationalen Partner bei der Europäischen Weltraumorganisation und der Kanadischen Weltraumorganisation. Webb ist nur der Anfang dessen, was wir in Zukunft erreichen können, wenn wir zum Wohle der Menschheit zusammenarbeiten.“

Dieses rekordverdächtige Deep Field-Foto bietet einen Vorgeschmack auf den vollständigen Satz der ersten Webb-Bilder, die am Dienstag, den 12. Juli um 10:30 Uhr EDT in einer Live-Übertragung im NASA-Fernsehen veröffentlicht werden. 

NATURSCHUTZ.ruhr veröffentlicht hier am kommenden Mittwoch weitere Bilder vom JAMES-WEBB-Weltraumteleskop

„Die Wissenschaftler sind begeistert, dass das Webb-Weltraumteleskop funktioniert und so leistungsfähig ist, wie wir gehofft haben, weit über Hubble hinaus, und dass es alle Gefahren überstanden hat, um unser „Golden Eye“ am Himmel zu sein“, sagte John Mather, Webb Senior Project Scientist am Goddard Space Flight Center der NASA in Greenbelt, Maryland. „Was geschah nach dem Urknall? Wie hat sich das expandierende Universum abgekühlt und schwarze Löcher, Galaxien, Sterne, Planeten und Menschen hervorgebracht? Astronomen sehen alles zweimal: zuerst mit Bildern und dann mit Phantasie und Berechnung. Aber es gibt da draußen etwas, das wir uns nie vorgestellt haben und ich werde genauso erstaunt sein wie Sie, wenn wir es finden.“

Erfahren Sie mehr über die Rätsel in unserem Sonnensystem

Das James-Webb-Weltraumteleskop ist das weltweit bedeutendste Observatorium für Weltraumforschung. Webb wird Rätsel in unserem Sonnensystem lösen, zu fernen Welten um andere Sterne blicken und die geheimnisvollen Strukturen und Ursprünge unseres Universums und unseren Platz darin erforschen. Das James-Webb-Weltraumteleskop startete am 25. Dezember 2021 mit einer Ariane-5-Rakete vom europäischen Weltraumbahnhof in Französisch-Guayana, Südamerika. Nach Abschluss einer komplexen Entfaltungssequenz im Weltraum wurde Webb erst monatelang getestet, wobei seine Spiegel immer präziser ausgerichtet und seine Instrumente für die Wissenschaft vorbereitet wurden.

Quelle:  NASA, ESA, CSA
Photo:   © NASA, ESA, CSA und STScI


ERFAHREN SIE MEHR:

→ …weitere Beiträge und Photos über Missionen der NASA und ESA


…über weitere Infos mit Photos von der aktuellen Mars-Perseverance-Rover Mission


 

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.