Wald und Theater sind zwei verschiedene Welten?


(Bochum). … von wegen! In der ersten Herbstferienwoche (vom 10.10. – 15.10.2016) startet in der Schule der Künste ein interaktives künstlerisches Umweltprojekt:  “Blick durch die Grüne Brille”. Im Rahmen des Projektes können Kinder, aus Bochum und Umgebung, den nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen lernen, sich kreativ austoben und ein Tanztheaterstück gestalten.

Hier eröffnet sich Kindern ein Raum für eine spannende Art der Umweltbildung und eine Möglichkeit, die Natur in all ihren Facetten künstlerisch und spielerisch zu entdecken.

Zur künstlerischen Unterstützung der Kinder arbeiten wir mit bildenden KünstlerInnen, MusikerInnen, SchauspielerInnen und Theater- und TanzpädagogInnen zusammen, die bereits jahrelange Erfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit sammeln konnten. An diesem interkulturellen Projekt sollen mindestens 10 Kinder im Alter von 10 – 14 Jahren teilnehmen. Für Snacks, Obst und Getränke wird gesorgt. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zeiten: 10-15 Uhr von Montag bis Freitag und 15-19 Uhr Samstag: Vorbereitung und Aufführung

Gefördert wird dieses Projekt im Rahmen des “Kulturrucksack NRW durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein – Westfalen”.

Mehr Infos finden Sie auf der Webseite unter: Blick durch die Grüne Brille

Bei Fragen schreiben Sie uns über die Email: pressestelle@prokulturgut.net oder wenden sich bitte telefonisch an Andreas Kroll (0234- 9411184 ).

Quelle:  Prokulturgut.Net e.V.
Photo:   © Prokulturgut.Net e.V.

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial