TV-TIPP: Im Land der Feuerberge (4-teilige Dokuserie)


(Mainz). Island, Zentralamerika, Indonesien und die Kapverdischen Inseln: Alle vier Schauplätze sind Vulkangebiete. Das Risiko von Erdbeben und Eruptionen prägen dort Kultur und Lebensart der Menschen .

3sat sendet die vierteilige Reihe “Im Land der Feuerberge” und stellt die besonders aktive Vulkanregionen am Montag, 2. November 2020, ab 15.30 Uhr vor.

15.30 Uhr: Indonesien

Von den insgesamt 127 aktiven Vulkanen Indonesiens sind viele besonders explosiv, Eruptionen zählen in Indonesien fast zum Alltag. Dennoch ist das Land dicht besiedelt. Viele Menschen pflegen eine religiöse Beziehung zu den Feuerbergen, die sie mit Opfergaben versuchen zu beschwichtigen. Die 3sat-Dokumentation stellt die Inseln Java, Bali und Lombok mit ihren berühmten und berüchtigten Vulkanen vor und zeigt, wie die Einwohner mit der ständigen Gefahr zu leben gelernt haben.

16.15 Uhr: Kapverdische Inseln

Die Kapverden westlich von Afrika sind dünn besiedelte Vulkaninseln, unter denen es brodelt. Die Bewohner der Kapverden trotzen den Steilhängen kleine Felder ab und bauen Häuser aus Vulkangestein. Der zweite Teil der Doku “Im Land der Feuerberge” unternimmt eine Schiffsreise zu den abwechslungsreichen Sehenswürdigkeiten der Inselgruppe und führt von landschaftlichen Highlights, wie dem aktiven Vulkan Pico del Fogo, bis in Städte wie Mindelo, das kulturelle Zentrum des Landes mit vielen jungen Musikern.

17.00 Uhr: Island

Kein Land Europas ist vulkanisch so aktiv wie Island, das auf der Nahtstelle zweier Kontinentalplatten liegt. Aber die Isländer lieben ihre Vulkane und nutzen die Energie aus dem Erdinneren. Wissenschaftler beobachten Islands 32 aktive Vulkane sehr genau, etwa alle fünf Jahre kommt es zu einem größeren Ausbruch. Doch es ist gerade der Vulkanismus, der Islands Schönheit schuf – von Geysiren und heißen Quellen bis zu den schroffen Felsklippen der Ufer.

17.45 Uhr: Zentralamerika

Die Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika liegt auf dem Pazifischen Feuerring und wimmelt von aktiven Vulkanen. Oft verwüsten Ausbrüche das Land, doch es wird schnell wieder fruchtbar. Die Reise führt entlang Mittelamerikas Westküste: Von Guatemala über Panama bis zur unbewohnten Kokosinsel. Der vierte Teil der Doku “Im Land der Feuerberge” zeigt die großartige Naturschönheit der Region, erklärt ihre Ursprünge und besucht Menschen, die buchstäblich auf dem Vulkan leben.

 

Quelle:   obs/ZDF/3sat
Photos: © obs/3sat/ZDF/Sam Caro

 


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.