[ Sichtung 18.10.2022 ] SENSATION – FISCHADLER JAGT GERADE IN DEN RUHRAUEN


SICHTUNG IN DEN RUHRAUEN

MÜLHEIM HAT AKTUELL EINEN JUNG-ADLER IM REVIER

25.10.2022 (Mülheim). Wer hätte das vor Jahren für möglich gehalten? Fischreichtum und klares Oberflächenwasser der Ruhr lassen bei einem jungen Fischadler auf dem langen Weg in den Süden (vielleicht nach einem neuen Revier fürs nächste Jahr) das Herz höher schlagen. Naturfotograf A. Schäfer hat seit 2 Wochen den hungrigen Zugvogel an der Ruhr im Visier und liefert uns hervorragendes Bildmaterial als Beweis.

Immer wieder setzt der junge Fischadler zur Jagd auf Rotfeder, Barsch, Brasse etc. an und hat Erfolg. Mit der schuppigen Beute fliegt er anschließend auf seinem großen Ansitzast um alles in Ruhe und fernab der Zuschauer zu verspeisen. Vielleicht hat der (an der Ruhr hier doch recht selten vorkommende) Greifvogel Gefallen und Geschmack an den Ruhrauen gefunden und kommt im nächsten Jahr sogar mit einer Partnerin an diese Stelle zurück. Es wäre dem jungen Fischadler (und uns) zu wünschen. 

Wir werden sehen und weiter berichten…

Text: NSR
Photos: © Naturfotografie A. Schäfer



Weitere Informationen zur den – hier in NRW – vorkommenden Greifvögel finden Sie hier.


BEOBACHTUNG: 14-22

Status: Regionales Vorkommen
Datum: 25.10.2022
Vorkommen: n.n.
Anzahl: 1 Exemplare
Häufigkeit: Status gefährdet
Gebiet: Mülheim, NRW / Deutschland
Entfernung: ca. 200 m
Nachweis: 21 Photos / © A. Schäfer
Geotagging:
keines
Beobachter: A. Schäfer  germany


BILDDATEN:
Kamera: NIKON D7500
Brennweite: 200-
500 mm/ f 5.6
Einstellungen: unterschiedlich.

Sonstiges: n.n.


MITMACH-AKTION:

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) und ca. 5-10 qualitativ gute und querformatige Fotos und senden uns dieses per eMail zur Veröffentlichung zu:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über: redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: mail@naturschutz.ruhr

GEMELDETE SICHTUNGEN:

Sichtungen im Revier


ERFAHREN SIE MEHR:

→   …über den Fischadler im ausführlichen Artportrait


→   …über die Wahl zum „Vogel des Jahres“ (von 2000 bis heute)


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.