GASOMETER OB: Mega-Poster zur neuen Ausstellung von Höhenkletterern aufgehängt


(Oberhausen). Fünf Wochen dauert es noch, bevor der Gasometer mit der neuen Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ am 1. Oktober endlich wieder seine Türen öffnet. Doch das erste Highlight ist schon jetzt weit sichtbar: die neuen Megaposter an der Außenwand des 117 Meter hohen Gasometer.

Megaposter zur neuen Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ an der Fassade des Gasometer angebracht

Der Gasometer Oberhausen ist die höchste Ausstellungshalle Europas – und so avanciert auch eine Plakataufhängung zum besonderen Event. Die beiden spektakulären Megaposter zur Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ sind jeweils knapp 1500 Quadratmeter groß und bestehen aus gewebtem Netzvinyl – allgemein eher bekannt als Mesh. Dies zeigt sich auch im Gewicht und so bringt es ein Megaposter auf mehr als 545 Kilogramm. Oder auch: beide Megaposter zusammen wiegen über eine Tonne.

Da diese Riesenplakate natürlich nicht einfach an die Fassade geklebt werden können, kommen hier versierte Profis zum Einsatz. In luftiger Höhe seilen sich Industriekletterer Peter Peilert und sein Team vom Gasometer ab, bringen die insgesamt 24 Einzelteile in Position und verbinden sie zu zwei überdimensionalen Megapostern. Die bis zu sieben Kletterer vom „Höhenhandwerk“ wissen was sie tun, denn bereits bei den Gasometer Ausstellungen „Der Berg ruft“, „Christo: Big Air Package“, „Der schöne Schein“ und „Wunder der Natur“ kam ihre Expertise zum Einsatz. Bleibt uns nur noch die traditionelle Grußformel von Bergsteigern – und auch Fassadenkletterern – zu rufen: „Berg Heil!“

Online-Ticketsystem

Die Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ ist ab dem 1. Oktober dienstags bis sonntags jeweils von 10 bis 18 Uhr – an Feiertagen und in den NRW-Ferien auch montags – geöffnet. In Kürze können Tickets über den neuen Online-Shop bestellt werden. Mit dem Start der Ausstellung besteht auch die Möglichkeit, Tickets direkt vor Ort an der Tageskasse zu erwerben.

Der Preis für ein Erwachsenenticktet beträgt 11 Euro, ermäßigt 8 Euro. Familien (2 Erwachsene und max. 5 Kinder im Alter von 6 bis 17 Jahren) zahlen 27 Euro. Die Tickets können derzeit als Gutscheine über info@gasometer.de geordert werden.

Durchführung und Konzeption

Die kommende Ausstellung „Das zerbrechliche Paradies“ wird realisiert von der Gasometer Oberhausen GmbH in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sowie mit freundlicher Unterstützung der Emschergenossenschaft. Als weitere Partner fördern die Energieversorgung Oberhausen (EVO) sowie der NABU NRW die Ausstellung. Medienpartner sind WDR 5 und GEO.

Quelle: Gasometer Oberhausen
Photo:  © Dirk Böttger / Gasometer Oberhausen GmbH


ERFAHREN SIE MEHR:

zur letzten Gasometer-Ausstellung “Wunder der Natur”


…über die sanierte “Gasometertonne” in Oberhausen


→ …Fotogalerle zur Ausstellung “Das zerbrechliche Paradies”


Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.