DIE LANGFÜHLER-KÖCHERFLIEGE – Mystacides nigra


(Wikipedia). Die Langfühler-Köcherfliege (Mystacides nigra) ist eine „Jagdmotte“ aus der Familie der Köcherfliegen (Leptoceridae).

MERKMALE
Die Langfühler-Köcherfliegen (Trichoptera) bilden eine Ordnung der Insekten innerhalb der Neuflügler (Neoptera) und gehören zu den holometabolen Insekten (Holometabola). Mit etwa 13.000 bekannten Köcherfliegenarten ist es die größte primär aquatische Insektenordnung. In Mitteleuropa leben knapp 400 Arten. Aus Europa insgesamt sind 1211 Arten und Unterarten belegt.

Ein auffälliges Merkmal der Langfühler-Köcherfliegen sind die mehr oder weniger stark behaarten Flügel, von denen sich der Name dieser Ordnung ableitet (griechisch Trichos ‚Haar‘ und griech. Pteron ‚Flügel‘). Diese sind in Ruhe dachartig auf den Hinterleib der Tiere gelegt. Die Kieferntaster dieser Spezies sind sehr dicht mit Haaren besetzt. Die Körperlänge der Tiere beträgt zwischen 15 und 40 mm, die Antennen sind doppelt so lang. Die Flügel sind metallisch-schwarz, wobei die Flügelspannweite zwischen 3,5 und 68 mm misst.

Die kleinsten mitteleuropäischen Arten gehören zur Familie Hydroptilidae (ca. 3 mm, Flügellänge ca. 5 mm). Größte mitteleuropäische Art ist Phryganea grandis (Phryganeidae) mit 60 mm.

VORKOMMEN UND LEBENSWEISE
Die Art kommt in Fließgewässern und an Ufernähe von Seen vor. Die Larven leben von Pflanzen und anderen organischen Stoffen. Sie essen Pflanzenmaterial und manchmal kleine Arthropoden. Die Larven überwintern. Sie fliegen in Tagesschwärmen von Mai bis Oktober in wahrscheinlich zwei jährlichen Generationen.

 

Stand: Juli 2019


WISSENSCHAFTLICHER NAME:

MYSTACIDES NIGRA ( LINNAEUS 1758)

= LANGFÜHLER-KÖCHERFLIEGE
= Long-horned caddiesflies
= Swarte shietmot


SYSTEMATIK:

Klasse: Insekten ( Insecta )
Überordnung: Neuflügler ( Neoptera )
Ordnung: Köcherfliegen ( Trichoptera )
Familie: Langfühler-Köcherfliegen ( Leptoceridae )
Gattung: Mystacides


MITMACH-AKTION:

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) sowie bis zu 10 Fotos und senden uns dieses per eMail zur Veröffentlichung an:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über: redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: mail@naturschutz.ruhr

GEMELDETE SICHTUNGEN:

Sichtungen im Revier


ERFAHREN SIE MEHR:

…über weitere im Ruhrgebiet vorkommende Arten von Köcherfliegen

…über die Wahl zum Insekt des Jahres (von 1999 bis heute)


QUELLEN:

„Leptoceridae Report“. Integrated Taxonomic Information System.

„Leptoceridae Family Information“. BugGuide.net.

 

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial