DER VIERPUNKTIGE AASKÄFER


(Wikipedia). Der Vierpunktige Aaskäfer oder Vierpunktige Raupenjäger ist ein Käfer aus der Familie der Aaskäfer (Silphidae).

MERKMALE
Die Käfer werden 12 bis 14 Millimeter lang und haben einen flachen, ovalen Körper. Sie haben eine gelbbraune Körpergrundfarbe. Auf den Deckflügeln befindet sich je am Halsschild und etwas hinter der Mitte ein schwarzer Fleck. Das Schildchen (Scutellum) ist ebenfalls schwarz. Der Halsschild ist seitlich und zu den Deckflügeln hin gelbbraun gefärbt, in der Mitte, bis zum Vorderrand befindet sich ein ausgedehnter, schwarzer Fleck. Der Kopf, die Fühler und die Beine sind schwarz, die Fühlerkeulen und die Tarsen sind etwas heller gefärbt. Die seltene Form sexmaculata besitzt einen zusätzlichen schwarzen Fleck jeweils am Ende der Deckflügel.

VORKOMMEN
Die Tiere kommen in Europa bis in den Süden Skandinaviens vor. Sie leben vor allem in Eichenwäldern in tiefen Lagen, sie fehlen in höheren Lagen und in reinen Nadelwäldern. Man findet sie von April bis Juni.

LEBENSWEISE
Die Imagines jagen, unüblich für Aaskäfer, auf der Vegetation nach Raupen, den Larven von Pflanzenwespen und Blattläusen. Die Weibchen legen ihre Eier einzeln in den Boden ab. Die daraus schlüpfenden Larven sind schwarz und maximal 20 Millimeter lang. Sie ernähren sich ebenfalls räuberisch von im Boden lebenden Insektenlarven und auch von Aas. Die Verpuppung erfolgt noch im selben Jahr, die neue Käfergeneration überwintert im Boden und kommt im nächsten April zum Vorschein.

Stand: Mai 2019 A900


WISSENSCHAFTLICHER NAME:

DENDROXENA QUADRIMACULATA ( SCOPOLI 1772 )

  =  VIERPUNKTIGER AASKÄFER
  =  Large Carrion beetles
  =  Aaskevers


SYSTEMATIK:

Klasse: Insekten ( Insecta )
Ordnung: Käfer ( Coleoptera )
Unterordnung: Polyphaga
Familie: Aaskäfer ( Silphidae )
Unterfamilie: Silphinae
Gattung: Dendroxena


MITMACH-AKTION:

Haben Sie vielleicht ebenfalls eine Sichtung dieser oder einer anderen hier beschriebenen Pflanzen- oder Tierart im Verbreitungsraum Ruhrgebiet gemacht? Schildern Sie uns und unseren Lesern doch Ihre Entdeckung mit ein paar Stichworten (wann, wie, wo?) und ca. 4-6 Fotos und senden uns dieses per eMail zur Veröffentlichung zu:

Redaktion NATURSCHUTZruhr
Für Anfragen erreichen Sie uns täglich über: redaktion@naturschutz.ruhr
Ihre Sichtungsmeldungen samt Foto(s) senden Sie uns bitte an: mail@naturschutz.ruhr

GEMELDETE SICHTUNGEN:

Sichtungen im Revier


ERFAHREN SIE MEHR:

…über die Familie der Aaskäfer

…über die Wahl zum Insekt des Jahres (von 1999 bis heute)

…über unbekannte Insekten im Bestimmungsforum?


 

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere

Wordpress Social Share Plugin powered by Ultimatelysocial