BLAULICHT: Müllabfuhr findet Hündin im Keller


(Duisburg-Marxloh). Um an die Mülltonnen eines Mehrfamilienhauses an der Entenstraße in Duisburg-Marxloh zu kommen, müssen die Mitarbeiter der Duisburger Wirtschaftsbetriebe regelmäßig durch den Keller laufen.

Penetranter Gestank in einem Kellerraum

Dabei stieg einem der Männer am Mittwochmorgen (9. Februar, 8 Uhr) Gestank in die Nase. Er schaute sich um und fand in einem Kellerraum eine Mops-Mischlingshündin. Sie war an einem Fahrrad angebunden und um sie herum lagen Fäkalien.

Der Mitarbeiter alarmierte die Polizei. Gemeinsam mit dem Sonder-und Außendienst der Stadt befreiten die Beamten die Hündin und übergaben sie dem Tierheim. Die Polizisten bekamen von Anwohnern einen Tipp, wem der Mops gehört und klingelten dort an. Auch wenn die Familie anscheinend nicht zu Hause war, müssen sich die Hundehalter jetzt mit einer Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz auseinandersetzen.

Quelle: Polizei Duisburg
Photos: © Polizei Duisburg

 


ERFAHREN SIE MEHR:

→  …über weitere Beiträge und Blaulicht-Meldungen aus dem Ruhrgebiet


→  …über weitere Beiträge zum Thema „Tierrettungen im Ruhrgebiet“ 


 

Antworten

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.